[Blogtour] - H.O.M.E. Das Erwachen - Überbevölkerung (Berlin)

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆☆☆☆☆☆☆☆☆




Nächster Halt ist die Großstadt Berlin, 

hier regiert Cata in ihrer Welt als Queen. 

Sieh nur da vorn über die zerstörten Dächer, 

fliegt da nicht unser Rentierfreund Dasher?

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆☆☆☆☆☆☆☆☆

An die Bewohner Berlins!


Es war nicht immer leicht in unserer Stadt. So mussten wir vor allem in den letzten Jahrhunderten Gefahren überstehen, Herausforderungen entgegentreten und sind stets als Sieger hervor gegangen. Nun muss ich Ihnen leider mitteilen, dass diese Jahre,der Vergangenheit angehören. Denn die schlimmsten waren es wahrlich nicht, denn diese stehen uns erst noch bevor.

Wie Sie alle vermutlich wissen, sind die Zahlen der Einwohner Berlins in die Höhe geschossen. Einst, noch im Jahre 2018, lebten in der Hauptstadt Deutschlands ca. 3,6 Millionen Menschen. Und heute? Heute liegt die aktuelle Zählung bei 8 Millionen Einwohnern. Dieser immense Wachstum stellt unsere Stadt vor Herausforderungen, die wir so noch nicht hatten. 

Klicker  / pixelio.de 

Aber warum sind die Zahlen so extrem gewachsen? Dies kann ich Ihnen, als ihr Oberhaupt genau sagen. Schon zu Beginn des 21. Jahrhunderts war das Thema des Klimawandels immer wieder in den Nachrichten. Und plötzlich wurde es greifbarer und die Temperaturen stiegen auf den gesamten Planeten an. Die Polkappen schmelzten, es kam zu Überschwemmungen und in einzelnen Teilen zu großflächigen Bränden. Die Erde hat sich seither davon nicht erholt. Denn die Situation ist noch viel schlimmer geworden. Waldbrände, Trockenheit und Wüstenbildung rückten immer mehr in den Vordergrund und sind heute aktueller denn je.  Die Menschen flohen in Scharen in die großen Metropolen. Jedoch hat sich die Situation nie verbessert, sondern erreichte nun auch Städte, wie unsere. Zudem wurden die Geburten zwar nicht unbedingt mehr, dennoch wuchs die Population der Erde. Schon bald sprach man von "Überbevölkerung". Der Lebensraum reichte nicht mehr für die Anzahl der Lebewesen aus. 

Was bedeutet dies nun für unsere Stadt? Berlin ist flächenmäßig immer noch das selbe, wie noch im Jahr 2018. Wo bringen wir nun die ganzen Zuwanderer unter? Diese Frage stellt unsere Stadt vor ein großes Problem. Durch die vielen Menschen auf so engem Raum kommt es oft in Teilen der Stadt zu Überfällen, Brandanschlägen, Schlägereien, Tumulten. All die schönen Plätze, die Grünflächen, Teile der Wahrzeichen Berlins, sind in Schutt und Asche versunken. 

 Alexander Schleicher  / pixelio.de
Gordon Gross  / pixelio.de


Zudem erschwert die stets voranschreitende Dürre, die Betreibung der Landwirtschaft in und um Berlin herum. Viele unserer Bewohner sind dadurch nicht nur unterernährt, sondern leiden aufgrund der fehlenden Nährstoffe an Krankheiten. Wasser wird immer knapper, Abwassersysteme funktionieren nicht mehr richtig und Epidemien breiten sich in den Straßen unserer Stadt aus. Viele Menschen sind dehydriert - allen voran die Kinder. Von Armut und wirtschaftlichen Stillstand ganz zu schweigen.

Nein, es ist wahrlich kein schöner Anblick. Hier spürt man an jeder Ecke, die dramtische Situation unserer Bewohner. Wie geht es nun weiter? Was passiert mit unserer Stadt? Können wir die Dürre und die Bevölkerungsexplosion stoppen? Können wir auf eine Zukunft für Berlin hoffen oder sind wir dem Untergang geweiht?


Hochachtungsvoll, Ihr Oberhaupt. 


☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆☆☆☆☆☆☆☆☆

Teilnahmebedingungen:

Gewinnt eines von drei Exemplaren von Eva Siegmunds neuen Dilogieauftakt. Sucht dazu auf allen unseren Blogs die Rentiere, die dem Weihnachtsmann entlaufen sind und schon seid ihr dabei. Viel Glück!
  
1. Das Gewinnspiel startet direkt am Ende unserer Blogtour am Montag, 10.12.2018 und endet am Samstag 15.12.2018 um 23:59 Uhr.
2. In diesen 5 Tagen habt ihr Zeit auf unseren Blogs die Namen der sechs markierten Rentiere zu sammeln, die dem Weihnachtsmann abhanden gekommen sind bzw. mit ihm unterwegs sind. Sobald ihr alle 6 Namen zusammen habt, sendet ihr diese bitte per Mail an:

magicallyprincess@web.de

3. Am Sonntag, 16.12.2018 werden die Gewinner auf allen unseren Blogs bekannt gegeben.
Außerdem erhalten die Gewinner eine Email mit dem Hinweis darauf, uns die Adresse bis spätestens 18.12.2018 mitzuteilen. Denn nur dann werden die Gewinnerbücher rechtzeitig vom Verlag verschickt und kommen sicher bis Weihnachten an!

Es ist daher auch ganz wichtig, dass ihr an besagtem Sonntag eure Emails checkt ;)

4. Mit der Teilnahme willigt ihr ein, dass eure persönlichen Daten gespeichert werden. Weitere Informationen findet ihr in unseren Datenschutzerklärungen. 
5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
6. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorweisen können.
7. Die Adressdaten der Gewinner werden natürlich nach Beendigung des Gewinnspiels und nach der Weitergabe an den Verlag gelöscht.
8. Die Namen der Gewinner, werden auf unseren Blogs genannt.
9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
10. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen, kann keine Haftung übernommen werden. 
11. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns einen lieben Kommentar unter unseren Tourposts hinterlasst.

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆☆☆☆☆☆☆☆☆

 

Tauche ein in...

 

8.12 - hier bei mir

Update


Die Gewinner stehen fest. Gewonnen haben...

... Karin
... Jaqueline
... Desiree

Herzzlichen Glückwunsch. Die Emails gingen bereits an euch raus. 


[Rezension] Mein Date mit den Sternen - Rotes Leuchten (2) von Bettina Belitz



         Titel: Mein Date mit den Sternen - Rotes Leuchten
         Autor: Bettina Belitz
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 288
         Reihe: 2/7
         Preis: 15,00 € [D]
         ISBN: 978-3-570-16510-2
         Verlag: cbj






~ !!!Achtung!!! Spoiler zum 1. Teil nicht ausgeschlossen!~ 

 



  Inhalt

Kaum zurück aus England und »in Sicherheit« vor Sally, in die Maks sich rettungslos verliebt hat, steht Joss vor neuen Herausforderungen bei der Erfüllung ihres kosmischen Auftrags: Die Engländerin taucht prompt als Austauschschülerin bei ihrer großen Schwester auf, die rätselhaften Männer in Schwarz kommen Maks gefährlich nah und trotz all der Aufregung muss Joss dringend weitere Auserwählte finden ...  (Quelle: cbj)


[Rezension] Das Labyrinth von London von Benedict Jacka



         Titel: Das Labyrinth von London
         Autor: Benedict Jacka
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Michelle Gyo
         Seitenanzahl: 416
         Reihe: 1/?
         Preis: 9,99 € [D]
         ISBN:  978-3-7341-6165-0
         Verlag: Randomhouse







  Inhalt


Ein Magier mit dunkler Vergangenheit, der die Zukunft sehen kann.

Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett! (Quelle: Randomhouse)


[Kurz-Rezi] Die Sprache der Dornen von Leigh Bardugo



         Titel: Die Sprache der Dornen
         Autor: Leigh Bardugo
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Michelle Gyo
         Seitenanzahl: 288
         Reihe: Einzelband
         Preis: 16,00 € [D]
         ISBN: 978-3-426-22679-7
         Verlag: Droemer Knaur







  Inhalt

 

Sechs Winternachtgeschichten aus der Welt der »Krähen« von SPIEGEL-Bestsellerautorin Leigh Bardugo

Hungrige Wälder, magische Künste und schreckliche Geheimnisse: In der Welt von Kaz Brekker und seinen »Krähen« erzählt man sich in langen Winternächten gern Geschichten voller dunkler Versprechungen. Sechs davon sind hier zusammengetragen und werden von aufwendigen Illustrationen zum Leben erweckt. Von der Meerjungfrau, deren Stimme furchtbare Stürme heraufbeschwört, über eine alte Kräuterfrau, die viel mehr ist als sie scheint, bis zum hässlichen Fuchs, der sich beim falschen Mädchen einschmeichelt: Diese märchenhaften Erzählungen sind ein Muss für alle Fans der »Krähen« und Grisha. (Quelle: Droemer Knaur)


//MONATSRÜCKBLICK// - Oktober 18 - herbstlich, mau und bücherlastig

Hallöchen meine liebsten Leser :),

das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Bevor ich aber nostalgisch werde und auf all meine Erlebnisse aus 2018 zurückblicke, zeige ich euch hier erst einmal wie der Oktober bei mir verlief. Und der ist ja mal wieder überpünktlich :D Insgesamt kann ich sagen, dass dieser Monat völlig an mir vorbei gerauscht ist, aber das werdet ihr gleich genauer lesen. Viel Spaß!


[Rezension] Das Gold der Krähen (2) von Leigh Bardugo



         Titel: Das Gold der Krähen
         Autor: Leigh Bardugo
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Michelle Gyo
         Seitenanzahl: 592
         Reihe: 2/2
         Preis: 16,99 € [D]
         ISBN: 978-3-426-65449-1
         Verlag: Droemer Knaur






~ !!!Achtung!!! Spoiler zum 1. Teil nicht ausgeschlossen!~ 

 


  Inhalt


Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten. (Quelle: Droemer Knaur)


[Neue Bücher] Eine Bücherflut aus dem September - Teil II

Hallo meine lieben Leser,

wie bereits zu Beginn des Monats angekündigt, sind im September sehr viele Bücher bei mir eingetrudelt. Während in den ersten Wochen hauptsächlich Rezi-Exen einziehen durften - die ihr ja bereits im "Ersten Teil" sehen konntet - ist dieser Stapel meinem Geburtstag "verschuldet". Alles absolute Wunschbücher und ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich am besten lesen soll. Aber seht selbst. Ich wünsche euch viel Spaß!

(c) Catas Welt
Wie immer seht ihr sie auf einem Blick.

Bevor ich euch meine Geburtstagsausbeute zeige, sind zunächst die anderen Bücher dran.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Als ich mich durch das Herbstprogramm geblättert habe, bin ich bei diesem Schatz hängen geblieben. Es klingt wirklich sehr schön auch wenn es vielleicht eine Geschichte ist, die an manchen Stellen etwas vorhersehbar sein könnte. Dennoch kribbelt es mich hier schon sehr in den Fingern. 

Worum geht es kurz und knapp:

Lilly träumt von der großen Liebe und ist überglücklich als sie in einem Hollywood-Film eine Rolle synchronisieren darf. Ben dagegen sieht dies nur als einfachen Job. Und Liebe passt ihm gar nicht. Zu dumm nur dass beide eine Liebesszene nach der nächsten sprechen müssen...








 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Der erste Band der "Die Seiten der Welt Trilogie" war tatsächlich mein erstes richtiges Buch von Kai Meyer. Mir hat nicht nur der Auftakt, sondern auch die gesamte Trilogie über Bibliomantik, Büchersüchtige, Origamis, Exlibris und so vieles mehr sehr gut gefallen. Mit "Der Pakt der Bücher" ist das vorerst letzte Buch aus dem Universum erschienen und ich kann es zum einen kaum erwarten, zum anderen will ich es lieber noch etwas vor mir her schieben...

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Eine Welt über Seelenbücher, die vorlaut sind, Büchersüchtige, Wesen aus Buchstaben, Figuren, die aus Geschichten stammen. Das alles ist "Die Seiten der Welt" Hier ist nun die Vorgeschichte von Furia Salamandra Faerfax. Alte Bekannte Wesen, aber auch neue Figuren finden hier ihren Platz. 




 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt



Mit ihrer "Krähen"-Dilogie hat die Autorin bereits bewiesen, dass sie schreiben kann. Als ich dann erfuhr, dass sie auch ein kleines Märchenbuch geschrieben hat, musste ich es einfach haben. Und allein die Optik ist ein absoluter Traum, oder? Ich freue mich schon sehr auf das Buch mit dem poetischen Titel "Die Sprache der Dornen"

Worum geht es? Kurz und knapp: 

Hungrige Wälder, magische Künste und schreckliche Geheimnisse: In der Welt von Kaz Brekker und seinen »Krähen« erzählt man sich in langen Winternächten gern Geschichten voller dunkler Versprechungen. Sechs davon sind hier zusammengetragen und werden von aufwendigen Illustrationen zum Leben erweckt. 






 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


(c) Catas Welt
Mit "Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln" hatte ich endlich mein erstes Buch der Autorin gelesen. Eine total süße Geschichte, die mich gut unterhalten konnte. Jetzt ist nun auch die Fortsetzung erschienen, die ich optisch sogar noch etwas schöner finde. Ich bin gespannt, wie es mit Joss und Maks weitergeht. 

Worum geht es? Kurz und knapp:

~Achtung Spoiler zu Band 1 nicht ausgeschlossen! ~

Kaum zurück aus England und »in Sicherheit« vor Sally, in die Maks sich rettungslos verliebt hat, steht Joss vor neuen Herausforderungen bei der Erfüllung ihres kosmischen Auftrags: Die Engländerin taucht prompt als Austauschschülerin bei ihrer großen Schwester auf, die rätselhaften Männer in Schwarz kommen Maks gefährlich nah und trotz all der Aufregung muss Joss dringend weitere Auserwählte finden ...



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~  


(c) Catas Welt
Ich muss ja gesehen, dass ich bei dem Cover absolut schwach geworden ist. Es sieht einfach unglaublich schön aus. Und was man jetzt vielleicht nicht so erkennt, ist, dass der Inhalt der Sanduhr, wie auch die Schrift so eine Konsistenz wie Sand hat. Ein absoluter Eye-Catcher. Ich will das Buch am besten sofort lesen und nehme es mir auch ganz fest für den November vor!

Worum geht es? Kurz und knapp: 

Magie ist in dem Land wo Prinzessin Freya lebt verboten. Dennoch kann Freya vielleicht nur mit Hilfe dieser ihren entführten Zwillingsbruder wiederfinden. Und mit Erfolg: Sie muss nach Melidrian, in der viele grausame Kreaturen hausen und Gefahren an jeder Ecke lauern...







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~  


Kommen wir nun zu meiner Geburtstagsausbeute:

(c) Catas Welt
Nach Ewigkeiten habe ich endlich ein Buch aus der Feder von Anne Freytag gelesen. Und das war eins meiner Jahreshighlights im vergangenen Jahr! Umso glücklicher war ich dann, als mir der liebe Uwe mit diesem Büchlein eine Freude gemacht hat. (Noch mal vielen Dank <3) Ich freue mich total auf die Geschichte und kann es kaum erwarten diese endlich zu lesen. 

Worum geht es? Kurz und knapp: 

Was ist diese Liebe eigentlich? Sophie hat das nie so wirklich gespürt: Ihre Mutter hat sie früh verlassen, und Sophie selber hatte nie irgendein Kribbeln im Bauch im Beisein eines Jungen. Bis sie in München plötzlich auf das Nachbarsmädchen Alex trifft. Das Leben ist plötzlich aufregend, bis ein Kuss alles verändert. 






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



(c) Catas Welt
Wie oft ich gehört habe, dass ich die Magellan-Bücher lesen muss und dass sie mir sicherlich gefallen werden, kann ich nicht mehr genau sagen. Umso glücklicher war ich dann, als mir meine liebe Ally diesen Buchschatz zum Geburtstag geschenkt hat. (Tausend Dank noch mal auf diesem Weg) Allein dieser Titel klingt so unglaublich poetisch, dass ich am liebsten sehr bald in die Geschichte eintauchen will.

Worum geht es? Kurz und knapp:

Hadley ist wütend und will am liebsten ihre Ruhe haben. Vor allem seit sie von der Affäre ihres Vaters Wind bekommen hat. Sam hat das Familienleben zuhause mittlerweile auch satt und will keine Beziehung haben, bis er Hadley begegnet, was das Leben beider auf den Kopf stellt...






 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 


(c) Catas Welt

Diese beiden Schätze waren ebenfalls in meinem Geburtstagskörbchen. Dass die Freude auch hier sehr groß war, brauch ich vermutlich nicht sagen. Der Auftakt der Reihe ist mittlerweile schon gelesen und ich bin schon sehr gespannt, was die liebe Sarah hier noch aus dem Hut zaubern wird. Ich freue mich schon mega darauf die Reihe bald fortzusetzen. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das waren sie nun, meine neuen Schätze. Ich muss sagen, dass dieses Mal sehr poetische Titel dabei sind. Aber auch optisch sehen sie dieses Mal durchweg absolut klasse aus, so dass ich mich beim besten Willen nicht entscheiden kann. Vermutlich werde ich zeitnah zu Kai Meyer oder Laura Kneidl greifen. Mal sehen...

Nun würde ich gerne wissen: Kennt ihr eines/ welche der Bücher? Oder möchtet ihr sie lesen? ich freue mich auf den Austausch mit euch :)

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
Eure Caterina

[Rezension] Beim zweiten Kuss verwechselt (2) von Sonja Kaiblinger



         Titel: Beim zweiten Kuss verwechselt
         Autor:Sonja Kaiblinger
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 240 
         Reihe: 2/3
         Preis: 17,00 € [D]
         ISBN: 978-3-7915-0078-2
         Verlag: Dressler Verlag






~ !!!Achtung!!! Spoiler zum 1. Teil nicht ausgeschlossen!~ 

 


  Inhalt


Du kannst sein, wer du willst! Aber weißt du auch, wer du bist?

Manchmal sind Ophelias Verwandlungskünste praktischer als gedacht. Immerhin kann sie (in Gestalt von Amalia) endlich ihren Schwarm Cliff küssen. Doch dann heißt es für die ganze Schule: Auf zum Wettkampf in die Highlands. Und weil nicht nur Cliff und die echte Amalia mitfahren, sondern auch Ophelias Zwillingsschwester, ihre drei verrückten Tanten und Adrian, der total in Ophelia verschossen ist, sind Herzschmerz und Chaos vorprogrammiert. Seltsame Dinge passieren, und Ophelia weiß: Im Zeltlager treibt sich inkognito ein weiterer Verwandter herum.
 (Quelle: Dressler Verlag)


[Rezension] Vielleicht passiert ein Wunder von Sara Barnard


         Titel: Vielleicht passiert ein Wunder
         Autor: Sara Barnard
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Ilse Layer
         Seitenanzahl: 416
         Reihe: Einzelband
         Preis: 16,99 € [D]
         ISBN: 978-3-7373-5560-5
         Verlag: Fischer Verlage






  Inhalt


Steffi spricht nicht.
Rhys kann nicht hören.
Doch die beiden verstehen einander auch ohne Worte.

Steffi ist so lange still gewesen, dass sie das Gefühl hat, unsichtbar zu sein. Doch dann kommt Rhys an ihre Schule. Er ist gehörlos und schert sich nicht darum, ob jemand redet oder nicht. Steffi und Rhys finden eine ganz besondere Art, miteinander zu kommunizieren. Schnell brauchen sie nicht mehr als einen Blick, um zu wissen, was der jeweils andere gerade fühlt. Durch Rhys lernt Steffi, dass ihre Stimme etwas wert ist, dass sie gehört werden will, Rhys gibt ihr den Mut, wieder zu sprechen. Und dann passiert … ein Wunder.  (Quelle: Fischer Verlage)



[Neue Bücher] Eine Bücherflut aus dem September - Teil I

Hallo meine lieben Leser <3,

der September war für mich ein sehr buchlastiger Monat. Es sind so viele Bücher bei mir eingetrudelt, dass ich mich gezwungen sah den Beitrag aufzuteilen. Aber das tut ja nichts zur Sache. Wie immer habe ich mich über jedes einzelne gefreut und kann es kaum erwarten, diese endlich zu lesen. Von langersehnten Fortsetzungen, über Top-Neuerscheinungen ist dieses Mal alles dabei. Welche es sind, seht ihr nun hier. Viel Spaß!






[Rezension] Sprichst du Schokolade? von Cas Lester



         Titel: Sprichst du Schokolade?
         Autor: Cas Lester
         Altersempfehlung: ab 10
         Übersetzer:  Christine Spindler
         Seitenanzahl: 240 
         Reihe: Einzelband
         Preis: 12,99 € [D]
         ISBN: 978-3-8458-2735-3
         Verlag: arsEdition






  Inhalt


Schokolade gegen Nougat.
Was tun, wenn man nicht dieselbe Sprache spricht und aus unterschiedlichen Kulturen kommt? Die rebellische und selbstbewusste Josie und ihre neue Mitschülerin Nadima machen es vor: Sie tauschen Süßigkeiten aus und verständigen sich mithilfe von Emojis. Und so wird schnell klar, dass sie mehr Gemeinsamkeiten haben, als sie je gedacht hätten. Der Anfang einer ganz besonderen Freundschaft! Doch wie jede Freundschft wird auch diese auf die Probe gestellt ...  (Quelle: arsEdition)


//MONATSRÜCKBLICK// - Septemer 18 - buchlastig und durchschnittlich

Hallöchen meine liebsten Leser :),

Irgendwie begleitet mich schon durch das gesamte Jahr ein ungerader-Monat-Fluch. Heißt, dass ich bisher wirklich in jedem ungeraden Monat sehr wenig gelesen habe. Auch wenn der September dieses Mal von der Anzahl her eine Ausnahme gemacht hat, so war meine Leselust manchmal nur sporadisch da. Dennoch sind auch hier ein paar Bücher zusammengekommen. Welche es sind und was diesen Monat noch anstand, seht ihr hier. Viel Spaß!


Neue Zeichnungen - von einem Mammutprojekt und Herausforderungen

Hallöchen meine liebsten Leser,

es ist tatsächlich über ein Jahr her, seit dem ich das letzte Mal neue Zeichnungen von mir gezeigt habe. Wie einige von euch vielleicht wissen, ist "Catas Welt" nicht nur ein reiner Bücherblog - auch wenn es in den letzten Monaten durchaus so aussah - sondern ein Blog, in dem ich sehr gerne meine neusten Zeichnungen präsentiere. Und nun soll es endlich wieder so weit sein. Wie immer erzähle ich euch auch etwas zur Entstehung selbst. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!



[Rezension] Irgendwas von dir von Gayle Forman


         Titel: Irgendwas von dir
         Autor: Gayle Forman
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: Stefanie Schäfer
         Seitenanzahl: 352
         Reihe: Einzelband
         Preis: 14,99 € [D]
         ISBN: 978-3-8414-2238-5
         Verlag: Fischer FJB






  Inhalt



Es ist wahre Freundschaft – aber es gibt ein großes Geheimnis

Ich bedaure, Euch mitzuteilen, dass ich meinem Leben ein Ende setzen musste. Dieser Entschluss hat mich schon eine lange Zeit begleitet, und ich habe ihn allein getroffen. Es ist nicht Eure Schuld.
Meg

Cody und Meg waren unzertrennlich – beste Freundinnen für immer. Sie wussten alles voneinander. Jedenfalls dachte Cody das. Bis sie die E-Mail bekommt und mit einem Mal nichts mehr so ist wie vorher. Wer war Meg wirklich? Cody begibt sich auf die Suche nach Antworten und findet, was sie nicht erwartet – Freundschaft und Liebe.   (Quelle: Fischer FJB)


[Kurz-Rezi] Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen von Kay Woodward



         Titel: Power Women
         Autor: Kay Woodward
         Altersempfehlung: ab 10
         Übersetzer: Andreas Jäger
         Seitenanzahl: 112
         Reihe: Einzelband
         Preis: 16,00 € [D]
         ISBN:978-3-8458-2862-6
         Verlag: arsEdition






  Inhalt


In diesem Buch finden sich die wahren Geschichten von 25 Frauen, die alle auf ihre eigene Weise die Welt verändert haben - von den Trung-Schwestern, die vor 2000 Jahren in Vietnam eine Rebellion gegen China anführten, über Katharina die Große, die Kaiserin von Russland wurde, zu der großartigen Malerin Frida Kahlo, der jungen Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai, der engagierten Schauspielerin Emma Watson und Michelle Obama, die eine große Fürsprecherin der Rechte von Frauen und Mädchen ist.
Jede dieser Frauen ist auf ihre Weise beeindruckend, aber ob Naturwissenschaftlerin, Krankenschwester, Schriftstellerin, Rechtsanwältin, Schauspielerin, Umweltschützerin, Fußballerin oder Tierschützerin – eines haben sie alle gemeinsam: Sie waren und sind der Überzeugung, dass Männer und Frauen ebenbürtig sind, und haben sich geweigert, Männern den Lauf der Geschichte zu überlassen. [...] (Quelle: arsEdition)


[Rezension] Dark World - Der geheime Code von Tobias Rafael Junge



         Titel: Dark World - Der geheime Code
         Autor: Tobias Rafael Junge
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 240 
         Reihe: Einzelband
         Preis: 12,00 € [D]
         ISBN: 978-3-7915-0075-1
         Verlag: Dressler Verlag






  Inhalt


Nur knapp ist Antons Familie einem Brandanschlag entkommen. Wer ist dafür verantwortlich? Die Terrororganisation Blackbyte, wie die Medien berichten, oder gar Dataland, das Unternehmen, in dem Antons Mutter zu künstlicher Intelligenz forscht, wie Nico, sein Freund aus dem Internet behauptet? Was hat sein Onkel Dirk mit der Sache zu tun? Jeder will Anton eine andere Wahrheit glauben machen. Wem kann er vertrauen? Ein einziger Fehler wäre tödlich ...

Dark World ist ein atemlos spannender Science-Thriller im Blog-Style. Mit Pixelbildern, Memos, Schlagzeilen und Statistiken.  (Quelle: Dressler Verlag)


[Rezension] Alles Begehren von Ruth Jones



         Titel: Alles Begehren
         Autor: Ruth Jones
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Julia Walther
         Seitenanzahl: 400
         Reihe: Einzelband
         Preis: 20,00 € [D]
         ISBN: 978-3-959-67202-3
         Verlag: Harper Collins






  Inhalt


Jeder kennt diesen einen Moment, der die Weichen neu stellt und alles verändert. Und wenn man das Leben zurückspulen könnte, dann würde man auf diesen Moment spulen – um sich anders zu entscheiden. 1985: Callum ist ein glücklich verheirateter Familienvater. Die Studentin Kate ist bildschön und gewohnt, sich das zu nehmen, was sie braucht. Sie begegnen sich – und begehren einander mit solch einer Macht, dass es ihrer beider Leben beinahe zerstört. Aber nur beinahe. 17 Jahre später treffen sie sich wieder. Das Leben hat auf den Moment der Entscheidung zurückgespult. Sie können noch einmal wählen. Doch das Leben verfolgt einen eigenen Plan. (Quelle: Harper Collins)


//MONATSRÜCKBLICK// August 18 - Ein lesereicher Monat

Hallöchen meine liebsten Leser :),

nachdem mein Juli lese- und blogtechnisch mehr mau war, bin ich mit dem August etwas zufriedener. In den letzten Wochen begleiteten mich die unterschiedlichsten Bücher, die von schlecht über ganz okay bis gut waren. Was ich gelesen habe und was im August noch alles anstand, seht ihr hier. Viel Spaß!

Im August habe ich ...


... erlebt

Im August hat für mich meine Ausbildung begonnen. Denn ich habe für mich entschlossen, dass mein Studium "Sozialwissenschaften" nicht das gelbe vom Ei ist. Eigentlich wollte ich in die Heilerziehungspflege gehen, aber da kam ich trotz meines Freiwilligenjahres nicht rein. Daher gehe ich jetzt den Weg über den Sozialassistenten und versuche es nächstes Jahr noch mal.



... gebloggt



In den vergangenen Wochen kam ich an manchen Tagen nicht so sehr zum Bloggen, wie ich es erhofft habe. Daher kann ich euch an dieser Stelle auch nicht so viele Beiträge zeigen. Aber immerhin durften wieder neue Bücher bei mir einziehen und da war Arvelle nicht ganz unschuldig ;) 

[Neue Bücher] Büchershoppen - Dystopien, noch mehr Dystopien und Co. ~ Der Titel sagt es irgendwie schon. Ich werde bei Dystopien schnell schwach und daher durften fast nur Bücher aus diesem Genre im Juli/ August bei mir einziehen. Mögt ihr Dystopien und Zukunftszenarien auch so sehr wie ich?


... gelesen & rezensiert

(c) Catas Welt

  • Im August habe ich wieder erstaunlich viel gelesen. Begonnen hat mein Monat dabei mit "Throne of Glass" von Sarah J. Maas. Mir hat es viel Spaß gemacht und gut gefallen. Es ist zwar noch nicht ganz die Sarah, die ich aus "DRdsH" kenne, aber ich bin trotzdem wahnsinnig gespannt, was noch kommen wird. Und ich finde Caeleana echt genial! 4/5
  •  Weiter ging es mit "Und wer rettet mich?" hier habe ich mir eine dramatische Geschichte erhofft, die ich leider nur ansatzweise bekam. Schade eigentlich. *Rezi* 3/5
  • Auch wenn ich "Dark World" von Anfang an mit einer gewissen Skepsis entgegen sah, begann ich dieses Buch. Leider war dies mein Flop des Monats. Die Geschichte hatte keine Chance sich zu entfalten, geschweige denn die Figuren, weil der Autor mir zu sehr durch das Buch gerast ist. *Rezi folgt* 2/5
  • Mit "Liebe ist so scheißkompliziert" hatte ich mein erstes Sabine Schoder-Buch gelesen. Der unterschwellige Humor gefiel mir sehr gut und auch die Tiefgründigkeit der Figuren. Es wird nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein. *Rezi*  4/5
  • "Alles Begehren" war einer dieser Bücher, welches mich doch überrascht hatte. Auch hier hatte ich erst meine Bedenken, gerade weil ich von Affären absolut kein Fan bin. Trotzdem fand ich es sehr interessant, dieses Thema als Grundstein einer Geschichte zu legen. *Rezi folgt* 4/5
  • Gayle Forman kannte ich aus ihrer Dilogie "Ein einziger Tag" und "Und ein ganzes Jahr" was mir damals ganz gut gefiel. Umso gespannter war ich auf "Irgendetwas von dir" Die Grundstory verspricht eine berührende und bewegende Geschichte vielleicht auch voller Dramatik. Aber der Funke kam beim Lesen nicht ganz. *Rezi folgt* 3/5 

Weitere  Rezensionen

 

...gesehen


The 100 Staffel 5 ~ In den letzten Monatsrückblicken hatte ich euch hin und wieder von dieser Serie erzählt. Und im August hatte ich einfach das Bedürfnis die Staffel noch mal ganz von vorne zu schauen. Insgesamt hat mir die Staffel wieder sehr gut gefallen, gerade das Finale, was so viele neue Möglichkeiten offen lässt. Ach ja, für mich ein sehr sentimentales Finale, was ganz neue Türen öffnet. Ich freue mich unsagbar auf Staffel 6!

~~~~~~~~~~~~~~~

Das war er also, mein Monat August. Lesetechnisch bin ich gut vorangekommen und habe mittlerweile auch echte Rezi-Leichen abgearbeitet, so dass ich mich schon bald den ganz neuen Schätzchen widmen kann. Welche Bücher durften euch über den Monat begleiten? Ich freue mich auf den Austausch mit euch :)


Alles Liebe,
Eure Caterina

[Rezension] Und wer rettet mich? Stefanie Neeb



         Titel: Und wer rettet mich?
         Autor: Stefanie Neeb
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 272
         Reihe: Einzelband
         Preis: 9,00 € [D]
         ISBN: 978-3-7335-0336-9
         Verlag: Fischer






  Inhalt


Krass und romantisch wie das echte Leben!
Eine Party. Eine brennende Scheune. Und ein fürchterlicher Schrei.
Als Kim aufwacht, hofft sie, dass es nur ein böser Traum war. Aber es ist Wirklichkeit: Nach einem Brand in der Abi-Party-Location liegt ihr Freund Jasper im Krankenhaus und behauptet, sich an nichts erinnern zu können. Und in Kims Wohnzimmer sitzt die Polizei und stellt Fragen – denn es gibt Hinweise darauf, dass Jasper das Feuer selbst gelegt hat. Kim glaubt nicht eine Sekunde daran. Aber wie soll sie Jasper helfen? Sie war ja an dem Abend nicht bei ihm. Sie war mit Ben zusammen, in den sie mal unsterblich verliebt war. Früher. Oder immer noch? (Quelle: Fischer)


[Neue Bücher] Büchershoppen - Dystopien, noch mehr Dystopien und Co.

Hallöchen meine liebsten Leser,

der Monat August ist mittlerweile auch schon sehr weit vorangeschritten und ich möchte euch natürlich gerne noch zeigen, welche Bücher in der letzten Zeit so bei mir eingetrudelt sind. Ich konnte einfach nicht wiederstehen, daher mussten einfach alle diese Bücher bei mir einziehen. Und Arvelle ist dabei nicht ganz unschuldig. Denn dank Arvelle bin ich um 5 Dystopien reicher :D Ja ich gebe es zu, ich bin ein kleiner Nerd was Dystopie und Apokalypse anbetrifft. Aber das seht ihr gleich. Viel Spaß!

Wie immer seht ihr hier alle meine neuen Bücher auf einem Stapel

(c) Catas Welt

~~~~~~~~~~~~~~



(c) Catas Welt
Fangen wir zunächst mit dem einzigen Einzelband in diesem Stapel an. "17 Erkenntnisse über Leander Blum" reizt mich schon eine ganze Weile. Aber irgendwann ist dieses Buch wieder aus dem Sinn verschwunden. Als mir die liebe Stefanie Hasse angeboten hat das Buch zu verkaufen, hab ich sofort zugeschlagen. Jetzt kribbelt es mich noch mehr in den Fingern endlich zu dieser interessanten Geschichte zu greifen.

Worum geht es? Kurz und knapp:

Jonas und Leander sind unzertrennlich und beste Freunde seit Kindertagen. Niemand weiß, dass sie beide begnadete Streetarter sind. Alles könnte perfekt sein, bis sich Leander in Rapunzel verliebt und Jonas über das Märchen mit dem chinesischen Pinsel stolpert und in eine Katastrophe rutscht.


~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
"Sturz in die Zeit" habe ich vor einigen Jahren gelesen und fand die Reihe großartig. Jetzt endlich will ich mich dem finalen Band widmen, damit ich die Reihe auch endlich mal für abgeschlossen bezeichnen kann. Als ich den ersten Teil dann als Schnäppchen entdeckt habe, musste ich, dass kein Weg vorbeiführt. Und da ich Zeitreisebücher sowieso liebe, war die Freude noch größer.

Worum geht es? Kurz und knapp:

Jackson ist ein Zeitreisender, was anfangs zwar nach Spaß klingt, wird schnell ernst. Denn plötzlich wird Holy seine Freundin tödlich verletzt. Und ehe er es sich versieht, hängt Jackson im Jahr 2007 fest und verliebt sich noch stärker in Holy. Kann er ihren Tod aufhalten und welche Rolle spielt sein Vater in dem ganzen Drama?


~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
Mit "Perfect" steht nun endlich eine weitere Reihe vollständig in meinem Regal und wartet nur darauf endlich beendet zu werden. "Flawed" fand ich ziemlich erschreckend und vor allem überraschend gut, außerdem hatte die Figur so einen außergewöhnlichen Namen, dass es ein Wunder ist, dass ich den noch behalten habe :D Ich freu mich unsagbar auf den Reihenabschluss.

Worum geht es? Kurz und knapp:

Celestine lebt in einer Welt, in der alle perfekt sind. Keiner darf sich auch nur einen kleinen Fehler erlauben. Für Celestine ist das nicht schwer, bis sie in einer Situation plötzlich aus dem Bauch entscheidet und damit einen gewaltigen Stein ins Rollen bringt, der nicht nur ihre Familie, sondern auch sich selbst in Gefahr bringt.  


~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
Derzeit suchte bzw. habe ich "The 100" durchgesuchtet. Und weil die Serie mir mittlerweile extrem gut gefällt und diese nur lose auf die Bücher basiert, wollte ich mir endlich selbst ein Bild von den Büchern machen. Außerdem dürfte ich hier hoffentlich auf meine Kosten kommen, was Bellarke anbetrifft :D Also durften kurzer Hand Band 1 und 2 bei mir einziehen.

Worum geht es? Kurz und knapp:

Die Erde ist nach einem atomaren Krieg unbewohnbar geworden. Nach bald 300 Jahren werden 100 gefährliche Jugendliche Verbrecher von der Raumstation Arche auf die Erde geschickt. Ist ein Leben auf der Erde wieder möglich? Und wenn ja, welche Gefahren könnten dort nun lauern?

~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
(c) Catas Welt
Und kommen wir nun zu einem kleinen Schmuckstück. Ich habe "Maze Runner" zwar schon gelesen und als sehr gut empfunden, aber als ich den Schuber entdeckte, konnte ich nicht wiederstehen. Irgendwie habe ich wieder Lust zur Trilogie zu greifen, wenn da mal nicht die Zeit und die vielen anderen ungelesenen Bücher wären :D

Worum geht es? Kurz und knapp: 

Sein Name ist Thomas. Das ist alles was er weiß. Er wacht auf einer Lichtung auf. Schnell beginnt ein Spiel auf Leben und Tod für ihn und den anderen Auserwählten. Denn die Zeit drängt und ungeheuerliche Kreaturen lauern nachts im Labyrinth.

~~~~~~~~~~~~~~

Das waren sie, meine neuen Schätze. Wenn es nach mir ginge, würde ich mal einen reinen Dystopiemonat machen wollen, aber ich denke, da würden meine SuB-Leichen nicht mitmachen wollen :D Lest ihr Dystopien auch so gerne wie ich? Und welche Bücher sind bei euch so eingetrudelt? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Alles Liebe, 
eure Caterina

[Rezension] Liebe ist so scheißkompliziert von Sabine Schoder



         Titel: Liebe ist so scheißkompliziert
         Autor: Sabine Schoder
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 400
         Reihe: Einzelband
         Preis: 14,00 € [D]
         ISBN: 978-3-7335-0406-9
         Verlag: Fischer






  Inhalt


Auf einer Party stürzt Nele mit Jerome ab, der alles verkörpert, wonach sie sich immer gesehnt hat. Als sie sich zum ersten Mal küssen, hat Nele hunderttausend Schmetterlinge im Bauch. Doch am nächsten Tag kursiert ein Video von ihr im Netz, auf dem sie eindeutig zu wenig anhat. Eigentlich kann nur Jerome dieses Video gemacht haben. Aber Nele ahnt, dass die Wahrheit viel komplizierter ist ... (Quelle: Fischer)


[Rezension] Solange es hell ist von Alexandra Kui



         Titel: Solange es hell ist
         Autor: Alexandra Kui
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl:320
         Reihe: Einzelband
         Preis: 17,00 € [D]
         ISBN:978-3-570-16515-7
         Verlag: cbj






  Inhalt


Eine Irrfahrt von Leuchtturm zu Leuchtturm, ein verschollener Vater, zwei kleine Geschwister im Schlepptau: Manchmal, wenn sie nach Mitternacht aufs Meer schaut, kommt es Mika (15) vor, als ob die Pause zwischen zwei Lichtzeichen ewig dauert. „Man wartet und wartet, die Nacht wird immer schwärzer, aber irgendwann dann kommt es doch. Und solange es hell ist, für diesen kurzen Moment, ist plötzlich alles ganz einfach. Du siehst den Weg wieder“.  (Quelle: cbj)


//MONATSRÜCKBLICK// Juli 18 + erneute Gewinnspielauslosung zum 6. Bloggeburtstag

Hallöchen meine liebsten Leser :),

irgendwie bin ich diesen Monat recht spät dran mit meinem Monatsrückblick. Und so genau weiß ich auch gar nicht woran das liegt. Jedenfalls schaue ich mit euch auf einen recht ruhigen Monat zurück. Ich habe sehr wenig gelesen, Serientechnisch war ich auch nicht wirklich erfolgreich - ja man könnte schon sagen, es war ein sehr lauer Monat. Aber seht selbst. Viel Spaß!

Im Juni habe ich ...


... erlebt

Im Monat Juli habe ich irgendwie sehr wenig gemacht. Vorrangig habe ich einfach meine freie Zeit genossen und war endlich wieder kreativ tätig. Aber das erzähle ich euch weiter unten.



... gebloggt

Der Juli stand in erster Linie für mich im Zeichen des alten Hasen. Denn am 26. Juli durfte mein Blog seinen mittlerweile 6. Bloggeburtstag feiern. Schon wahnsinn irgendwie,. Ich kann mir das alles noch nicht ganz vorstellen, dass ich wirklich so lange in der Bloggerwelt tätig war. Im Zuge dessen habe ich mich auch dazu entschieden gerade meinen Header zu ändern. Und da kommt die kreative Ader, die ich weiter oben angedeutet habe. Hier zeige ich euch quasi die Zeichnung zum Titelbild. Tatsächlich habe ich daran ca 12 Stunden gesessen und bin nun mehr als zufrieden.


(c) Catas Welt

[Neue Bücher] aus dem Juni - von Wundersames, Liebe, Worten & mehr ~ Wie auch in den letzten Monaten, sind bei mir auch im Mai und Juni wieder einige neue Bücher eingetrudelt. Dieses Mal sogar ein ganz besonderer Stapel, der zeigt, wie bedeutend Worte sein können.

... gelesen & rezensiert

(c) Catas Welt

  • Mein erstes Buch aus dem Juli war ein re-read. Ich hatte "Daughter of Smoke and Bone" von Laini Taylor vor ziemlich 5 Jahren gelesen und fand es echt großartig. Da ich nun endlich mal weiter lesen will, brauchte ich eine Auffrischung. Und mir gefiel es auch dieses Mal sehr gut. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt. 5/5
  • "Solange es hell ist" von Alexandra Kui klang nach einem schönen und bewegenden Roadtrip. Gerade die Grundidee, dass sich drei Geschwister auf die Suche nach einem verschollenen Vater machen und dabei von Leuchtturm nach Leuchtturm reisen, klang sehr vielversprechend. Aber irgendwie fehlte mir etwas und das Ende ist für mich nicht überraschend und irgendwie ein wenig an den Haaren herbeigezogen. *Rezi folgt* 3/5

Weitere  Rezensionen

 

...gesehen


Lucifer Staffel 3 ~ Ich weiß nicht, ob euch das bekannt ist, aber ich bin echt ein Fan von "Lucifer". So war ich natürlich, nach dem mehr als fiesen Cliffhanger aus Staffel 2 mehr als gespannt auf Staffel 3. Und der Humor ist wieder 1A! Ich muss echt jedes Mal grinsen, sobald Lucifer auf der Bildfläche erscheint, weil ich weiß, dass gleich wieder irgendein Spruch von ihm kommt. Einfach nur genial!

Dark Staffel 1 ~ Dieses Netflixoriginal hatte ich schon ewig auf meiner Watchlist, also begann ich die Serie kurzer Hand. Und ich war echt überrascht. Positiv überrascht. Mir gefiel gerade der Aspekt der Zeit und generell dieses mystische. Eine Serie, die düster ist und dennoch Spaß macht und mit vielen Überraschungen zu überzeugen wusste.

~~~~~~~~~~~~~~~

Kommen wir nun zu meiner Gewinnspielauslosung. Leider hat sich die eigentliche Gewinnerin bis heute nicht bei mir gemeldet, so dass ich erneut auslosen musste. Ein Exemplar plus Kleinigkeiten hat nun ...

Melanie (94 Melli) gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch. Bitte kontaktiere mich unter cata96@schallimuvi.de möglichst bis zum Ende der Woche. Danke :)
Das wars von meiner Seite ich hoffe Euer Juli war lesetechnisch etwas erfolgreicher als mein Monat :D

Alles Liebe,
Eure Caterina