//MONATSRÜCKBLICK// - November '18 - Kaum Zeit für nichts

 Hallo meine lieben Leser,

und nein ihr habt euch nicht verlesen, während heute die ersten Rückblicke für den Dezember online gehen, bin ich etwas hinterher und zeige euch meinen November. Irgendwie war mein November merkwürdig. Aber das seht ihr gleich. Viel Spaß!

Im November habe ich ...


... erlebt

Durch diese nasskalte Jahreszeit kann ich mich ganz selten zu irgendetwas aufbringen. Ich verfalle dabei oft in ein Loch von absoluter Unlust. Geht euch das ähnlich? Dennoch war ich Mitte November wieder bei einem kleinen "Poetry-Slam-Abend" bei uns im Stadtteil. Es ist jedes Mal erstaunlich, wie sehr mich solche kurzen Texte fesseln können. Dieses Mal waren es sehr ernste Texte, was auch nicht immer der Fall ist, aber Themen, die einem auf jeden Fall sehr zum Nachdenken anregen. Und das liebe ich so sehr an solchen Abenden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zudem war ich im Kino und habe mir "Fantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen" angesehen. Während ich anfangs noch nicht ganz mit der Idee einverstanden war, dass Johnny Depp mitspielt, weil ich ihn nie in einer Welt voll Hexen und Zauberer gesehen habe, war ich hier doch recht positiv überrascht. Insgesamt hat mir der Film gut gefallen, kommt für mich aber nicht ganz an den Vorgänger heran. Habt ihr den auch gesehen? Wenn ja, wie hat er euch gefallen? Wenn nein, wollt ihr ihn noch sehen?

... gebloggt



Auch der November ging völlig an mir vorbei. Von daher ist es wirklich ein Wunder, dass ich überhaupt zum Bloggen kam. Allerdings kann ich euch hier jetzt keinen Beitrag verlinken, weil es überwiegend Rezensionen waren.

... gelesen & rezensiert


Lesetechnisch lief es im November immerhin etwas besser als blogtechnisch. Aber vermutlich sähe der Monat etwas anders aus, wenn ich nicht großteils dünne Bücher gehabt hätte.

(c) Catas Welt

  • In den November bin ich mit "H.O.M.E. - Das Erwachen"  von Eva Siegmund gestartet. Bereits ihr Debüt "LÚM" gefiel mir damals sehr gut. Und auch hier wusste die Autorin zu überzeugen. Ein gelungener Auftakt mit hochaktuellen Themen, die eine bedrückende Grundstimmung erzeugen. 4/5 *Rezi*
  • "Das Labyrinth von London" klang absolut vielversprechend. Umso enttäuschter war ich am Ende allerdings auch. Mir fehlten Hintergrundinfos und der Zugang zu den Figuren war mir leider auch sehr verwehrt. Ganz viel verschenktes Potenzial. 2/5 *Rezi*
  • Weiter ging es mit "Mein Date mit den Sternen - Rotes Leuchten". Auch wenn dieser 2. Band deutlich ruhiger verläuft, so hab ich mich nicht gelangweilt gefühlt. Der teils sehr poetische Schreibstil und die absolut liebenswürdigen Figuren, lassen mich den 3. Teil herbeisehen. 4/5 *Rezi*
  • Schon durch ihre "Krähen-Dilogie" weiß ich, wie gut Leigh Bardugo schreibt. Also kam ich nicht darum auch "Die Sprache der Dornen" zu lesen. Ein toller Märchenband, der nicht nur perfekt für die dunkle Jahreszeit ist, sondern den Leser wunderbar in die Welt der Grischa zurückkehren lässt, zudem mit tollen Illustrationen. 5/5 *Rezi*
  • Mein letztes Buch passt thematisch zwar nicht unbedingt in den Winter, dennoch hat mich "Sommerdunkle Tage" gut unterhalten können. Denn dies ist keine seichte Sommerlektüre, sondern erzählt von düsteren Geheimnissen und einem schicksalhaften Sommer. 4/5 *Rezi*

Weitere  Rezensionen

 

...gesehen



The Big Bang Theory Staffel 3/4 ~In den letzten Wochen bin ich mit TBBT etwas vorangekommen. Und die Serie ist einfach klasse, das ist genau mein Humor. Ich bin ja sowieso eher der Typ davon Witze, egal wie schlecht sie sind, lustig zu finden. Daher bin ich froh, dass TBBT genau dies abdeckt. Und man kann sie prima zwischendurch schauen.

~~~~~~~~~~~~~~~

Das war er also, mein Monat November. Irgendwie habe ich das Gefühl, je näher man sich dem Ende eines Jahres kommt, umso schneller rast die Zeit. Es ist wirklich ein Wunder, dass ich etwas gebloggt und gelesen habe, denn gefühlt kam ich zu nichts, weil die Zeit so schnell fliegt. Nun aber: Wie war euer Monat? Was habt ihr gelesen/ erlebt/ gesehen? Ich freue mich auf den Austausch mit euch.

Lasst es euch gut gehen. Ich verabschiede mich für dieses Jahr und wünsche euch einen wunderbaren Start in 2019! Dass all eure Wünsche, Träume und Ziele für die kommenden Monate in Erfüllung gehen! Wir lesen uns!


Alles Liebe,
Eure Caterina

Kommentare:

  1. Liebe Caterina,

    ich wünsche dir auch schon mal alles Gute für das neue Jahr und viele tolle (Buch-)Momente für 2019! Die Sprache der Dornen fand ich auch richtig, richtig gut. Sie war für mich wirklich ein kleines Highlight. Ich hatte zwar erwartet das es gut wird, aber doch wieder nicht so gut :-D
    Das Labyrinth von London kannte ich bisher noch gar nicht. Aber es scheint auch so, als hätte ich nicht viel verpasst.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Sandra,

      frohes neues Jahr an dieser Stelle :) Ich hoffe auch, dass du einige tolle und unvergessliche Buchmomente in diesem Jahr erleben wirst! Aber wenn man sich die Vorschauen so anschaut, würde es mir wundern, wenn es nicht so wäre ;) Schön, dass du in "Die Sprache der Dornen" sogar ein kleines Highlight gefunden hast. Ich fand es auch so wahnsinnig schön. Was das "Labyrinth von London" anbetrifft: Ja leider ist es ein Buch, aus meiner Sicht, was man nicht unbedingt lesen muss. Dafür ist dann die Lesezeit doch zu begrenzt.

      Liebe Grüße,
      Caterina

      Löschen
  2. Hallöchen liebste Cata <3,

    über deinen "Poetry-Slam-Abend" haben wir uns ja schon unterhalten und es freut mich, dass dir der Abend wieder so gut gefallen hat. Den Film "Phantastische Tierwesen 2" habe ich noch nicht gesehen, möchte dies aber auf jeden Fall tun, da mir der 1. Teil schon gut gefallen hatte.

    Was "H.O.M.E." betrifft, sind wir uns ja mehr als einig und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Das dir der zweite Band von Bettina Belitz auch wieder gefallen hat, freut mich. Hier habe ich allerdings nichts anderes erwartet :)

    "Die Sprache der Dornen" lag bei mir unter dem Weihnachtsbaum und hier freue ich mich schon sehr aufs Lesen, denn damit hast du mich ja schließlich angefixt :)

    Drück dich & liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein lieber Uwe <3,

      die "Poetry Slams" sind jedes Mal klasse. Man kann so prima abschalten und sich völlig berieseln lassen. Schön, dass "Fantastische Tierwesen 2" noch auf deiner Watchlist steht. Da bin ich schon sehr auf deine Meinung dazu gespannt ;).

      Das geht mir auch so, gerade nach dem Ende von Band 1 habe ich keine wirkliche Vorstellung was uns in "H.O.M.E. 2" erwarten könnte. Aber das macht ja auch irgendwie den Reiz aus oder?

      Ach wie schön, dass "Die Sprache der Dornen" nun auch in deinem Besitz ist. Und ich bin sehr gerne schuld daran, dass es bei dir einziehen durfte ;) Weißt du schon, wann du es lesen wirst?

      Ich drück dich,
      deine Cata

      Löschen
  3. Hallöchen mein liebster Cata-Schatz, <3

    das mein November und auch mein Dezember nur so verflogen sind, weißt du ja, ich kam auch gefühlt zu gar nichts und leider auch sehr wenig zum lesen. Allerdings liebe ich beide Monate sehr, da sie für die wundervolle Vorweihnachtszeit stehen und ich zumindest viele echt tolle Weihnachtsfilme gesehen und meine Weihnachtsdeko total genossen habe.

    "Grindelwalds Verbrechen" fand ich richtig gut. Mir ist immer noch schleierhaft, warum manche die Geschichte nicht verstanden haben. Und auch Johnny Depp hat seine Sache ordentlich gemacht ;)

    Außerdem ist es natürlich toll, dass du immer wieder so schöne "Poetry-Slam" Abende hast. Über deine gelesenen Bücher haben wir uns ja schon ausführlichst unterhalten :-* Bei "H.O.M.E." stimmen wir total überein. Dass "Das Labyrinth von London" nicht so toll war, finde ich immer noch schade. "Mein Date mit den Sternen - Rotes Leuchten" muss ich definitiv auch ganz bald lesen und dass du so begeistert von "Die Sprache der Dornen" bist, ist großartig. Und "Sommerdunkle Tage" passt ja wirklich extrem gut zum Winter.

    Ich gucke ja nur sehr wenige Comedy Serien, da ich die Drama Serien viel lieber mag und meine Zeit einfach so begrenzt ist. Von TBBT habe ich aber dank zwei meiner Freunde auch schon einige Folgen gesehen, was mir aber auch ausreicht ^^.

    Fühle dich feste gedrückt, und wir freuen uns gemeinsam auf 2019, das bestimmt toll wird.

    Deine Ally <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Ally <3,

      mir ging es mit dem November und Dezember leider ganz genauso wie dir. Man kam einfach zu nichts, weil schon wieder drei Tage in einem Stück vorbeisind. Und jetzt im Januar geht es da lustig weiter. Im Stillen habe ich ja gehofft, dass das Jahr etwas langsamer vergeht :D Ich habe leider nicht ganz so viele Weihnachtsfilme gesehen, wie ich es eigentlich vorhatte. Dafür waren aber einige echt tolle dabei.

      Da gebe ich dir Recht. Aber ich denke mal, viele waren da etwas verwirrt, weil Band 2 scheinbar schon sehr viele Grundsteine für die Fortsetzungen setzte. Da bin ich gespannt, was uns nächstes Jahr erwarten wird.

      Dass mit "Labyrinth in London" war wirklich ein wenig vertane Zeit, aber das weiß man vorher leider nicht. "Die Sprache der Dornen" war wirklich absolut faszinierend, ebenso "H.O.M.E." und natürlich "Mein Date mit den Sternen" Und klar, "Sommerdunkle Tage" passen hervorragend in den Winter :D

      Ich schaue auch lieber Dramaserien, wobei ich Comedy ab und an auch mal brauche, und da ist tbbt wirklich perfekt.

      Ich drück dich und ich freue mich auch schon sehr auf 2019, auch wenn wir schon mittendrin sind.

      Deine Cata

      Löschen
  4. Hallo Caterina,

    auf einem Poetry Slam war ich noch nie, wenn nur Beiträge im Fernsehen. Irgendwann schaue ich mir mal einen Live an. Nur hängt dieses irgendwann mit meiner kleinen Tochter zusammen, sobald sie da ist, werde ich erst mal nicht viel machen, außer Mama sein. Das ist für mich in Ordnung so, denn wenn sie alt genug ist, um mal bei Oma/Opa zu schlafen oder einen Tag mit dem Papa zu verbringen, kann ich auch wieder weggehen.

    Zum neuen Film aus dem Potter Universum habe ich es auch nicht geschafft, den werden mein Freund und ich uns Zuhause anschauen. Der wird bestimmt toll. :) Es freut mich, dass du wenigstens gut zum Lesen gekommen bist. Das neue Jahr hat gerade erst angefangen und bestimmt wirst du auch bald mehr bloggen.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Cindy,

      die Poetry-Slam Abende werden dir mit Sicherheit auch gefallen. Aber ich kann dich absolut verstehen, dass du ersteinmal Zeit für die kleine Maus brauchst. Ich denke, das wird für dich sowieso eine spannende und aufregende und vor allem schöne Zeit. Und die Abende für dich wirst du auch bald wieder haben :) Ich wünsche dir schon jetzt alles Gute und eine schöne Zeit.

      "Fantastische Tierwesen" wird dir bestimmt auch sehr gefallen. Und ich denke die DVD wird sicher auch nicht mehr so lange auf sich warten. Was das Lesen und Bloggen anbetrifft, das denke ich auch. Das neue Jahr ist ja noch in den Kinderschuhen, da werde ich bestimmt einiges schaffen.

      Liebe Grüße,
      Caterina

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner Daten sowie eine eventuelle Nutzung durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).