[Neue Bücher] aus dem Mai: Ein kunterbunter neuer Bücherstapel

Hallöchen meine liebsten Leser,

in den letzten Wochen sind wieder einige Bücher bei mir eingetrudelt. Die, die ich euch heute zeige, sind teilweise noch aus dem April, aber irgendwie in Vergessenheit geraten. Also wird es höchste Zeit euch die neuen Schätze zu zeigen. Ich wünsche euch viel Spaß!

Wie immer seht ihr sie hier auf einen Blick. 

(c) Catas Welt

~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
"Fallende Stadt" klang definitiv nach einem Buch für mich. So freute ich mich ungemein, als dieses Buch dann letzendlich bei mir eingezogen ist. Ich hab das Buch von Lauren DeStefano mittlerweile gelesen, war jetzt aber nicht sonderlich begeistert. Da bin ich mir sehr unsicher, ob ich weiterlesen will oder nicht. *Rezi*

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Morgan Stockhour lebt in einem Paradies: die schwebende Stadt Internment. Als plötzlich ein Mord passiert, beginnt Morgan sich zu fragen, ob Internment wirklich so sicher ist, wie sie immer glaubte, oder ob ihre Heimat nur einem Gefängnis gleicht....






~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Dieses Buch liegt schon eine ganze Weile herum und ist meines Wissens schon im März erschienen. Momentan lese ich dieses Schätzchen von Annette Lies und bin bisher sehr begeistert. Eine sehr berührende Geschichte verbirgt sich in "Drei aus dem Ruder".

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Drei Frauen, die nicht unterschiedlicher sein können, stecken in einer Lebenskrise und treffen sich in der psychosomatischen Klinik am "Seeblick". Coco eine ehemalige Starköchin, Mieke, die in einen verheirateten Mann verliebt ist und Henriette, die unter dem Empty-Nest-Syndrom leidet, lernen bald: Freundschaft könnte der beste Weg für einen Neuanfang sein!





~~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
Auf dieses kleine Büchlein freue ich mich schon seit dem Erscheinen und ich möchte es wirklich sehr bald lesen. "Und wer rettet mich" klingt nach einer etwas düsteren und dennoch wunderbaren und spannenden Geschichte, die sicherlich nicht mehr zu lange ungelesen bleibt. 

Worum geht es? Kurz und knapp:

Eine Party, eine brennende Scheune und ein Schrei. War dies nur ein Traum? Nein, denn die Polizei stellt Kim unangenehme Fragen. Ihr Freund Jasper liegt im Krankenhaus, kann sich angeblich an nichts erinnern und wird verdächtigt, das Feuer selbst gelegt zu haben. Und Kim war zu dem Zeitpunkt bei Ben. Bei dem Jungen, in den sie früher mal unsterblich verliebt war. 





~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Kann man sich nach 36 Fragen in einander verlieben? Schon diese Frage klang für mich wahnsinnig interessant. Gerade weil ich von diesem Experiment schon etwas gehört hatte und unbedingt in Erfahrung bringen wollte, was sich dahinter verbirgt. So durfte also das Buch "36 Fragen an dich" von Vicki Grant bei mir einziehen. 

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Hildy und Paul nehmen an dem psychologischen Test nur aus einem Grund teil: Hildy, weil sie es interessant findet und Paul, weil er dafür bezahlt wird. So stellen sie sich also gegenseitig Fragen, die Liebe hervorrufen soll. Aber kann das überhaupt funktionieren?





~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
"Dark World - Der geheime Code" klang für mich gleich vielversprechend, so dass dieses Buch kurzerhand bei mir einziehen durfte. Ich bin schon sehr gespannt, was mich hier erwarten wird.

Worum geht es? Kurz und Knapp: 

Nur knapp ist Antons Familie einem Brandanschlag entkommen. Wer ist dafür verantwortlich? Die Terrororganisation Blackbyte, wie die Medien berichten, oder gar Dataland, das Unternehmen, in dem Antons Mutter zu künstlicher Intelligenz forscht, wie Nico, sein Freund aus dem Internet behauptet? Anton weiß am Ende selber nicht, welche Wahrheit er glauben soll oder wem er gar vertrauen kann.






~~~~~~~~~~~~~~~


(c) Catas Welt
Vor einigen Jahren kam die Dilogie "Nur ein einziger Tag" und "Und ein ganzes Jahr" von Gayle Forman auf den Markt. Ich fand die beiden Bücher ganz nett, wollte der Autorin aber noch mal eine Chance geben. So durfte dann also das neuste Werk von ihr "Irgendwas von dir" bei mir einziehen. Allein das Cover finde ich wahnsinnig schön, ebenso die Story, die wirklich sehr berührend klingt. 

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Als Meg sich umbringt ist ihre beste Freundin Cody völlig geschockt. Wie konnte sie dies nicht ahnen, da sie sich doch alles erzählt haben? Als Cody Megs Sachen aus der Schule holt, fängt sie an ihre beste Freundin zu hinterfragen: Warum hat Meg ihr nichts von Ben, den geheimnisvollen Typen mit der Gitarre, oder von der verschlüsselten Datei erzählt? 



~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Zu diesem Buch gab es im März eine interessante Blogtour, bei der ich gemeinsam mit Eva von Scattys Bücherblog mitgewirkt habe. So habe ich quasi den Figuren zu diesem Buch ein Gesicht gegeben. Das fand ich selber sehr aufregend, gerade weil ich selten in so kurzer Zeit so viel gezeichnet habe. Das Buch klingt zwar etwas merkwürdig, aber vielleicht lese ich es ja doch noch mal. (Hier findet ihr übrigens den Beitrag mit meinen gezeichneten Figuren)

Worum geht es? Kurz und Knapp:

Joan ist mit ihrem kleinen Sohn an dem Tag im Zoo, als ein Kampf ums Überleben beginnt. Sie hört Schüsse und flüchtet in ein leer stehendes Gehege. Nun muss sie alles für ihren Sohn tun. Selbst Dinge, die sie sich nicht mal im Traum vorstellen kann. 




~~~~~~~~~~~~~~~

(c) Catas Welt
Ich bin ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout, auch wenn ich nicht mal annähernd alle Bücher von ihr gelesen habe. Dafür gibt es einfach zu viele :D Aber in "Dark Elements" konnte mich die Autorin definitiv überzeugen. Dieses Buch war quasi Evas Dankeschön an mich ^^ Danke dafür noch mal <3 Ich freue mich schon sehr auf das Finale rund um Roth, Zayne und Layla.
Worum geht es? Kurz und Knapp: 

Achtung! Es handelt sich hierbei um den 3. und letzten Band der Trilogie! Spoiler sind nicht ausgeschlossen!

Layla weiß nich mehr wo ihr der Kipf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Da hätte sie auf der einen Seite, die dunkle Macht in Gestalt des Dämonenprinzen Roth und auf der anderen Seite, ihre Jugendliebe Zayne, die plötzlich nicht mehr unerreichbar ist. Das ist aber noch nicht alles, denn ein höllischer Feind droht alles zu vernichten und der einzige Ausweg ist ein Krieg.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das waren sie meine aktuellen Bücher, die bei mir eingezogen sind. Wie gesagt, der nächste Stapel liegt hier auch schon bereit ;) Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage: Welches dieser Bücher kennt ihr? Welche sind bei euch eingezogen?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Bis hoffentlich bald,
Eure Caterina

[Rezension] Die Sockenfresser von Pavel Šrut



         Titel: Die Sockenfresser
         Autor: Pavel Šrut
         Altersempfehlung: ab 8
         Übersetzer: Alexander Kratochvil, Andreas Tretner
         Seitenanzahl: 304
         Reihe:1/?
         Preis: 14,99 € [D]
         ISBN: 978-3-7373-4116-5
         Verlag: KJB Fischer






  Inhalt


Endlich gelüftet: das Geheimnis der verschwundenen Socken!

Es ist nicht die Waschmaschine, sondern es sind die Sockenfresser, die immer nur eine Socke eines Paares (oberstes Sockenfressergesetz!) genüsslich verspeisen. Für menschliche Augen meistens unsichtbar, leben die Sockenfresser bei uns im Verborgenen und passen sich ihrer Umgebung bei Gefahr wie ein Chamäleon an. Sockenfresser können schrumpfen und sich dehnen und durch den kleinsten Spalt schlüpfen. Wasser mögen sie überhaupt nicht, weil sie sich nicht gerne auswringen. Es gibt Sockenfresser, die das Abenteuer lieben, ängstliche und übermütige, genauso wie vorsichtige und schüchterne.

Der Held dieser Geschichte, der kleine Sockenfresser Kicher, und seine übermütigen Cousins rutschen von einem Abenteuer ins nächste. Und der unerbittliche Sockenfresserforscher Professor Krausekopf ist ihnen stets auf den Fersen ... (Quelle: KJB Fischer)


[Rezension] Fallende Stadt von Lauren DeStefano



         Titel: Fallende Stadt
         Autor: Lauren DeStefano
         Altersempfehlung: ab 12
         Übersetzer: Andreas Decker
         Seitenanzahl: 416
         Reihe:1/3
         Preis: 9,99 € [D]
         ISBN: 978-3-570-31199-8
         Verlag: cbt






  Inhalt


Die schwebende Stadt Internment ist ein Paradies über der Erde – und ein gefährliches Gefängnis…

Morgan Stockhour lebt gemeinsam mit ihrer Familie, ihrer besten Freundin Pen und ihrem Verlobten Basil auf der schwebenden Stadt Internment. Noch nie hat sie die streng geschützten Grenzen ihrer Heimat überschritten. Doch dann geschieht ein Mord, der erste seit einer Generation. Auf einmal stellt Morgan die Regeln von Internment infrage - und ist völlig unvorbereitet auf das, was sie erwartet … (Quelle: cbt)


//MONATSRÜCKBLICK// Mai 18 - DSGVO, viele Serien und eine kleine Leseflaute

Hallöchen meine liebsten Leser,

ich sag es immer wieder, aber gerade wenn ich an meinen Monatsrückblicken schreibe, merke ich wie die Zeit rennt. Und dann überlege ich mir immer: was hast du eigentlich gemacht? Der Mai war für mich mehr oder weniger ein Reinfall. Aber seht selbst. Viel Spaß!

Im Mai habe ich ...


... erlebt


Erlebt habe ich im Mai nicht wirklich was. Zumindest habe ich das schöne Wetter mit Radtouren und mit Chillen mit Freunden genutzt. Ansonsten plagte mich über den gesamten Monat mehr oder weniger eine Flaute. Die Lust zum Bloggen, wie auch zum Lesen hielt sich in Grenzen, aber dazu gleich mehr.