0 [Rezension] Underdogs - Die Wolfetrilogie von Markus Zusak



         Titel: Underdogs - Die Wolfetrilogie
         Autor:  Markus Zusak
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer:  Alexandra Ernst, Ulrich Plenzdorf
         Seitenanzahl: 528
         Reihe:Einzelband (1-3 in einem Band)
         Preis: 12,00 € [D]
         ISBN:  978-3-570-31301-5
         Verlag: cbj







  Inhalt


Cameron und Ruben Wolfe leben am Rand der Stadt, in einer Welt der Hunderennen und illegalen Boxkämpfe. Sie sind Weltmeister darin, in eine Schlägerei zu geraten, verrückte Ideen zu haben und ganz allgemein sowohl Mädchen als auch ihre Eltern und die viel erfolgreicheren älteren Geschwister zu enttäuschen. Die beiden halten immer zusammen, Brüder in guten und schlechten Zeiten. Aber als sich Cameron Hals über Kopf in Rubens Freundin verliebt, wird die Stärke ihrer Beziehung auf eine Zerreißprobe gestellt. (Quelle: cbj)


1 [Neue Bücher] Neujahrsshoppen und langersehnte Bücher - Teil I

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben,

der letzte Neuzugängepost ist noch gar nicht so lange her und schon haben sich so viele neue Bücher angesammelt, dass ich diesen Beitrag teilen muss. Daher wird es heute den 1. Part und in wenigen Wochen schon den zweiten geben. Ein kleines Geschenk an mich selbst war im Januar noch, dass ich einige neue Bücher gekauft habe, gerade weil dies in den letzten Monaten etwas sehr kurz kam. Aber nun genug geplaudert. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!


(c) Catas Welt


Wie immer seht ihr all meine neuen Schätze auf einem Blick. Heute sogar mal in einer anderen Form, als ich es sonst immer mache. Aber ich wollte mal was neues ausprobieren. 


8 //MONATSRÜCKBLICK// - Januar - Von Bewerbung und insgesamt wenig Zeit für alles

 Hallo meine lieben Leser,

tatsächlich ist der erste Monat des Jahres schon vorbei und ich frage mich: Was habe ich eigentlich die letzten vier Wochen wieder gemacht? Viel war es nicht, denn ehe ich es mich versehen konnte, war schon die nächste Woche Geschichte. Empfindet ihr das auch so extrem wie ich? Wie dem auch sei, ich möchte nun mit euch auf den Januar zurückblicken. Viel Spaß!


6 [Rezension] Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne von Marieke Nijkamp


         Titel: Nur in der Dunkelheit leuchten die Sterne
         Autor:  Marieke Nijkamp
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Mo Zuber
         Seitenanzahl:352
         Reihe:Einzelband
         Preis: 14,99 € [D]
         ISBN: 978-3-8414-4026-6
         Verlag: FJB







  Inhalt


Corey und Kyra waren beste Freundinnen, unzertrennlich in ihrer schneebedeckten Heimatstadt Lost Creek. Als Corey wegzieht, nimmt sie Kyra das Versprechen ab, stark zu bleiben während des langen, dunklen Winters und auf ihren Besuch in den Weihnachtsferien zu warten.
Kurz bevor Corey nach Hause kommen soll, erhält sie die Nachricht, dass Kyra tot ist. Corey ist am Boden zerstört – und verwirrt. Alle in der Stadt sprechen nur im Flüsterton über die verlorene Tochter, sagen, dass ihr Tod vorherbestimmt gewesen sei. Und sie behandeln Corey wie eine Fremde.
Corey weiß, dass etwas nicht stimmt. Mit jeder Stunde wächst ihr Verdacht. Lost hat Geheimnisse – aber die Wahrheit darüber herauszufinden, was mit ihrer besten Freundin passiert ist, könnte sich als ebenso schwierig erweisen, wie den Himmel in einem Alaska-Winter zu erhellen. (Quelle: FJB)


4 [Rezension] To Keep You Safe - Warum wir leben von Judit Müller



         Titel: To Keep You Safe - Warum wir leben
         Autor: Judit Müller
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: -
         Seitenanzahl: 320
         Reihe: Einzelband
         Preis: 10,50 € [D]
         ISBN: 978-3-947357-09-3
         Verlag: A Tree & A Valley








  Inhalt



„Hopes kleine Finger flattern in meiner Hand wie die Flügel eines Kolibris, und ich halte sie noch fester, als wir an den ersten toten Körpern vorbeikommen. So viele Tote – und niemand da, der sie begräbt.“
Aschgrau, fahlgrau, grau-grau. Innerhalb weniger Wochen ist die Welt eine andere geworden. Mit nichts als ein paar Lebensmitteln und einer verzweifelten Hoffnung im Gepäck macht sich die 17-jährige Judy mit ihren beiden jüngeren Geschwistern auf eine Reise durch das von Naturkatastrophen zerstörte Land. Weg von den Beben, weg von dem Schmerz des Vergangenen. Ein Ziel haben sie nicht. Nach einem traumatischen Zwischenfall treffen sie auf den 21- jährigen Raphael, der sich um den jungen Joe kümmert – und die ebenso verloren sind wie sie selbst. Schnell stellt die Gruppe fest, dass sie gemeinsam besser dran sind. Alles, was sie haben, ist ihr bedingungsloser Zusammenhalt, das Versprechen, niemals aufzugeben, und den Beginn einer zarten Liebe in aussichtslosen Zeiten. (Quelle: A Tree & A Valley)


8 [Neue Bücher] Schnäppchenjagd aus dem Dezember

Hallo ihr Lieben,

der Januar und somit das neue Jahr ist zwar schon sehr weit vorangeschritten, dennoch möchte ich euch noch meine letzten Neuzugänge aus dem Jahr 2018 zeigen. Es sind zwar mittlerweile schon so viele neue Bücher eingezogen, dass zwei weitere Beiträge in den Startlöchern stehen, aber das dauert dann wohl noch etwas. Ersteinmal sind die "Neuzugänge-Leichen" an der Reihe. Ich wünsche euch viel Spaß!

Hier seht ihr wie immer alle auf einen Blick. 

(c) Catas Welt
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

6 [Abbruch-Rezi] Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater



         Titel: Wie Eulen in der Nacht
         Autor: Maggie Stiefvater
         Altersempfehlung: ab 14
         Übersetzer: Katharina Volk
         Seitenanzahl: 304
         Reihe:Einzelband
         Preis: 14,99 € [D]
         ISBN: 978-3-426-52282-0
         Verlag: Droemer Knaur







  Inhalt


Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.
Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte.  (Quelle: Droemer Knaur)