//SOMMERRÜCKBLICK// - Von Demotivation, über Corona zu steigender Leselust

Hallo meine lieben Leser,

Irgendwie waren meine letzten Monate und damit verbunden der Sommer 2020 extrem merkwürdig. Ich konnte mich nur ganz schwer aufraffen irgendetwas sinnvolles zu tun. Lesen blieb schon sehr auf der Strecke um von Bloggen will ich gar nicht anfangen. Den habe ich ja mal so richtig vernachlässigt. Aber mir fehlte einfach zu allem die Motivation. Klar habe ich mich versucht an alle Merkwürdigkeiten zu gewöhnen und auch wenn ich mich an alle Regeln halte, bin ich trotzdem nicht glücklich damit. Trotz der Umstände, habe ich ein extrem gutes Praktikum absolvieren können, im August kam dann die Lesefreude wieder und die ein oder andere Serie durfte mich auch begleiten. Was ich erlebt habe, seht ihr hier!


Von Juni bis August habe ich...

... erlebt

Ich hatte in den letzten Monaten ganz schön zu kämpfen irgendwie wieder einen Alltag zu finden. Glücklicherweise konnte ich Anfang Juni doch mein Praktikum absolvieren, welches ja sehr am dünnen Faden hing. Auch wenn sich meine eigentliche Einrichtung nicht mehr gemeldet hatte, hatte ich doch irgendwie das Glück gehabt in einer anderen Einrichtung mein Sommerpraktikum zu absolvieren. Und das war wirklich die beste Entscheidung! So bin ich meinem Berufswunsch noch ein Stück näher gekommen.



Tja und dann hatte ich erst einmal wieder Ferien. Endlich wieder frei. Warte, halt. Ich hatte doch schon ab März bis Mai frei. Ja dementsprechend freute ich mich nicht sonderlich auf die freie Zeit. Aber die habe ich dann doch mit dem beginnenden Aus- bzw. Umräumen meiner Wohnung genutzt. Denn bald steht der nächste Umzug an. 

Ansonsten war ich viel mit der Familie unterwegs. Unter anderen auf Königstein bei Dresden, oder im Schloss Sanssouci in Potsdam. Beides eine Reise wert. Ach und ein mega spontaner Kurzurlaub nach Rügen war auch mit dabei






... gebloggt

... gelesen & rezensiert


Tatsächlich habe ich Ende Mai ein Buch begonnen und erst im August beendet. Dementsprechend kann ich hier keine 20 Bücher präsentieren sondern eben nur fünf. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass es hier wieder aufwärts geht. Und mein August war einfach nur großartig!




  • Über den gesamten Sommer hat mich "Warcross - Das Spiel ist eröffnet" von Marie Lu. Ich war im vergangenen Jahr bei der Lesung der Hörbuchsprecherin und dank eines Spontankaufs, zog Band eins ein. Und nun habe ich es gelesen und geliebt. Es ist einfach Marie Lu wie ich sie liebe. Ein großartiges Setting und ein bildgewaltiger Schreibstil. Was will man mehr? 5/5
  • Weiter ging es mit Band 2 "Warcross - Neue Regeln, neues Spiel". Dieses war ja von der Thematik ganz anders und ich fand die Thematik irgendwie heftig, aber auch wahnsinnig gut. Kopfkino von der ersten bis zur letzten Seite! 5/5 
  • Endlich war er da! Der vierte Band der großartigen Märchenreihe: "Land of Stories - Ein Königreich in Gefahr" von Chris Colfer. Ich habe dieses Buch förmlich inhaliert und war so begeistert. Jedes Mal überrascht mich der Autor mehr was alles in ihm steckt. Es wird nie langweilig. Sehr geschickt verwebt er die verschiedenen Figuren, so dass es einfach stimmig ist. Es ist so, als gehören Robin Hood und Peter Pan zusammen. Einfach nur großes Kino! 5/5 *Rezi*
  • Bereits dieses Jahr habe ich endlich "Illuminae" von Jay Kristoff und Amie Kaufman gelesen. Und das fand ich genial. Ein Glück hatte unsere Bibo den 2. Band "Gemina". So konnte es fast nahtlos weitergehen. Band zwei gefiel mir genauso gut, auch wenn sich manche Elemente aus seinem Vorgänger wiederholten. knappe 5/5
  • Beendet habe ich den Monat mit "Throne of Glass - Erbin des Feuers" von Sarah J. Maas. Dass ich ihre Schreibkunst liebe, brauche ich denke ich an dieser Stelle nicht noch mal erwähnen oder? Vor ein paar Monaten las ich Band 2 und ich konnte es kaum erwarten weiterzulesen. Bisher kommt es für mich noch nicht ganz an DRdsH heran, aber viel fehlt nicht mehr. 5/5

Weitere  Rezensionen

----------------


...gesehen


Once upon a time Staffel 5 & 6 ~  Wie sollte es auch anders sein, waren Emma, Hook und die Charmings auch in der Sommerzeit ein Teil meines Alltags. Mittlerweile befinde ich mich in der letzten Staffel mit dem Hauptcast, und bin schon ein wenig wehmütig sie bald wieder ziehen zu lassen. 

Dark Staffel 1 & 2 ~ Seit Ende Juni ist nun die finale Staffel da und ich habe es bislang nicht geschafft diese auch zu schauen. Dann wollte ich endlich und kam so gar nicht mehr rein. Also habe ich mich kurzerhand entschlossen Staffel 1 und 2 zu re-watchen. Und ich glaube das war eine gute Entscheidung. Hach ich liebe die Serie einfach, auch wenn sie mega kompliziert ist und man sich da echt konzentrieren muss. 

The Big Bang Theory Staffel 4-6 ~  Als ich im Dezember die 12. Staffel gesehen hatte, fing ich parallel die  ersten Folgen wieder an. Tja nun sind wir mittlerweile mit der 6. Staffel durch. Ach ich liebe die Serie einfach unglaublich. Die Nerds haben ihren ganz eigenen Teil in meinem Herzen.

~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin wirklich froh, dass die Sommerflaute langsam wieder abflacht und so allmählich bekomme ich auch wieder Struktur, vor allem weil jetzt die Schule wieder anfängt. Gerade das Lesen kam in den letzten Monaten viel zu kurz. Umso glücklicher bin ich, dass dies im August definitiv nicht der Fall war. Ein absolut großartiger Lesemonat, der ganz im Zeichen der Reihenfortsetzungen stand. So kann es ruhig weitergehen. Wie war euer Sommer so? Ich bin gespannt und freue mich sehr auf eure Kommentare. 


Alles Liebe,
Eure Caterina

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner Daten sowie eine eventuelle Nutzung durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).