Neue Zeichnungen - von einem Mammutprojekt und Herausforderungen

Hallöchen meine liebsten Leser,

es ist tatsächlich über ein Jahr her, seit dem ich das letzte Mal neue Zeichnungen von mir gezeigt habe. Wie einige von euch vielleicht wissen, ist "Catas Welt" nicht nur ein reiner Bücherblog - auch wenn es in den letzten Monaten durchaus so aussah - sondern ein Blog, in dem ich sehr gerne meine neusten Zeichnungen präsentiere. Und nun soll es endlich wieder so weit sein. Wie immer erzähle ich euch auch etwas zur Entstehung selbst. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!





(c) Catas Welt
Wenn es um lebensnahe Tiere geht, mach ich beim Zeichnen bzw. Malen gerne einmal einen großen Bogen. Weil mir das anatomische Zeichnen nicht so liegt, dachte ich zumindest. Im Sommer hab ich dann festgestellt, dass auch anatomisch richtig zu zeichnen einfach nur Übung braucht, wie alles eben. Und da ich weiß, wie sehr meine beste Freundin auf Mopse - ich sag es ganz bewusst so, nicht dass das jetzt hier falsch verstanden wird ;) - steht, wollte ich ihr eine Freude machen. Und ich muss sagen, es ist eine Sache, ein Tier nur mit Bleistift zu zeichnen, aber eine ganz andere das auch auf eine Leinwand plus Farben zu machen. Das war eine kleine Herausforderung. Und auch wenn der Kleine letztenendes ziemlich dick geworden ist, bin ich für meinen ersten "Tier-Versuch" sehr stolz. (Nebenbei, meine beste Freundin hat sich auch total über den kleinen Racker gefreut)

Wer jetzt denkt, es ist eine Arbeit, die schnell gemacht ist, den muss ich leider enttäuschen. Denn auch wenn es "nur" der Hund und Hundedecke ist, so saß ich hier mit gutem Gewissen locker 5-6 Stunden daran. Vor allem weil ich Details immer noch mal und noch mal aus- bzw. verbessere.


(c) Catas Welt

Nach mittlerweile 6 Jahren Blogbestehen, kann ich mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich schon einer der alten Hasen bin. Natürlich verändert sich der Blog in so einer langen Zeit stetig und immer wieder, genauso wie ich auch älter und erwachsener geworden bin. Und so merkte ich in den letzten Monaten, bzw, seit bald einem Jahr, dass irgendetwas im Bloggerleben fehlt. Ich konnte mich nicht mehr so ganz identifizieren und hatte schon im Sommer 2017 mein Design angepasst. Mir ging es danach deutlich besser, aber etwas ganz entscheidenes fehlte noch: Das Titelbild. Ich brauchte etwas schlichtes, was dennoch alles wichtige vereint. 
So tüftelte ich, machte Skizzen und Entwürfe und so entstand nach und nach obiges Bild. Ja, wenn ihr ganz nach oben scrollt, entdeckt ihr dieses auch in meinem Header. Tatsächlich ist es alles gezeichnet, bzw. gemalt. Es ist wirklich verdammt selten, dass ich bei solch einem Bild, möglichst viele Meinungen einhole, aber hier war es mir ganz wichtig, denn es soll ja in Zukunft meinen Blog zieren. So war ich selbstkritisch, überarbeitete, traute mich beinahe nicht an die Farbe, weil ich Sorge hatte, dass dies mir alles verhauen könnte und versuchte Tipps von absoluten Herzensmenschen irgendwie umzusetzten und muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. 

Dieses Bild war für mich ein kleines Mammutprojekt, einfach weil ich, wie schon gesagt eine kleine Perfektionistin bin und es wirklich lange dauerte, ehe ich wirklich zufrieden war. Insgesamt steckt in dieser Zeichnung ein Arbeitsaufwand von geschlagenen 12 h. So lange habe ich wirklich noch nie an einem Bild gesessen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie gerne würde ich meinem Hobby noch mehr nachgehen, aber die Freizeit die ich habe, ist auch nur begrenzt und mich muss wirklich die Lust und Freude daran packen. Wenn ich erst einmal wieder am Tüfteln bin, so kann ich mich auch stundenlang damit beschäftigen.

Nun würde mich natürlich sehr interessieren, was eure Meinung zu den beiden Bildern ist? Wie gefallen sie euch? Welches mögt ihr lieber? Erzählt drauf los :) Ich freue mich drauf!

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
eure Caterina

Kommentare:

  1. Hallo liebste Cata <3,

    wie sehr mir deine Bilder gefallen, weißt du ja und ich finde es schön, dass ich am Entstehungsprozess der Zeichnungen teilhaben durfte. Gerne mehr davon :*

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein lieber Uwe <3,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Und es freut mich auch, dass du beim Entstehen quasi mitgewirkt hast. Manchmal brauch man jemanden, der da mit einem kritischen Blick draufsieht. Wie du ja weißt fiel mir manches nicht gleich auf ;)

      Liebe Grüße und drück dich,
      Cata

      Löschen
  2. Huhu Cata-Schatz, <3

    dass ich deine beiden Bilder absolut toll finde, weißt du ja :))). Mir hat es auch Spaß gemacht dir bei deinen Zeichenschritten zuzusehen und Tipps etc. zu geben.


    Ich freue mich auch auf weitere schönen Bilder,
    liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebste Ally <3,

      ich bin auch sehr happy über beide Bilder und kann dir aus dem Stehgreif gar nicht sagen, welches ich lieber mag :D dafür steckt in beiden zu viel Arbeit drin um das pauschal sagen zu können. Und die nächsten Bilder kommen ganz bestimmt, dann darfst du wieder assistieren. ;)

      Liebste Grüße,
      deine Cata

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina


Mit dem hinterlassen eines Kommentars, erkennst du die Speicherung deiner Daten sowie eine eventuelle Nutzung durch Google oder andere Firmen an. Nähere Informationen dazu erhältst du in der DATENSCHUTZERKLÄRUNG (verlinkt).