[Aktion] Top Ten Thursday #5

Hallo meine liebsten Leser,

kaum ist Ostern vorbei, steht auch schon wieder Top Ten Thursday in den Startlöchern. Die letzte Aufgabe in der vergangenen Woche war schon etwas knifflig, aber ich finde die heutige sogar noch etwas schwerer, wenn ich ehrlich zugeben muss. Näheres zur Aktion von Steffi, könnt ihr auf ihrem Blog "Steffis Bücher Bloggeria" nachlesen.


Das heutige Thema lautet: 10 Bücher, in denen Tiere einen Einfluss haben 

Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf seiner Oberfläche ab - ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und es beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt ...Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand ...

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Vesuv-Ausbruch und Untergang Pompejis, Sturmfahrten über das Mittelmeer, Kampf auf Leben  und Tod im Colosseum von Rom, Völkergewimmel in der Weltstadt Alexandria – das sind die Brennpunkte im Leben des jungen Griechen Milon. Er beginnt seinen Weg als Sklave in Athen und hat manche Abenteuer und Gefahren zu bestehen, bis er in Rom einer kleinen Gruppe von Christen begegnet …
Die Geschichte von Milon, der einem Löwen einen Dorn aus der Pfote zieht und als Sklave den Untergang Pompejis miterlebt, in Rom im Zirkus den Löwen vorgeworfen und auf wundersame Weise gerettet wird, all dies ist verknüpft mit der Geschichte des frühen Christentums.



Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann ...
An einem verregneten Tag spielen Peter, Susan, Edmund und Lucy Verstecken. Als Lucy sich in einem Schrank versteckt, sind es plötzlich nicht mehr Mäntel, die sie kratzen, sondern Äste. Sie steht mitten in einem verschneiten Wald. Lucy ist im Land Narnia, über das die böse weiße Hexe ewigen Winter gebracht hat. Gemeinsam mit Peter, Susan und Edmund versucht Lucy den Frühling nach Narnia zurückzubringen und den bösen Zauber der Hexe zu brechen.
Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot …


Unter dem Einsatz ihres Lebens rettet Anga den verletzten Schimmel Khan. Anga würde das edle Tier gerne behalten, doch Bantje, Sohn des mächtigen Mongolenfürsten, erkennt in Khan sein Pferd. Die beiden beschließen, um den Schimmel zu kämpfen, doch noch vor dem Ende des Wettkampfs bricht ein gewaltiges Erdbeben aus …
Immer wieder hört Krabat, der vierzehnjährige Waisenjunge, im Traum diese Worte - und neugierig macht er sich auf den Weg. Es scheint ein großes Geheimnis um diese Mühle im Koselbruch zu geben, und Geheimnisvolles geschieht auch, sobald Krabat dort eintrifft, um sich als Lehrling zu verdingen .






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Leider hört es hiermit auf , mehr Bücher habe ich nicht, die ich auch tatsächlich gelesen habe. Die meisten sind schon eine ganze Weile her, wahrscheinlich bis zu acht Jahre.
Was steht bei Euch auf Eurer Liste? Ich bin gespannt.

Liebste Grüße, Caterina

Monatsrückblick: viele Beiträge, wenig Zeit und eine tolle Buchmesse

Huhu meine lieben Leser, 

ich konnte mich so gar nicht wirklich an den März gewöhnen. Und schon ist er auch wieder vorbei. Im Wesentlichen bestand mein März aus wenig Zeit, viel schulischen Stress und natürlich die Leipziger Buchmesse. Trotzdem habe ich etwas mehr gepostet, als es im Februar der Fall war. Hier ist mein Monatsrückblick. Wie ich trotz viel Stress so viel Bloggen konnte, seht ihr jetzt.

 

In der Bloggerwelt


Im Vergleich zum vergangenen Monat, sind im März recht wenig Rezensionen online gekommen, was damit zu tun hatte, dass ich einfach keine Zeit zum Lesen hatte. Jetzt erst zum Ende des Monats sind ein paar Rezensionen von mir geschrieben. Grund sind natürlich die freien Ostertage gewesen.

Während im Februar nur 9 Beiträge veröffentlicht wurden, waren es in diesem Monat sage und schreibe 15. (mit dem von heute und von morgen) Seit langem mal wieder ein Beitragsrekord.

Im letzten Monatsrückblick hatte ich erwähnt, dass ich ab März an zwei Aktionen teilnehmen werde. So sind 6 Aktionsbeiträge online gegangen, was natürlich einen großen Einfluss auf die Menge der Posts hat.

Hier sind eure Top drei:

Zusammenfassend war es ein sehr erfolgreicher Bloggermonat. Und es waren sogar sehr unterschiedliche Beiträge dabei und keine Art war so wirklich im Übergewicht.

Außerhalb der Bloggerwelt


Der Monat war im ganzen unglaublich stressig. Hin und wieder gab es Momente bzw ganze Phasen in denen es ruhiger war, aber diese Passagen wurden vom Stress überrannt. Man merkt es, schulisch geht es direkt auf die Endphase zu. Kein Wunder, denn in drei Wochen beginnen die Prüfungen. Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell.  In der Zeit wird es dann natürlich sehr ruhig werden. Aber ich werde die paar freien Tage nutzen um ein paar Beiträge vorzubereiten, so dass es nicht gänzlich ruhig wird.

Ein Großteil der Vorprüfungen und letzten Klausuren sind geschrieben und dann geht es ab 18.04 wirklich los. Oh mann...

Trotz des Stresses stand für mich die Leipziger Buchmesse auf dem Plan. Der ein oder andere hat es sicherlich in meinem sehr ausführlichen Messebericht gelesen: Es war einfach grandios und ich habe so viele liebe, nette und tolle Menschen getroffen. 
Es war wirklich fantastisch, ich kann es nur wiederholt sagen, euch alle gesehen zu haben und hoffentlich sehen wir uns ganz bald wieder. Fühlt euch gedrückt <3 

Hier ein klitze kleiner Ausschnitt aus der Messe in Form von Fotos:


Der ausführliche Beitrag zur Messe ist weiter oben schon verlinkt.

Gelesen hatte ich natürlich sehr wenig. So habe ich gerade mal zwei Bücher und ein kleines eBook gelesen. (Tanja Voosens eBook hat mich auf den Weg nach Leipzig und auf den Rückweg begleitet)

  • Wir sehen uns gestern (Tanja Voosen) 5/5
  • Dark Elements 02 - Eiskalte Sehnsucht (Jennifer L. Armentrout) 5/5
  • Jane Austens Northanger Abbey (Val McDermid) 2/5

Durch die Buchmesse wurde ich natürlich auch wieder um einige Bücher reicher. Ich habe festgestellt, dass es fast nur Hardcover sind, die ich mir gekauft habe. Ich schmeiße mal flink den ~LINK~ in die Runde. Wer mag, kann sich hier all meine Neuzugänge anschauen ;) 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Blogtechnisch war der Monat ein voller Erfolg, lesetechnisch eher weniger. Und von den Erlebnissen, hat mir natürlich die Buchmesse eine tolle Zeit beschert. Das brauchte ich einfach mal, um die Schule ein wenig zu vergessen.

Bevor ich mich moralisch wieder auf die Schule konzentriere, möchte ich Euch gerne noch etwas verraten. Kaum habe ich mich von der einen Reise erholt, geht es auch schon wieder auf Tour. Ab den 26.04, also mit dem Ende der schriftlichen Prüfungen, fahre ich im Klassenverband nach AMSTERDAM!!!!! Das ist dann quasi unsere Abifahrt *-* Darauf freue ich mich schon soooo extrem und werde dann natürlich einen ausführlichen Bericht zu den Tagen liefern <3 

Das wars auch schon wieder mit meinem März. Was habt ihr erlebt? Welche Bücher habt ihr gelesen? Und wie war euer März? Gab es Highlights ect? Ich bin sehr auf eure Kommentare gespannt <3

Alles alles Liebe, und


Rezension: Jane Austens Northanger Abbey von Val McDermid



   Infos zum Buch

   Titel: Jane Austens Northanger Abbey
   Autor:Val McDermid
   Übersetzer: Doris Styron
   Verlag: Harper Collins
   Seitenanzahl: 304
   Reihe:  Einzelband
   ISBN:  978-3-95967-018-0
   Preis:  19,90€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt


Janes Austens großer Roman Northanger Abbey, neu verfasst von Krimimeisterin Val McDermid. Lesen ist gefährlich! Zu gern verliert die 17-jährige Pfarrerstochter Cat Morland sich in der Welt der Bücher und träumt von aufregenden Abenteuern – die sie in ihrer Heimat im ländlichen Piddle Valley leider niemals finden wird. Zum Glück darf sie zu einem Kulturfestival nach Edinburgh reisen, wo sie sich in den jungen, aufstrebenden Rechtsanwalt Henry Tilney verliebt. Als er sie auf seinen schönen, aber düsteren Familiensitz Northanger Abbey einlädt, fühlt sich Cat jedoch plötzlich in einen ihrer geliebten Gruselromane versetzt. Denn in dem alten Gemäuer lauern die Schatten der Vergangenheit hinter jeder Ecke und die Anzeichen verdichten sich, dass ein schreckliches Verbrechen geschehen ist …

Schöne neue Bücher sind eingetroffen

Ahoi meine lieben Lieblingsmenschen <3,

der letzte Neuzugängepost ist schon wieder eine Weile her und seit dem hat sich wieder einiges angesammelt. Dass die Messe ein klein wenig daran Schuld ist, das ignorieren wir mal fein, oder?
Ohne weiter zu schwafeln zeige ich euch mal die schönen Bücher :) Und schöne Überraschungspost  Viel Spaß!

Hier sind sie alle auf einen Blick

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Auf der Leipziger Buchmesse war ich zum ersten Mal beim LB-Treffen von LovelyBooks. Eine wirklich schöne Verantstaltung. Nach Vorlegen meiner Anmeldung, erhielt ich eine GoodieBag und in dieser war auch u. a. dieses Buch enthalten. (Zorn und Morgenröte ebenfalls, aber das habe ich einer Bloggerin in der Bloggerlounge geschenkt, die es unbedingt haben wollte ;)) Es ist ein englisches Buch, aber so genau weiß ich gar nicht, worum es da geht. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt.
Dieses Buch erreichte mich vor der Buchmesse. Manche von euch kennen den Fabulus-Verlag vielleicht noch nicht, aber was ich richtig toll an den Büchern finde, alle haben einen farbigen Buchschnitt. Hach ich liebe es. Das Besondere an diesem Buch ist, dass die Autorin gerade einmal 16 oder 17 ist. Als das Buch im Briefkasten lag, war die Freude wirklich groß und ich freue mich schon unglaublich darauf.
Auch dieses Buch erreichte mich noch vor der Messe. Das ist Band 2 vom Romanduo. Band 1 hatte ich euch im letzten Neuzugängepost gezeigt. Ich mag das türkiese aber irgendwie mehr und auch fühlt es sich besser an. Das andere ist eher "glänzend" während Band 2 matt ist. Mir gefällt wie gesagt das matte besser, ABER es kommt ja auf den Inhalt an. Ich freue mich schon extrem darauf.
Kommen wir nun zu meiner Messebeute. Natürlich darf es nicht fehlen, auf der Buchmesse Bücher zu kaufen und so habe ich einige tolle gekauft und wie ich festgestellt habe, die ersten die ich dieses Jahr gekauft habe. Ich bin stolz auf mich. Alles waren Wunschbücher und endlich habe ich sie *-*

Das Buch ist ebenfalls dem Beutezug der Messe entsprungen, aber ich habe es mir nicht gekauft. Ich hatte am besagten Fabulus-Verlag Stand eine wirklich nette Unterhaltung mit einer Verlagsmitarbeiterin. Nach ein wenig einfachen Geplaudere kamen wir auf dieses Buch zu sprechen. Ich habe ihr gesagt, wie sehr mich dieses anspricht. Naja dann folgte eins aufs andere. Mit den Worten: Ich schenke es Ihnen. Hielt ich dann dieses Buch in meinen Händen und war irgendwie komplett von der Rolle. Tausend Dank dafür <3
Am Samstagvormittag war ich bei der Lesung von der sehr sympatischen Nina Blazon (Ich weiß jetzt endlich wie man ihren Namen ausspricht ;)) Und ich war unglaublich angetan. Eigentlich bin ich nicht so der Elfen-und-Feen-Leser, aber irgendwie sprach mich das Buch trotzdem an und ich bin ja schwer in das Cover verliebt *-* Auf jeden Fall freue ich mich schon wahnsinnig auf dieses Buch. Auf Nach Island würde ich mal sagen ;)
Endlich, endlich, endlich - Nach dem ich schon so unglaublich viel über Bettina Belitz gehört habe, musste ich ein Buch von ihr besitzen. Ich weiß nicht, was mich die letzten Jahre davon abgehalten haben ihre Bücher zu lesen, aber damit soll jetzt endlich Schluss sein. Meine liebste Ally ist daran glaube ich nicht ganz unschuldig ;) Nach dem ich ihre sehr schöne Rezi gelesen habe, in dem sie so sehr von diesem Buch geschwärmt hatte, wie auch das schöne Interview mit Bettina Belitz, gab es für mich kein Halten mehr. Und ich liebe dieses Cover <3

Dass ich mir jedes Jahr in Leipzig ein Buch von Ursula Poznanski kaufe, ist mittlerweile Tradition. Diese Trilogie habe ich nur aus der Messebuchhandlung ^^ Nachdem die Reihe nun komplett im Regal steht, brauche ich keine Ausreden mehr. Ich hoffe, dass ich die Bücher noch dieses Jahr lesen kann. Ich liebe ihren Schreibstil und ich verspüre sehr schnell beim Lesen ihrer Bücher eine Sucht, so dass ich mehr brauche. Ich freue mich schon so unglaublich auf diese Bücher *-*
Zu diesem Buch habe ich auch schon einiges gehört und es hat mich sofort verzaubert <3 Es klingt zwar ein wenig wie eine Klischee-Lovestory, aber ich lasse mich überraschen und freue mich jetzt schon wahnsinnig darauf. Die Farbgebung gefällt mir schon mal richtig gut

So, das war meine Messebeute und andere Bücher. Ich wüsste gar nicht, mit welchem ich zu erst beginnen soll, sie klingen alle so toll. Bevor ich jetzt aber zum Ende kommte, löse ich noch kurz auf, was das für eine Überraschungspost ist. 
Es ist eine Verlagsvorschau vom Knaur-Verlag und ich finde den Umschlag ja wirklich zuckersüß *-* Und auch die Verlagsvorschau, die so gar nicht wie eine herkömmliche ist, ist richtig schön. Ich glaube es ist noch nicht mal eine Vorschau, aber so genau weiß ich das nicht. Jedenfalls sind da drin nicht nur Bücher aufgelistet, sondern auch noch viele kleine Extras. Über die Überraschung habe ich mich wirklich sehr gefreut :)

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Ostermontag und sage, bye bye, bis zum nächsten Mal
Alles Liebe, Eure Caterina

[Aktion] Mehr Aufmerksamkeit für... #2

Hallo meine lieben Leser,

es ist wieder Sonntag und alle zwei Wochen findet die Mitmachaktion "Mehr Aufmerksamkeit für..." von der lieben Vanessa vom Blog "Glitzerfees Buchtempel" statt. Ich habe heute ein sehr krasses und berührendes Buch für euch, was leider nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient, also los geht es.



Stelle uns das Buch vor, dass mehr Aufmerksamkeit verdient hat:
 
In diesem Buch "Sommer unter schwarzen Flügeln" geht es um das syrische Flüchtlingsmädchen Nuri, die mit ihrer Familie in Deutschland Zuflucht in einem Flüchtlingsheim gefunden haben. Calvin ist das absolute Gegenteil. Er ist ein Mitglied einer rechten Jugendbande und kann Ausländer auf den Tod nicht ausstehen. Als Nuri auf Calvin trifft, erzählt sie ihm eine bewegende Geschichte von Brutalität, Krieg, Gewalt und Schmerz und Clavin beginnt langsam zu verstehen. Er will sich von seinen Freunden lossagen, aber diese dulden keine Aussteiger und ihr Plan steht fest: Das Flüchtlingsheim soll brennen...


Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden?
Im vergangenen Jahr wurde mir das Buch vom Verlag vorgestellt und ich war sofort angetan. Ich wollte mehr über Calvin und Nuri in Erfahrung bringen, und bekam das Buch sehr bald zugeschickt.

Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen?
Peer Martin schreibt in diesem Buch anschaulich, bewegend und vor allem ehrlich. Die Ehrlichkeit gefiel mir hier mit am meisten. Er schreibt keine Geschehnisse schön, sondern spiegelt die furchtbare Realität wieder. Er schuf hier unglaublich starke Figuren, die durch ihren Tatendrang und ihren Mut überzeugen konnten. Besonders hat mir an diesem Buch gefallen, dass der Autor einem die Chance gibt zu verstehen, wie populär leider der sogenannte Islamische Staat ist, und wie populär leider auch der Rechtsextremismus in Deutschland geworden ist. Und wie der Autor das verpackt hat, hat mich sehr bewegt.

Gibt es eine Rezension zum Buch?
Aber natürlich. ~HIER~ geht es zur Rezi.
 
Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?
Wir nehmen nur das wahr, was in den Nachrichten über Syrien und auch über die Ausländerfeindlichkeit in Deutschland berichtet wird. Aber ich denke, vielen ist gar nicht klar, wie heftig es wirklich ist. In welchem Ausmaß dieser Hass stattfindet. Und Peer Martin spiegelt diese Brutalität auf eine erschreckend ehrliche Art und Weise wieder. Mir selber hat er dadurch die Augen geöffnet und sein Buch zeigt, dass es nicht immer gut ausgehen muss. Das Buch hat mich sehr bewegt und ich finde, dass viel mehr Menschen realisieren sollten, unter welchen Bedingungen diese Menschen, die dem Krieg und den Hass ausgeliefert sind, leben.

Im Gegensatz zum letzten Mal ist dieses Buch wirklich sehr heftig, aber es verdient die Aufmerksamkeit, wie ich finde.

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
Eure Caterina

Interview mit Stefanie Hasse

Hallo meine lieben Bewohner vom Cata-Planeten,

wie der ein oder andere vielleicht aus meinem Messe-Bericht entnehmen konnte, hatte ich das Vergnügen die liebe Autorin Stefanie Hasse kennenzulernen und ein wenig mit ihr zu plaudern. Ich habe ihr ein paar Fragen gestellt. Was das Ergebnis ist, seht ihr hier. Viel Spaß!

(C) Foto von Stefanie Hasse
Hallo liebe Steffi, es ist unglaublich schön, dass du dir für mich Zeit genommen hast und ich freue mich wahnsinnig dich kennen zu lernen. Zu Beginn eine einfache Frage zum Einstieg: Wie kamst du zum Schreiben?
Nun ja, es fing glaube ich alles mit unserem Urlaub in Ägypten an. Wir waren mit einem großen Bücherstapel dort. Ich habe meinen Jungs ganz viele Bücher vorgelesen, unter anderem auch Harry Potter. Und irgendwann entwickelte ich die ersten eigenen Ideen zu Darian und Victoria. Das war dann irgendwie der Anfang des Ganzen.

Woher nimmst du deine Inspirationen zum Schreiben?
Ich suche nicht nach Inspirationen, sondern sie kommen einfach zu mir. Es ist wie irgendein Funke in mir, der nach draußen möchte. Die Ideen kommen von überall. Sei es ein Song im Radio, oder auch nur eine Liedzeile, ein bestimmter Buchtitel, oder große Veränderungen im Leben - alles kann für mich eine Inspiration zum Schreiben sein.

Wo schreibst du am liebsten?
Am liebsten auf der Terasse, vorausgesetzt es ist schönes Wetter. Im Frühling und Sommer bevorzuge ich lieber die Terasse. Ansonten schreibe ich gerne am Esstisch. Auf dem Esstisch darf eine Tasse Kaffee natürlich nicht fehlen. Ebenso mein Laptop und hin und wieder auch Duftkerzen.

Stell dir vor, du hast ein ähnliches Schicksal wie Victoria in deiner ersten Trilogie und kannst von einem Tag zum anderen eine bestimmte Fähigkeit annehmen. Welches würdest du wählen und warum ausgerechnet diese?
Ich würde wie Victoria gerne Gedankenlesen wollen. Zu gerne will ich wissen, was die Leute tatsächlich denken. Stell dir vor, die Leute strahlen dich förmlich an, sind lieb und nett, aber es ist nur der Schein und man will den Hintergrund wissen. Was denkt die Person wirklich, wenn sie dich sieht. Oder auch, wenn Babys weinen und man selber ratlos ist, weil man nicht weiß, was das Baby haben will, da wäre Gedankenlesen wirklich toll. Aber ich finde es sollte eine ähnliche Fähigkeit wie Victoria sein. Also Gedankenleserei gemischt mit Zukunftssehen. Das wäre auch wirklich schön. Zeitreisen fände ich aber auch interessant. Früher waren sie alle so höflich und auch wenn die Frauen  nichts zu sagen hatten, fände ich die Zeit im Schloss Versaille unglaublich spannend.

Wie würdest du Darian in drei Wörtern beschreiben?
Das ist eine sehr gemeine Frage. Es ist viel einfacher die Protagonisten zu umschreiben, aber in nur drei Wörtern beschreiben? 
Loyal, liebevoll, willensstark

Hast du eine Lieblinsfigur in deinen eigenen Büchern? 
Eine Lieblingsfigur habe ich nicht unbedingt. Oft sind es die Figuren, mit denen man derzeit zusammenarbeitet. Das wären in meinem Fall Luca und Allegra. Man ist den aktuellen Figuren viel näher als den anderen.

Wodurch zeichnet sich deiner Meinung nach ein gutes Buch aus? Worauf legst du besonders Wert?
Ein Buch muss für mich spannend sein, es muss mich fesseln können, keine zu langen Beschreibungen und vor allem muss es Überraschungsmomente geben. Wenn man selber ein Buch schreibt, weiß man als Autor oft schon, was als nächstes passiert, als Leser aber nicht. Für mich zählt der Inhalt, das Cover ist eher nebensächlich. Wenn wir z. B. von Verlagen Reziexemplare bekommen, ist das Cover noch nicht endgültig fertig, so dass wir nur den reinen Fließtext haben und da muss die Geschichte überzeugen.

Im Februar ist das Finale deiner aktuellen Trilogie erschienen. Zuerst "Darian & Victoria", dann "Neumondschatten" und nun "BookElements". Arbeitest du derzeit an einem neuen Projekt, wenn ja, magst du uns etwas darüber erzählen?
Ja ich arbeite tatsächlich an einem neuen Projekt. Dieses Jahr erscheinen noch insgesamt drei neue Bücher von mir. Jetzt bald  erscheint "Luca & Allegra - Liebe keinen Montague" und im August folgt Band zwei "Luca & Allegra - Küsse keine Capulet". Und im November schon erscheint mein erster Jugendthriller. Derzeit besitzt der Thriller nur einen Arbeitstitel "Das Böse in dir". 
Es geht um eine Stadt, in der eine große Hightechfirma ist. Dort werden praktisch die Nachfolger der Smartphones produziert. In dieser Welt ist es so, dass alle Jugendliche ab 18 ein Implantat bekommen und somit miteinander vernetzt sind. Ich verrate nur so viel, dass den Jugendlichen böse Dinge passieren. Mehr verrate ich nicht...

Da kommen wir auch schon zur Abschlussfrage. Hast du irgendwelche Tipps, die du jungen Autoren und Geschichteschreibern auf dem Weg geben möchtest?
Wichtig ist vor allem einfach aufzuschreiben was da ist. Wenn einem gerade eine bestimmte Szene durch den Kopf geistert, einfach aufschreiben. Bei mir war es z. B. so, als ich Darian & Victoria geschrieben habe. Zuerst war nur eine bestimmte Szene da und durch diese Szene ist die eigentliche Handlung entstanden. Die Geschichte entsteht dann langsam um die eine Passage. Die Idee kommt beim Schreiben.

Vielen Dank für deine Zeit und die tollen Antworten!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer die Autorin bislang noch nicht kannte, der sollte sich auf jeden Fall ihre Bücher genauer anschauen. Und wir können gespannt sein: Dieses Jahr hören wir auf jeden Fall noch einiges von der lieben Steffi. Wer mehr zur Person und zu ihren Büchern in Erfahrung bringen will, sollte einen Blick auf ihre ~Autoren Seite~ werfen.

Hier sind noch einmal alle ihre Bücher:

~Darian & Victoria 01 -  Schwarzer Rauch~
~Darian & Victoria 02 - Düstere Schatten~
~Darian & Victoria 03 - Tiefdunkle Nacht~
~Neumondschatten~
~Bookelements 01 - Die Magie zwischen den Zeilen~
~Bookelements 02 - Die Welt hinter den Buchstaben~
~Bookelements 03 - Das Geheimnis unter der Tinte~
~Luca & Allegra 01 - Liebe keinen Montague~ (Erscheint im Juni 2016)
~Luca & Allegra 02 - Küsse keine Capulet~ (Erscheint im August 2016)

Wenn ihr wissen wollt, wie mir ihre erste Trilogie gefallen hat, dann zeige ich euch hier mal flink ein Auszug aus den einzelnen Rezis:
Band 1: "Ohne Zweifel. Die Idee ist großartig. Schon nach wenigen Seiten, war ich von der Handlung angetan und verfolgte voller Spannung die Geschichte rund um Victoria und Darian." (~Hier~ gehts zur ganzen Rezi)

Band 2: "Während mich Stefanie Hasse schon im Auftakt so sehr von ihrer Grundidee begeistern konnte, war ich ihr hier komplett verfallen." (~Hier~ geht es zur ganzen Rezi)

Band 3: "Während mir Band eins schon gut gefiel, war ich vom zweiten Band noch begeisterter und bin nun im dritten Band restlos fasziniert." (~Hier~ geht es zur ganzen Rezi)

Herzlichen Dank, liebe Steffi, dass du dir Zeit genommen hast. Es war ein wirklich grandioses Erlebnis dich und Kay kennenzulernenen und Danke für die schöne Signierung <3

Ich hoffe sehr euch hat das Interview gefallen, mir hat es unglaublich Spaß und Freude bereitet. Das wars auch schon wieder von mir. Ich wünsche euch wunderschöne Ostern <3

Alles Liebe, und

Rezension: Dark Elements 02 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout



   Infos zum Buch

   Titel: Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
   Autor: Jennifer L. Armentrout
   Übersetzer: Ralph Sander
   Verlag: Harper Collins
   Seitenanzahl: 420
   Reihe:  2/3
   ISBN:  978-3-95967-004-3
   Preis:  16,90€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt


Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ...

[Aktion] Top Ten Thursday #4

Hallo meine lieben Leser,

heute ist wieder Donnerstag, Zeit für Top Ten Thursday. Heute ist die Aufgabe wieder etwas kniffliger, mal schauen ob ich tatsächlich 10 Bücher zusammen bekomme. Vorneweg muss ich sagen, ich bin kein Jahreszeitenmensch was Bücher angeht. Ich lese sie dann, wenn ich möchte und passe sie nicht zu den jeweiligen Jahreszeiten ab. Daher liste ich hier mal Bücher auf, die ganz gut zum Frühling passen würden (meiner Meinung nach), aber nicht unbedingt im Frühling spielen oder der gleichen. Ich bin minimal auf das Cover eingegangen eher auf den Titel und in gewisser Weise auf den Inhalt, so fern er dazu passt ^^

Das heutige Thema lautet: 10 Bücher, die zum Frühling passen 

Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produk­tionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn … oder?

 
 
Hannah ist schüchtern, angepasst und fällt ungern auf. Zoe ist impulsiv, temperamentvoll und liebt es, unsinnige Dinge zu tun. Hannah und Zoe sind beste Freundinnen. Nichts und niemand könnte sie trennen. Als Zoe den Drang verspürt, aus ihrer kleinen Heimatstadt in New Jersey zu verschwinden, zögert Hannah keine Sekunde, sie zu begleiten. Gemeinsam machen sie sich mit ihrem Auto auf und lassen alles hinter sich: ihre Eltern, ihre enttäuschten Lieben, das College. Und während sie Tornados jagen, Kermit befreien und neue Freunde finden, begreift Hannah immer mehr, was Zoe ihr zeigen will: dass das Leben wunderschön ist, dass man Grenzen einreißen darf, dass es Spaß macht, mutig zu sein. Und Hannah weiß auch, dass ihnen vielleicht nicht mehr viel Zeit bleibt – denn Zoe ist krank und jeder Tag mit ihr ein kostbares Geschenk.

Zadoc liebt alles an Ivory. Ihr Haar, das sämtliche Farben des Herbstes hat. Der ständig wechselnde Ausdruck aus ihren winterhimmelblauen Augen. Und vor allem ihren Geruch nach Wind und Widerstand. 
Kenzie liebt alles an Amos. Seine hellgrün schimmernden Augen, sein Lachen und Lächeln, seine Musik, seine Art, sich zu bewegen, seinen Gang. Und sie liebt es, dass er zu ihr gehört. Zu ihr ganz allein. 
Zwei Liebende. Zwei Schicksale. Und eine Geschichte, in der alles, aber auch alles miteinander verbunden ist.

 
Charlotte liebt ihre Altbauwohnung in der Hamburger Innenstadt. Zugegeben, sie ist etwas eng, aber sehr charmant. Als ihr Freund Kai ein Einfamilienhaus am Stadtrand als ihr zukünftiges Heim auserwählt, ohne sie nach ihrer Meinung zu fragen, reicht es ihr. Charlotte flieht im Zug nach Berlin. Auf dem Weg zurück trifft sie IHN und beschließt, dass es Zeit ist, in ihrem Leben aufzuräumen: Kai muss raus. Ihre Mutter Dörte muss raus - oder zumindest weit, weit weg. Und Charlotte selbst muss auch raus, und zwar in die große weite Welt, um den schönen Unbekannten zu finden, der ihr so richtig den Kopf verdreht hat


Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Lebens- weisheiten, die Caymen bisher vor Liebeskummer bewahrt haben. Und deswegen ist es mehr als logisch, dass sie sich in den Rocker Mason verlieben sollte statt in den gut aussehenden und privilegierten Xander. Schließlich passt Xander absolut nicht zu ihr. Oder doch?



 
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Phantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?



Elena hat ihr Glück gefunden - mit Rico. Doch ein schwerer Autounfall reißt Rico aus Elenas Leben in die Tiefen eines Komas. Tag für Tag zeigt Elena ihm nun, was das Leben für ihn bereithält, und wofür es sich lohnt, zurückzukommen: für ihre Liebe.
Elena ist bis in die Tiefe ihrer Seele erschüttert. Ein Leben ohne Rico ist für sie nicht denkbar, nicht fühlbar. Wie kann sie Rico in der Schwärze seines Komas helfen? Dann findet sie auf seinem Computer eine Liste: die Top Ten der Dinge, die Rico vor seinem Tod noch erleben und tun wollte. Elena fasst einen Entschluss: Solange Rico nicht selbst sein Leben leben kann, wird sie seine Top Ten abarbeiten und ihm jeden Tag von ihren Erfahrungen berichten.
Ihr zur Seite steht ganz unerwartet ein hartgesottener junger Krankenpfleger, der für jede Gelegenheit den unpassendsten Spruch parat hat. Seine Freundschaft hilft Elena, Rico nah zu bleiben und die Hoffnung nicht aufzugeben. Sie weiß, es lohnt sich, bis zum Ende zu kämpfen. 

Gemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich?




Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. 


Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.
 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das war meine Top Ten der Woche. Aber man kann die Bücher natürlich auch zu anderen Jahreszeiten lesen. Ich finde nur, dass sie ganz gut passen könnten. 
Alles Liebe und bis bald,
Eure Caterina

Leipziger Buchmesse 2016 - Highlights ohne Ende

Hallo meine lieben Leser, 

ehe man es sich versieht, ist die Buchmesse für mich schon wieder vorbei. Während viele noch im Getummel sind, sitze ich wieder daheim und blicke auf eine grandiose Buchmesse 2016 zurück. Hach da wird man gleich wieder so nostalgisch. Denn kurz gesagt war die Messe dieses Jahr für mich mit Abstand die beste seit langem. Und nun möchte ich euch gerne entführen in meinen Messe-Samstag...
Noch nie ist es mir passiert, dass ich vor Eröffnung der Hallen vor Ort war. Jedenfalls kam ich gerade vom Pressebereich, bin etwas zu früh los, und befand mich in der Menge wieder. Unglaublich viele Cosplayer tummelten sich um mich. Und darunter konnte ich gleich mal die liebe Anka erhaschen, die ich am Nachmittag noch einmal traf. Und dann der Countdown. Spätestens an dieser Stelle wusste ich, was in den nächsten Sekunden passieren wird.Während ich vorwärts wollte, wollten alle anderen in die andere Richtung und dann war der Startschuss. Dass ich nicht überrannt wurde, war echt ein Wunder :D 

Nach dem ich mich aus dem Tumult lösen konnte, traf ich gleich auf Steffi und Kay Hasse von ~his and her books~. Mit der lieben Steffi habe ich ein kleines Interview geführt, das wird die Tage online kommen. Eine wunderschöne Signierung von Steffi und ein tolles Foto mit den zwei Hübschen und weiter ging es.
Beide sind so sympathisch und ich habe mich sehr gefreut sie endlich mal zu treffen <3
Als nächstes stand für mich die Lesung von Nina Blazon auf dem Programm. Hier ein kleines Fotos (Aufgrund der Entfernung ist die Qualität nicht so gut geworden wie erhofft. Aber naja, das ist nicht weiter schlimm.) Sie hat aus ihrem neuen Buch "Silfur" vorgelesen. Optisch sieht es richtig gut aus und die Lesung hat mich wirklich neugierig gemacht, dass das Buch dann einfach mitmusste. Aber dazu weiter unten mehr. Auf der Lesung ist mir dann auch noch Luisa von ~Lichtstaubmelodie~ mit ihrer Schwester über den Weg gelaufen. Leider haben wir kein Foto gemacht.
Unmittelbar nach dieser Lesung ging es auch schon weiter.  Für mich stand die Lesung von Kai Meyer sowie seine Signierstunde auf dem Plan. Also ab ging es zur Fantasy-Leseinsel. Da ich noch etwas Zeit hatte, bin ich durch die Halle geschlendert und hatte ein unvergessliches Erlebnis mit einer Mitarbeiterin vom Fabulus-Verlag. Ich war sehr von einem Buch aus ihrem derzeitigen Programm angetan. Wir hatten uns eine Weile unterhalten, bis sie dann meinte: "Ich schenke Ihnen das Buch" Ich war komplett baff und konnte mein Glück gar nicht fassen. Am liebsten wäre ich ihr um den Hals gefallen *-* "Secrets of Jades" durfte dann mit.

Nachdem ich um einige Leseproben reicher war, ging es nun wirklich zur Lesung. Und es war so extrem voll. Da habe ich mich direkt an die Schlange zum Signieren gestellt. 
Die Lesung habe ich aufgrund der Warterei zur vollsten Zufriedenheit mitbekommen, ebenso die nachfolgende Lesung, die ich auch ganz dringend hören wollte. Während ich da nun so stand, konnte ich in Bettina Belitz' "Diamantkrieger-Saga" tauchen und meine Neugierde war geweckt. Ein wenig von Ursula Poznanskis Lesung habe ich auch noch gehört, die dann im Anschluss stattfand. Ja ich stand lange an :D
Und dann erhielt ich meine Signierungen:
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre es ein und das selbe Buch. Aber das ist nicht der Fall. Nun sind auch "Die Seiten der Welt 2 & 3" signiert <3 Meine erste komplett signierte Reihe *-*
Bei Ursula Poznanski wollte ich mich dann nun doch nicht mehr anstellen, da sich mein Magen allmählich bemerkkbar machte und ich dringend eine Pause brauchte. 

Und schon ging es Richtung "Leser und Bloggertreffen von LovelyBooks". Wer lief mir da förmlich in die Arme? Genau, Ally von ~MagicAllyPrincess~ und Uwe von ~Uwes Leselounge~. Beide sind unglaublich herzliche Menschen und ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut <3 Es war unfassbar schön euch endlich mal Live und in Farbe zu sehen :* 
Mein erstes Bloggertreffen war wirklich großartig. Das Team von LovelyBooks ist wirklich sehr sympathisch. Und die GoodieBag, die ich erhielt, ist auch wirklich zuckersüß <3
Beim Treffen waren die Autorinnen Kate Morton sowie Kirsty Logan vor Ort. Beide haben ihre derzeitigen Bücher vorgestellt. Hach sie waren beide einfach lieb und sympathisch...
Nach einer kleinen Stärkung in Form von Gugelhupfen (sagt man das so?:D), ging es auch schon weiter und die Wege von mir, Ally und Uwe trennten sich auch schon bald. Als wir ein schönes Plätzchen zum Fotos Schießen gefunden hatten, ging wieder jeder seinen Weg. Es war wirklich toll euch zu treffen <3

Für mich ging es nun zu einer weiteren Signierstunde. Und der Autor und Spielergründer von Carcassone signierte mir sein Buch. Warum ich kein Foto mit ihm gemacht habe, weiß ich immer noch nicht. Ach da habe ich mich dann echt geärgert...
Allmählich ging die Buchmesse für mich zu Ende. Ein wichtiger Termin stand jedoch noch auf dem Plan. Anka von ~Ankas Geblubber~ besuchen. Bis zu dem Treffen hatte ich aber noch genug Zeit. Also was tut man auf einer Buchmesse, wenn man von Tausenden von Büchern umgeben ist? Richtig, man shoppt Bücher. Und das habe ich getan. Diamantkrieger durfte einziehen, wie auch Silfur und das Finale von Frau Poznanski "Die Vernichteten" und Emmy und Oliver. Und hier sind all meine Bücher, die ich mit nach Hause gebracht habe. 
Zu den einzelnen Titeln sage ich in einem neuen Neuzugängepost etwas genauer ;)

Und dann war es so weit. Zielstrebig ging ich zur Bloggerlounge, die wohlgemerkt sehr gemütlich eingerichtet ist, und traf endlich die liebe Anka, die mich sogleich sehr herzlich begrüßt hat. Liebe Anka, es war wirklich wunderbar dich endlich mal zu treffen <3 Wir haben uns ein wenig unterhalten und es war richtig schön. Eine kleine Überraschung erhielt ich von ihr mit einem Wohlfühltee, kleinen Naschereien und schönen Extras. Eine tolle Überaschung <3 Ein Foto von uns durfte natürlich auch nicht fehlen ;)
Damit war meine Buchmesse nun auch beendet. Aber als ich mit der Menge Richtung Ausgang strömte, erhaschte ich doch noch ein bekanntes Gesicht. Jerrie von ~JerriesBlog~. Er ist ein sehr sympathischer YouTuber, auch wenn er nicht so bekannt ist. Trotzdem freute ich mich total ihn getroffen zu haben. Fotos durften natürlich ebenfalls nicht fehlen :) Meine Schwester war total aus dem Häuschen, als ich ihr davon erzählt habe, da sie ein Mega-Fan von ihm ist. Ich wohlgemerkt auch ;) Daher war meine Freude ebenfalls riesig <3
Noch ein letztes Mal Messeluft schnuppern und dann ging es wieder zurück nach Magdeburg. Für mich ging nun eine grandiose und unfassbar tolle Messe zu Ende. Hier noch ein Foto von all meinen Mitbringseln. Leseproben ect. 
Dass ich soviel mitgenommen habe, war mir gar nicht bewusst. Ebenso die Menge der Bücher, die ich die ganze Zeit mit mir herumschleppte :D

Es war ein unglaublich toller Tag und ich kann das alles immer noch nicht fassen. Ich kann es nur wiederholen: Es war für mich die beste Buchmesse auf der ich je war. So viele tolle Menschen, die ich getroffen habe, tolle Bücher, die ich gekauft habe und wunderschöne Erlebnisse und Erfahrungen, die ich auf der Messe mitnehmen konnte. Es war grandios!!! 

Alles alles Liebe und bis Bald,
Eure überglückliche Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...