Rezension: After Truth 2 von Anna Todd (Hörbuchrezi)



   Infos zum Buch

   Titel: After Truth
   Autor: Anna Todd
   Übersetzer:  Corinna Vierkant-Enßlin/ Julia Walther
   Sprecher: Nicole Engeln/ Martin Bross
   Verlag: Random House Audio
   Seitenanzahl: 768/ 22 Std. 14 Min.
   Reihe: 2/4
   ISBN: 978-3-8371-3083-6
   Bestellen?:...KLICK...

 

Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil der "After"-Serie!

~Rezension Band 1~

weitere Rezensionen folgen

Klappentext 

 

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

 

Meine Meinung zum Buch


Gestaltung: Nach dem die Autorin Band eins mit einem unvorhersehbaren und bösen Ende beendete und ich unbedingt wissen wollte, wie es nun mit Hardin und Tessa weitergeht, war für mich eigentlich sehr schnell klar, dass ich auch zum Folgeband "After Truth" greifen muss. Auch hier wurde auf ein sehr schlichtes Design Wert gelegt. Es unterscheidet sich nicht viel vom ersten Band. Nur lediglich der Titel und natürlich auch der Klappentext, wie auch die Farbe ist anders. Der Klappentext verrät wieder einmal nichts, fast gar nichts vom Inhalt des Buches, macht aber dennoch neugierig. Nach dem mir der erste Teil der Reihe ausgesprochen gut gefallen hat, musste ich zum 2. Band ohne zu zögern greifen.

Einstieg: Dieser Band schließt unmittelbar an Band eins an. Es mögen vielleicht nach der Tatsache, dass die Beziehung zu Hardin nur eine Wette war, fünf Minuten vergangen sein. Ich musste mich ersteinmal wieder in die Geschichte hineinfinden, da es doch schon eine Weile her war, dass ich den ersten Band las/hörte, aber es dauerte keine zehn Sekunden und ich befand mich wieder in der Geschichte wieder. Nach dem mehr als stürmischen und entsetzenden Ende von Band 1 beginnt auch dieses Buch wieder sehr stürmisch. Der Einstieg fiel der Autorin wieder sehr gut und ich war auch sofort vom Sprecher Martin Bross angetan, der hier seine Stimme Hardin verleiht. Zwar war es zunächst etwas schwierig, mich in die Stimme hineinzuversetzten, da es für mich ungewohnt war, aber dieses Problem konnte ich schnell beheben.

Charaktere: Im Gegensatz zu "After Passion" wird der zweite Teil nicht nur aus Tessas Sicht, sondern auch aus der Sicht von Bad-Boy Hardin erzählt. Dies fand ich wirklich sehr gut gelöst von Anna Todd. So hatte ich die Hoffnung, dass ich mich nun besser in ihn hineinversetzten kann. Und dies war auch der Fall. Da sowohl Hardin als auch Tessa die Geschichte aus der Ich-Perspektive im Präsens erzählen, konnte ich alles hautnah erleben. Diese Wahl der Erzählweise gefiel mir wirklich sehr gut. In diesem Band müssen sowohl Tessa als auch Hardin einiges einstecken. Dennoch meistern sie alles einigermaßen gut. Immer wieder wird ihre Liebe auf eine wirklich harte Probe gestellt, so dass ich teilweise selber total verwirrt war. Während ich im ersten Band eher im Dunkeln tappte, was Hardin anging, erfuhr ich in diesem Band einige Dinge über ihn, die sein Bad-Boy-Charakter noch mehr verschärften. Teilweise schockierte mich die Autorin so sehr weil ich immer neue Dinge über diese Figur erfuhr und nach und nach verstand ich auch, warum Hardin so einen oft sehr provozierenden, direkten und unaustehlichen Charakter hat. Denn das Buch heißt nicht ohne Grund "After Truth" denn hier erfuhr ich einiges, was mir manchmal ganz und gar nicht gefiel. Und diese Erfahrungen, ließen die Figuren plötzlich in ein ganz anderes Licht dastehen. Ich konnte mich erstaunlich gut in beide Figuren hineinversetzten und entwickelte oft ein starkes Mitgefühl für beide Protagonisten.

Handlung: Das Buch beginnt wieder mit reichlichem Tempo und ehe ich es mich versah, befand ich mich auch schon wieder in der Geschichte rund um Tessa und Hardin. Dieses Tempo behielt die Autorin bei. Schon am Anfang schockierte mich die Autorin mit einigen Passagen und ich merkte schnell, dass dieses Buch wahrscheinlich noch chaotischer und verwirrender wird, als es Band eins war. Und das war auch so. Als ich mich richtig in der Handlung wieder fand, überschlugen sich auch schon die Ereignisse und jetzt im Nachhinein weiß ich gar nicht mehr so genau, was in diesem Buch nicht passiert ist. Die Geschehnisse überschlagen sich unglaublich schnell und stellen die Liebe zwischen Tessa und Hardin auf eine sehr harte Probe. Und abermals schockierte mich die Autorin mit einem fiesen Cliffhanger...

Sprecher: Auch in diesem Teil verleiht Nicole Engeln Tessa ihre Stimme. An sie war ich schon gewöhnt, daher hatte ich auch keine Schwierigkeiten mich wieder an sie zu gewöhnen. Ihre Stimme ist wirklich sehr angenehm. Sie ermöglichte mir, mich intensiver mit Tessa zu verbinden. Mit Martin Boss, der hier die Stimme von Hardin übernimmt, hatte ich zunächst meine Schwierigkeiten, für mich war die Stimme erst nicht passend gewählt und es dauerte eine Weile, ehe ich mich an sie gewöhnen konnte. Nach und nach ging es und spätestens nach dem ersten Drittel waren meine anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Sprecher wie weggeblasen. Beide Sprecher ließen durch ihre sehr angenehmen Stimmen sowohl Hardin als auch Tessa zum Leben erwachen und das gefiel mir wirklich gut.

 

Mein Urteil 

Ein ewiges Hin und Her, stetiges Auf und Ab und ein absolutes Chaos der Gefühle, ich denke so kann man After Truth am besten beschreiben. Wieder einmal konnte mich die Autorin, wie auch beide Sprecher von sich überzeugen. Schnell gewinnt dieses Buch/Hörbuch an Fahrt und es dauerte nicht lange und ich war mitten in der Geschichte gefangen. Es geht freudig weiter mit Hardin und Tessa und das was sie in diesem Buch durchmachen mussten, schockierte mich teilweise selber. Die Autorin schreckte vor nichts zurück und kaum entkamen die beiden Figuren einem Schock, wurden sie gleich in die nächste Katastrophe katapultiert. Ich weiß nicht welches Spiel die Autorin spielt, aber irgendwie scheint es ihr Freude zu machen ihre Leser einfach nur zu schockieren. In diesem Buch strapazierte die Autorin total meine Nerven. Entweder war ich entsetzt, regte mich tierisch auf, weil die Autorin mich wieder komplett aus der Bahn warf, oder ich entwickelte so ein starkes Mitgefühl für die beiden Figuren. Das was sie erlebten, wünsche ich keinem. Bei diesem stetigen Hin und Her und der Ungewissheit ob es jetzt Liebe oder Hass ist, verlor ich bald selbst die Nerven. Mit diesem Buch/ Hörbuch ist Anna Todd eine wirklich tolle Fortsetzung gelungen. Ich vergebe, wie sollte es auch anders sein, wieder 5 von 5 Welten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...