Rezension: Herz verloren, Glück gefunden von Christiane von Laffert



   Infos zum Buch

   Titel: Herz verloren, Glück gefunden
   Autor: Christiane von Laffert
   Übersetzer: -
   Verlag: Goldmann
   Seitenanzahl: 384
   Reihe:  Einzelband
   ISBN:  978-3-442-48412-6
   Preis:  8,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt


Die Ehe der zweifachen Mutter Victoria steckt in der Krise. Um wenigstens für kurze Zeit einmal den ewigen Nörgeleien ihres Mannes zu entfliehen, lässt sich die schüchterne Victoria auf eine abenteuerliche Idee ihrer besten Freundin Emily ein: Sie soll die Society-Reporterin zu einem Kurztrip in ein angesagtes Ski-Resort begleiten und sich – damit sie unter den Reichen und Schönen nicht wie eine graue Maus wirkt – als ungebundene Jetsetterin ausgeben. Der Plan geht auf – bis Victoria im Fahrstuhl des Luxushotels über einen gut aussehenden Fremden stolpert und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Constantin könnte der Mann ihres Lebens sein – wenn da nicht ihre kleine Lüge wäre und sie nicht eigentlich vergeben ...

 Meine Meinung zum Buch


Gestaltung: Von der Aufmachung ist dieser Roman eher unscheinbar und wäre mir in einer Buchhandlung womöglich gar nicht aufgefallen. Die Gestaltung ist schlicht und einfach und wirkt ein wenig verträumt. Und genau das sprach mich sofort an. Ebenso der Klappentext, der mir eine interessante Geschichte versprach. Ich war sehr gespannt auf den Debütroman von Christiane von Laffert.

Einstieg: Zunächst hatte ich den Anschein, als sei diese Geschichte absolut klischeehaft, aber meine Vorurteile verschwanden sehr schnell. Die Autorin beginnt sofort mit der eigentlichen Handlung und ich verliebte mich rasch in den flüssigen und sehr angenehmen Schreibstil der Autorin. Sofort wurde mir die weibliche Protagonistin Victoria Dansmann vorgestellt, die ich auf Anhieb sympathisch fand. Nach dem ich sehr gut in die Geschichte einsteigen konnte, war ich auf den weiteren Verlauf gespannt.

Charaktere: Victoria ist fast 40, hat ihre Problemchen und ist alles andere als perfekt. Und genau das waren die Punkte, mit denen sie überzeugen konnte. Durch den personalen Ich-Erzähler, den die Autorin hier wählte, konnte ich mich ganz wunderbar in die Protagonistin hineinversetzten und schloss sie schon bald ins Herz. Gelegentlich kommt zu ihrer Tollpatschigkeit, die mir sehr oft ein Schmunzeln entlockte, auch eine gewisse Naivität hinzu. Alles in allem, ist Victoria eine sehr interessante Figur, die durch ihre Vielseitigkeit punkten konnte. Neben der Protagonistin spielen andere Figuren wie Constantin, Hubertus und viele andere eine ebenso wichtige Rolle. Christiane von Laffert hat jeder Figur einen ganz eigenen Charakter verpasst und das war auch das, was ich so sehr gemocht habe.

Handlung: Nach dem Klappentext dachte ich, ich wusste alles, was in der Geschichte passiert. Victoria trifft auf dem Kurztripp den charmanten Constantin, sie verlieben sich, sie trennt sich von ihrem Mann - Ende. Aber genau das ist dieses Buch nicht. Die Autorin lieferte mir hier eine vielschichtige Handlung. Ein ewiges Auf und Ab der Gefühle und auch hin und wieder überraschende Wendungen. Leider war, wie ich finde, zum Ende des Buches ein wenig die Luft raus und die Autorin konnte mich nicht mehr ganz so begeistern, wie am Anfang.

Schreibstil: Der Schreibstil ist für mich auf jeden Fall mit das beste an diesem Buch. Schnell war ich von der angenehmen Schreibweise der Autorin angetan. Die lockere und manchmal auch humorvolle Art und Weise, wie die Autorin erzählt, entlockte mir nicht nur hin und wieder ein Schmunzeln, oder genervtes Aufstöhnen und Augenrollen, sondern ließ die Seiten nur dahinfliegen. 

Mein Urteil 

Dieses Buch bereitete mir schöne Lesestunden. Schon zu Beginn des Buches verliebte ich mich in die angenehme Erzählweise der Autorin und diese behielt sie auch bei. Die unterschiedlichen Charaktere, die durch ihre eigene Art und Weise einen Platz in meinem Herzen fanden, runden das Buch wunderbar ab. Besonders von Victoria bin ich sehr angetan, die irgendwie Ordnung in ihrem chaotischen Leben bringen will. Sie hat mir gezeigt, dass nicht alles negativ sein muss, was neu und unbekannt ist. Durch ihre unkomplizierte und lockere Art, schloss ich sie schnell ins Herz. Aber nicht nur die Charaktere, die alle sehr unterschiedlich sind, sondern auch die Grundidee in diesem Buch gefiel mir sehr gut. Für mich bekommt das Buch gute 4 von 5 Welten.

Kommentare:

  1. Hallo Caterina,

    deine Rezensionen lese ich immer echt gerne. Das Cover wäre mir wohl auch nicht wirklich ins Auge gesprungen und ich hätte wohl auch meine Vorurteile wie die Geschichte verläuft. Umso schöner wenn die autorin dann doch überraschen konnte. Die Geschichte klingt wirklich sehr schön und es ist wieder ein Buch, dass mir gefallen könnte.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,

      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Das ist wahr, ich war dann am Ende doch ziemlich überrascht, in welche Richtung das Buch ging. Und es freut mich sehr, dass ich dir hiermit womöglich einen weiteren Titel auf deiner Wunschliste verpasst habe. ;)

      Liebe Grüße, Caterina

      Löschen
  2. Hallo mein Cata-Herzchen :-*

    als ich jetzt den Inhalt des Buches gelesen habe, dachte ich auch an eine typische Klischee Story, toll dass es nicht so ist und dich das Buch so überzeugen konnte :) Die Geschichte klingt auch echt sweet und Herzerwärmend.

    Drück dich fest, deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine liebste Ally <3

      ich nehme mal an, dass man nicht so sehr von Vorurteile fixiert sein sollte. Denn nur weil ein Buch absolut klischeehaft klingt, muss es ja nicht heißen, dass es am Ende auch tatsächlich so ist. Das ist ja das tolle bei Büchern: es kann immer zu Überraschungen kommen ;)

      Ich drücke dich auch ganz fest <3
      deine Cata
      P.S. beim nächsten Wiedersehen müssen wir die ganzen virtuellen Umarmungen nachholen ;)

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...