Rezept #4: Cookies nach Catas Art

Hallo ihr Lieben :)

ich habe mir in diesem Jahr vorgenommen Euch ein paar Rezepte mehr zu liefern, so ca alle vier bis fünf Wochen müsste eigentlich drin sein, oder was denkt ihr?

Gestern hatte ich total Appetit auf Cookies, hatte aber keine Lust noch mal los zu gehen, um mir welche zu kaufen, also habe ich mir gesagt, dass ich einfach welche backe. Gesagt getan.

Für dieses Rezept müsst ihr etwa 1 1/2 Stunden Zeit einplanen, da ihr für die Kekse - nach meinem Rezept hier - Mürbeteig braucht. Und der muss etwa eine Stunde kühl liegen. Nun zum wirklich einfachen Rezept:

Ihr braucht:
300g Mehl
100g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (zwei kleine gehen auch)
200g kalte Butter
und das wichtigste die Schokolade. Ob ihr eine Tafel Schokolade zerkleinert, oder einen Schokoweihnachtsmann/Osterhasen, Kuvertüre, oder ganz einfach Schokoraspeln nimmt, ist euch überlassen. Hauptsache es sind ca 200g Schokolade. (Ich habe mich für die Kuvertüre zart bitter entschieden und sie dann "liebevoll" zerkleinert :D)




1. Als erstes mischt ihr die Zutaten Mehl, Zucker und Salz. Anschließend gebt ihr die Butter - am besten zerkleinert ihr sie ebenfalls, ist leichter zum Kneten - und das Ei hinzu und knetet es alles zu einem glatten Teig. Die Schokoladenstückchen knetet ihr unter. Damit ist das "schwierigste" schon vollbracht. Nun heißt es warten. Etwa eine Stunde muss der Teig im Kühlschrank legen. Wenn euch das zu lange dauert und ihr nicht wisst, was ihr mit der Zeit machen sollt, kann ich euch auch die Alternative 30 Minuten Tiefkühlschrank empfehlen.

2. Die Wartezeit ist um. Nun könnt ihr den Teig ausrollen und die Cookies mit einem Glas oder anderen runden Dingen, die ihr im  Haushalt findet, ausstechen und dann auf ein Blech legen. (Dabei solltet ihr darauf achten, dass die Kekse nicht zu nah aneinander liegen, denn sie gehen noch auf. Sonst habt ihr am Ende einen riesen, großen, Monstercookie :D)Und nun ab in den Ofen. Etwa 15-20 Minuten bei 150° sollten die Kekse schon backen.

3. Abkühlen lassen, damit ihr euch nicht verbrennt und genießen. Et Voila.

Ganz einfaches Rezept ;)


Guten Appetit :) Das nächste Rezept, vielleicht wieder ein Backrezept folgt dann bald. Viel Spaß beim Ausprobieren ^^

Alles alles Liebe und bis bald, Eure Caterina

1 Kommentar:

  1. Cata.... Wie kannst du es wagen Kekse zu backen und mir keine zu bringen hm? HM? :D
    Sehen sehr lecker aus! :3 Irgendwo im Schrank steht doch noch so n Weihnachtsmann der weg müsste... Mal sehen vllt find ich ja Zeit ;)

    Liebste Grüße von Marie // https://fotografieable.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...