Rezension: Die Seiten der Welt von Kai Meyer

Infos zum Buch
Titel: Die Seiten der Welt
Autor: Kai Meyer
Verlag: Fischer
Seiten: 560
Reihe: 1/3
ISBN: 978-3-8414-2165-4
Bestellen ?: ...KLICK...


"Der Bücherduft, der ihnen entgegenschlug, war überwältigend. Furia verspürte schlagartig Hunger - Heißhunger auf neue Geschichten." S. 12

Hierbei handelt es sich um den ersten Band der "Seiten der Welt Trilogie"

~Rezension Band 2~

Band 3 folgt

 

Klappentext 

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln.
Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher.

Meine Meinung zum Buch

Gestaltung: Die Aufmachung des Buches ist ein totaler Hingucker! Die goldenen Verziehrungen auf dem schwarzen Hintergrund sehen einfach wunderschön aus. Vereinzelt sind die Elemente, die im Buch auch zu finden sind, auf dem Cover zu sehen. So zum Beispiel die fliegenden Origamis. Ein Blick auf das Cover genügte schon fast und mein Entschluss stand fest, du musst dieses Buch haben! Selbst der Titel "Die Seiten der Welt" klang so magisch, geheimnisvoll und machte mich neugierig. Aber wie sollte es anders sein, nicht nur die Gestaltung, sondern vor allem der Klappentext ließ mich den Entschluss festlegen, dass ich den neuen Roman von Kai Meyer unbedingt lesen will.

Einstieg: Ohne sich groß mit irgendwelchem einleitenden Kapiteln herumzuschlagen, beginnt Kai Meyer sofort mit der eigentlichen Handlung. Allein schon der erste Satz konnte mich mitreißen. Dem Leser wird die weibliche Protagonistin Furia Salamandra Faerfax vorgestellt und es dauerte keine zwei Kapitel und ich schloss sie in mein Herz ein. Das Buch beginnt sehr ruhig. Zunächst begleitet der Leser Furia in die Gewölbe der Familie Faerfax. Bücher über Bücher! Ich konnte es mir richtig gut vorstellen, wie es dort unten nach alten Büchern roch, wie die Elemente, dem der Autor Leben schenkt in dieser Bibliothek beheimatet sind. So zum Beispiel der Haufen Buchstaben Ypsilonzett oder die fliegenden Origamis. Kai Meyer ließ mich sofort ein Teil dieser fantastischen Welt werden und ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen.
"Jedes Buch ist ein Ort, an dem man immer und immer wieder zurückkehren kann." S. 57
Charaktere: Die Hauptprotagonistin Furia war mir von der aller ersten Seite an sympathisch. Ihre Liebe zu Büchern, Abenteuern und Geschichten war so unglaublich spürbar. Ich habe mich sofort in sie verliebt. Sie ist ein Charakter, den man nicht so leicht vergessen kann und mit dem es Spaß macht ein solches Abenteuer zu bestehen. Sehr oft hatte ich das Gefühl, dass Furia viel älter als 15 ist. Sie hat in ihrem Leben schon so viele schreckliche Dinge erlebt und mit ansehen müssen. Ich entwickelte Mitgefühl für sie und war bereit, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Während sie zu Beginn des Buches noch ein verträumtes Mädchen war, welches den Duft nach Büchern liebte, entwickelte sie sich im Laufe des Geschehen zu einer mutigen jungen Frau! Sie ließ mich sehr oft sprachlos zurück, konnte aber durch ihren starken Charakter überzeugen. Im Laufe des Buches treten noch viele weitere Figuren auf, so auch Cat und Finnian, die schon bald ein wichtiger Bestandteil der Geschichte wurden. Der Autor ermöglichte es mir, sie ebenfalls nach nur wenigen Seiten ins Herz zu schließen. Durch die Sicht des Beobachters konnte ich die Figuren aus mehreren Blickwinkeln erleben. So ließ der Autor nicht nur seine Charaktere zum Leben erwecken.

Handlung: Furia liebt Bücher über alles. Jedoch stellt sie sich immer wieder die Frage, wann denn endlich ihr Seelenbuch den Weg zu ihr findet. Das Buch beginnt sehr ruhig und der Autor baut nach und nach die Spannung auf. Während in den ersten Kapitel alles friedlich ist, so ändert es sich mit dem Auftrag von Furias Vater schlagartig. Die Ruhe war wie weggeblasen und der Autor schreckte vor nichts mehr zurück. Nun ist Furias geringste Sorge ihr Seelenbuch, denn jetzt muss sie alles tun, um ihren Bruder zu befreien, jedoch schwebt sie dadurch selber in tödliche Gefahr. Das Buch gewinnt rasant an Fahrt und mit jeder umgeblätterten Seite wird es spannender. Der Autor ließ mich nicht mehr los und ich wurde schnell ein Teil der Geschichte. Zum Ende der Handlung zeigt er noch einmal was in ihm steckt. Dieser Roman ist vollgeladen mit Action, Spannung und jeder Menge Fantasie!
"Händler, die in Libropolis arbeiteten, konnten auf eine Weise von einem Roman erzählen, die dem Käufer das Gefühl gab, er selbst spiele die Hauptrolle darin." S. 175

Schreibstil: Zum Schreibstil ist so viel zu sagen, dass mir teilweise die Worte fehlten. Kai Meyer entführte mich in eine fabelhafte Welt der Bücher, Abenteuer und Geschichten. Immer wieder brachte er mich zum Staunen, Faszinieren, Träumen und Begeistern. Diese Erzählweise ermöglichte mir nicht nur alles haut nah zu erleben, sondern auch, dass alle Geschehnisse zwischen den Seiten zum Leben erwachen konnten und mich in ein absolut wunderbares Universum entführen konnten!

Mein Urteil 

Dieser Roman ist nicht nur für die Buchfans unter Euch! Denn dieses Buch konnte vor allem durch starke Charaktere und wunderbaren Elementen, die in das Buch eingeflochten wurden, überzeugen. Eine Handlung, die mich nicht mehr loslassen konnte und ein grandioser Schreibstil, der dieses Buch zu einem spannenden, interessanten und faszinierenden Leseabenteuer macht! Ein Buch zum Träumen, Staunen und Miterleben!
Ich vergebe absolut verdiente 5 von 5 Welten!!!


1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...