[Aktion] Top Ten Thursday #11

Hallo ihr Lieben,

und wieder ist es Zeit für unseren allbekannten "Top Ten Thursday". Die letzte Aufgabe war auf jeden Fall machbar, jedenfalls für mich ;) Mal schauen, wie ich mich in dieser Woche anstelle ^^. Wer mehr über diese Bloggeraktion erfahren möchte, und vielleicht sogar wissen will, welche Themen die liebe Steffi noch überlegt hat, dem verlinke ich einfach mal hier ihren Blog "Bücher Bloggeria". Nun aber zum eigentlichen Beitrag. Viel Spaß!



Das Thema des heutigen TTT lautet:

10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend 

Ich beziehe mich hier erst mal nur auf meine Kindheitsserien, denn ich denke, dass ich da 10 ganz gut zusammen bekomme. Schauen wir mal.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Eine Serie meiner Kindheit war definitv Jim Knopf und die wilde 13. Hach wie habe ich dort mitgefiebert ^^

Ebenfalls sehr gerne habe ich Sissi geschaut. Eine meiner Lieblingszeichentrickserien bei KIKA.

Außerdem durfte Wickie und die starken Männer nicht fehlen.

Heidi war ebenfalls eine Serie, die mich durch die Kindheit begleitet hat. 

Die kleine Biene Maja habe ich auch sehr gerne geschaut.

Nils Holgerson war auch eine Serie, die mich über viele Jahre begleitet hat. 

Auch Pinocchio war eine Serie, die ich trotz der doch düsteren Geschichte, gerne geschaut habe.

Die kleine Momo, die alle vor den grauen Herren retten wollte, durfte in meiner Kindheit auch nicht fehlen. 

Natürlich durfte Schloss Einstein nicht fehlen. Hach, wie habe ich diese Serie geliebt.

Und zum Schluss eine Serie, deren Intro ich fast immer noch kann. Peter Lustig mit Löwenzahn.

Ich könnte noch einige mehr auflisten, da wären noch Die Pfefferkörner oder SpongeBob oder Siebenstein, iCarly und so viele mehr. Welche Serien habt ihr damals geschaut? Und wart ihr eher das KIKA-Kind oder doch eher das SuperRTL-Kind? Ich bin sehr gespannt auf Eure Kommentare :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alles Liebe und hoffentlich bis Bald,
Eure Caterina

[Rezension] Emmy & Oliver von Robin Benway


   Infos zum Buch

   Titel: Emmy & Oliver
   Autor: Robin Benway
   Übersetzer: Jessika Komina & Sandra Knuffinke
   Verlag: Magellan
   Seitenanzahl: 384
   Reihe: Einzelband
   ISBN: 978-3-95967-035-7
   Preis: 16,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  




Inhalt


Emmy hat es satt, ständig in Watte gepackt zu werden. Surfen oder auf Partys gehen kann sie nur hinter dem Rücken ihrer Eltern. Seit zehn Jahren geht das so, seit damals, als der Nachbarjunge entführt wurde. Und auch nachdem Oliver zurückgekehrt ist, ändert sich daran nichts. Dabei will Emmy einfach nur Zeit mit Oliver verbringen. Auf den Wellen reiten. Glücklich sein. Aber die Ereignisse der Vergangenheit haben nicht nur Schatten auf ihr Leben geworfen, sondern auch auf das ihrer Eltern. Emmy spürt: Um glücklich zu werden, muss sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen.

 Meine Meinung zum Buch


Gestaltung: Nach vielen überwiegend positiven Resonanzen wollte ich mir selbst ein Bild von diesem Buch machen. Optisch finde ich das Buch wirklich niedlich. Es ist eher schlicht und einfach gehalten, aber irgendwie sprach es mich augenblicklich an. Von der Grundidee, war ich ebenso rasch angetan und ich wollte einen genaueren Blick in die Handlung werfen. Vor allem der kurze und trotzdem prägnante Klappentext machte mich sehr neugierig.

Einstieg: Schon im ersten Kapitel, welches kurz und prägnant und trotzdem voller Gefühl und Zärtlichkeit geschrieben wurde, fühlte ich mich in der Erzählweise von Robin Benway augenblicklich wohl. Ebenso spürte ich gleich die starke Verbundenheit der beiden Protagonisten. Dem Leser wird die schöne Freundschaft zwischen Emmy und Oliver geschildert und ich schloss sie augenblicklich ins Herz. Sehr schön!
 
Charaktere: Selten habe ich ein Buch gelesen, bei denen mir die Charaktere so nah gegangen sind. Emmy und Oliver mochte ich mit der ersten Sekunde. Die Autorin Robin Benway haucht in ihre Figuren so viel Lebendigkeit ein, dass ich sie schnell ins Herz schloss und sie sich als sehr angenehme Wegbegleiter entpuppten. Auf der einen Seite haben wir die unglaublich willensstarke Emmy, die mir durch ihren tollen Charakter hoffentlich noch eine Weile in Erinnerung bleibt. Aber auch Oliver, der nach außen zwar vielleicht zerbrechlich wirkt, aber sein Herz an der richtigen Stelle hat, konnte mich überzeugen. Beide zusammen ergeben ein sehr starkes Team, was das Lesen mehr als angenehm machte.

Handlung: Die Idee mag auf den ersten Anschein nicht unbedingt etwas neues sein. Klar Entführungsgeschichten, bei dem der/die Protagonist/in plötzlich nach Jahren wieder auftaucht ist auf dem Büchermarkt nichts neues, trotzdem hat die Autorin dieses Buch besonders gemacht. Dieses unglaublich starke Band, welches Emmy und Oliver seit Jahren verbindet, lässt eine ganz besondere Freundschaft entstehen und das macht das Buch so besonders. Diese Freundschaft, die oft auf eine harte Probe gestellt wird, hat die Autorin so ausdrucksstark zur Geltung gebracht, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen.

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist genau das, was das Buch so einzigartig macht. Robin Benway erzählt auf eine angenehme, gefühlvolle und romantische Art und Weise diese ganz besondere Verbindung der beiden Protagonisten. Sehr schnell war ich von ihrer Erzählart angetan, so dass die Seiten nur dahinflogen. Ein großartiger Schreibstil!

 

Mein Urteil 


"Emmy & Oliver" ist auf den ersten Blick vielleicht nur eine herkömmliche Liebesgeschichte. Und auch die Grundidee mag auch nicht unbedingt das neueste sein. Dennoch hat mir Robin Benway auf jeder Seite bewiesen, dass in diesem Buch mehr verborgen ist. Die Autorin erzählt auf berührende Art und Weise die ganz besondere Verbindung der beiden Protagonisten, dass ich mich schnell in das gesamte Buch verliebte. Ebenso die beiden Figuren Emmy und Oliver konnten mich vollends überzeugen. Ein absolut zu empfehlendes Buch! Ich vergebe 5 von 5 Welten.









[Aktion] Top Ten Thursday #10

Hallo ihr Lieben,

heute nehme ich mal wieder am TopTenThursday teil. Ist schon wieder ewig her, seit ich das letzte Mal mitgemacht habe. Wer sich jetzt denkt, wie, was, warum, der kann sich gerne mal die Seite von Steffi (Bücher Bloggeria) anschauen, da wird erklärt, was es mit dem Top Ten Thursday auf sich hat, so wie welche Themen wann dran sind. Stattet ihr doch einfach mal einen Besuch ab!



So nun aber zum aktuellen Thema. Die Aufgabe dieser Woche lautet:

10 Bücher, deren Titel mit einem "D" beginnen.

Eigentlich sollte dies ganz einfach sein, weil quasi jedes dritte Buch mit "Der", "Die", "Das" anfängt, aber ich selber versuche mal 10 Bücher  zusammenzukriegen, die diese Artikel nicht dabei haben. Mal schauen wie viele ich da dann habe ;) 

  • Dark Elements - Steinerne Schwingen (Jennifer Armentrout)
  • Devils River (Thomas Thiemeyer)
  • Daughter of Smoke and Bone (Laini Taylor)
  • Du neben mir (Nicola Yoon)
  • Darian & Victoria - Schwarzer Rauch (Stefanie Hasse)
  • Digby #1 (Stephanie Tromly)
  • Die Seiten der Welt (Kai Meyer)
  • Das Leben in meinem Sinn (Susanna Ernst)
  • Die Zeitenspringersaga - Die achte Wächterin (Meredith McCardle)
  • Die Bestimmung (Veronica Roth)

So das waren meine 10. Immerhin habe ich 6/10 ohne Artikel gefunden ;) Welche Bücher stehen auf Eurer Liste und haben wir sogar welche gemeinsam? Ich bin gespannt!

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
Eure Caterina

[Neue Bücher] Bücher shoppen, Leipziger Buchmesse und mehr

Hallo ihr Lieben,

Es ist schon wieder einige Zeit vergangen, seit ich euch das letzte Mal geschrieben habe, aber bei mir ist gerade sehr viel los, so dass ich einfach kaum bis keine Zeit für Euch finde. Und mit Schrecken habe ich festgestellt, dass die Hälfte des Februars auch schon rum ist. Mann, mann, mann. Jetzt versuche ich allmählich die ganzen Beiträge zu posten, die schon etwas überflüssig sind. Und damit beginne ich gleich mal. Bei mir sind wieder ein paar Bücher eingezogen, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Viel Spaß!




Uuuund mein Presseausweis für die Buchmesse in Leipzig lag gestern im Briefkasten <3 Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf das Wiedersehen mit lieben Menschen :* neue Begegnungen und tollen und unvergesslichen Momenten in Leipzig *-*

Das erste Buch was bei mir angekommen ist, ist "Das Ende aller Geheimnisse" von Stefan Keller. Meine Mutter hat mir dieses Buch gegeben, weil sie nicht so der Krimifan ist. Ich eigentlich auch nicht so wirklich, aber ab und an lese ich doch mal einen Krimi. Das interessante bei diesem Buch, ist die Protagonistin. Denn hier ermittelt die erste schwarze Polizistin! Klingt sehr spannend. 

Das zweite Buch, was bei mir eingezogen ist, heißt "Deadline" und oh mein Gott, klingt das spannend. Ich bin bei RandomHouse darauf aufmerksam geworden. Zur Abwechslung brauche ich hin und wieder einen guten Thriller und der verspricht Gänsehautmomente und Nervenkitzel, ich bin sehr gespannnt.
Darüber habe ich mich sehr gefreut! Da ich ein unglaublicher Fan der "Die Bestimmung" war, war für mich eigentlich schnell klar, dass ich mir auch diese neue Reihe nicht entgehen lassen werde. Kurzerhand habe ich das Hörbuch bei "Random House" angefragt und die Freude war riesig, als es dann im Briefkasten lag. Ich bin gerade dabei es zu hören und bisher gefällt es mir gut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht :)

Letzte Woche musste ich seit langer Zeit mal wieder unserem Thalia einen Besuch abstatten. Die Entscheidung fiel mir sehr schwer. Eigentlich wollte ich mir nur ein Buch kaufen, aber da ich mich beim besten Willen nicht entscheiden konnte und die Entscheidung bei 2 Bücher nicht mehr so schwer sein könnte, habe ich mich dann für diese beiden Schätzchen entschieden <3 Ich liebe Thiemeyers Bücher, daher stand für mich schnell fest, dass ich auch seine neue Trilogie lesen musste. Allerdings werden diese noch etwas warten, bis Band 3 erscheint und dann lese ich sie in einem Rutsch ^^



So das waren sie. Ich freue mich auf jedes einzelne und bin gespannt, was mich dort erwarten wird. Nun zu Euch, kennt ihr eines der Bücher? Habt ihr sogar schon welche davon gelesen? Und vor allem, wen von Euch sehe ich denn in Leipzig?

Ich bin gespannt, auf Eure Kommentare :)

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
Eure Caterina


 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...