//MONATSRÜCKBLICK// Januar + Februar - Stress, wenig Lesezeit und Führerschein

Hallöchen meine liebsten Leser,

ohje, der Februar ist nun auch passé. Das ist einfach mal soo krass. Irgendwie habe ich überhaupt gar kein Zeitgefühl mehr. Daher habe ich auch einfach mal meinen Monatsrückblick für den Januar total vergessen. Damit ihr trotzdem einen kleinen Einblick habt, was ich in den letzten beiden Monaten getrieben habe, fasse ich diese 8 Wochen mal kurz zusammen. Viel Spaß!

Außerhalb der Bloggerwelt



Bei mir hat sich in den letzten acht Wochen sehr viel getan und so ganz genau weiß ich auch gar nicht, wie ich am besten anfangen soll. Vielleicht beginne ich der Reihenfolge halber mit dem Januar. 
Eigentlich halte ich nicht so viel von Vorsätzen für ein neues Jahr, denn ich kenne mich mittlerweile so gut, dass ich diese Vorsätze schnell über den Haufen werfe. Nichts destotrotz, habe ich mir für 2017 ein paar Ziele gesetzt. 2 davon, habe ich auch gleich im Janaur begonnen.

Da ich selber eher der Sportmuffel bin, war es für mich eine Herausforderung regelmäßig joggen zu gehen. Tja nun gehe ich seit bald 3 Monaten dreimal in der Woche joggen und mir tut es unglaublich gut. Immerhin konnte ich mich von anfangs 15 Minuten joggen auf fast das Doppelte steigern. Ist doch schon mal ein Fortschritt ^^

Ein weiteres großes Ziel für dieses Jahr, ist der Führerschein. Anfang Janaur habe ich mich gleich angemeldet und nun bin ich mit den Theoriestunden durch, fehlt nur noch die Prüfung.

Auch habe ich mich vor allem im Februar viel mit dem Thema Unis und Hochschulen beschäftigt. Die erste Bewerbung ging schon raus, die anderen folgen dann in den nächsten Wochen und Monaten. Ich bin diesbezüglich sehr gespannt und halte euch natürlich auf dem Laufenden :) 

Neben den großen Themen Unis, Gesundheit und Führerschein, hatte ich auch sehr schöne Momente bei mir in der Tagesgruppe. Es ist so heftig, sieben Monate bin ich da schon tätig o.O Also schon mehr als die Hälfte geschafft. Im BufDie hatte ich viel mit dem Thema Abschied und Neuanfang zu tun, vor allem, weil uns ein geschätzter Kollege Ende Januar verlassen hat. Aber auch der Februar stand im Zeichen des Abschiedes, so verabschiedeten wir zwei unserer Kinder, für die der Weg nun weitergeht. 

Besonders toll finde ich unser Verhältnis im Team. Dadurch dass wir den Februar nur zu dritt waren, hatte ich das Gefühl, als würden wir enger zusammengeschweißt werden. Und das fand ich wirklich super! 

Zusätzlich habe ich mir als Ziel gesetzt, dass ich mir in diesem Jahr mehr gönne und auch mal Dinge für mich tue, bisher klappt dies wirklich super. Auch belohne ich mich mal durch Kleinigkeiten. Das ist manchmal echt nötig. So habe ich viel Zeit mit meinen Freunden verbracht, Schwimmen und Joggen, aber auch Cupcakes standen diesbezüglich auf dem Plan.

Innerhalb der Bloggerwelt


Ja ihr habt es sicherlich mitbekommen, blogtechnisch ließen die beiden vergangenen Monate zu wünschen übrig. Aber ihr seht es selbst, bei mir passiert gerade so viel auf einmal, dass ich manchmal ganz schön fertig nach Hause komme und beim besten Willen keine Lust oder keine Zeit mehr habe, mich an den Laptop zu setzen, um Beiträge zu schreiben. Diesbezüglich sah es bezüglich Rezis und anderen Beiträgen sehr mager aus. Das ist auch der Grund, warum ich meine Aktion "Ausgeplaudert" dieses Jahr noch gar nicht gemacht habe. Nur leider ist so ein Beitrag nicht nach fünf Minuten fertig, sondern braucht seine Zeit. Ich habe schon ein paar Ideen, nur muss ich mir dann einfach die Zeit dazu nehmen...

Lesetechnisch sahen die beiden Monate ähnlich gut gefüllt aus, wie auf dem Blog selber. Ich hatte mir Anfang des Jahres ein Ziel von 75 Büchern gesetzt. Und ratet mal, wie viel ich davon bisher geschafft habe -.- Sage und schreibe vier!!! Aber ich stresse mich da jetzt auch gar nicht. Hier sind trotzdem meine gelesenen Bücher.


  • Ihr letzter Sommer (Anna Snoekstra) //gelesen im Januar//
  • Emmy & Oliver (Robin Benway) //gelesen im Januar//
  • Die Verratenen (Ursula Poznanski) //gelesen im Februar//
  • Götterfunke - Liebe mich nicht (Marah Woolf) //beendet im März//

So, das wars im Wesentlichen auch wieder von mir. Ihr seht selber, dass ich euch nicht schreibe, bzw dass ich euch nur so selten schreibe, liegt eigentlich gar nicht an mir, sondern an dem ganzen drum herum. Aber naja, es wird auch wieder besser werden :) 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nun bin ich aber trotzdem sehr neugierig, wie es euch so in den letzten Wochen ergangen ist. Was habt ihr erlebt? Habt ihr euch auch Ziele oder Vorsätze für dieses Jahr gesetzte oder lasst ihr das Jahr auf euch zukommen? Was habt ihr gelesen? Ich bin sehr gespannt :)

Alles Liebe und hoffentlich

Kommentare:

  1. Hallo Lieblings-Caterina <3,

    ich finde es toll, dass du dem Sportmuffel trotzt. Ich komme leider beruflich/zeitlich im Moment gar nicht dazu :( :( Auch, dass du das Thema Führerschein und deinen weiteren beruflichen Weg begonnen hast, freut mich und ich drücke dir die Daumen :*

    Was das Lesen und die notwendige Zeit und Ruhe betrifft, kann ich dich absolut verstehen und lies so, wie es für dich passt. Ansonsten setzt du dich nur unter Druck und das ist niemals gut, egal bei was :)

    Fühl dich lieb gedrückt und wir sehen uns in ca. 3 Wochen *freu*

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein lieber Uwe <3

      danke :) und das ist wirklich schade, aber das wird sich mit der Zeit bestimmt wieder legen und dann findest du ganz sicher wieder die Gelegenheit, dich sportlich zu betätigen. Da bin ich mir sicher ;)

      Vielen vielen Dank :*

      Das stimmt, da hast du Recht. Ich gehe das mittlerweile auch sehr entspannt an, gerade dadurch, dass ich mich nicht unter Druck setzen möchte :)

      Mittlerweile sind es nur noch ein paar Tage *-* Ich freue mich schon sehr <3

      Alles Liebe, deine Caterina

      Löschen
  2. Huhu mein Cata-Schatz, <3

    ich bin ja immer noch stolz auf dich, dass wir nun sozusagen zusammen joggen :), man fühlt sich einfach wirklich so viel besser! Das Thema Führerschein haben wir ja schon ausführlichst besprochen :) du schaffst das!!! Und auch bezüglich der Uni wird alles gut laufen, da bin ich mir ganz sicher.

    ^^ Es ist eben doch was anderes, ob man arbeiten muss, oder "nur" zur Schule geht. Mit der Zeit findest du wieder ein bessere Balance finden bzw. kannst dich dann Abends auch wieder mehr aufraffen. Aber mach einfach so wie es passt, noch mehr Stress muss nicht sein und schon gar nicht bei unserem liebsten Hobby.

    Darüber, dass du "Emmy & Oliver" gelesen hast, bin ich ja immer noch sehr happy und die "Eleria-Trilogie" ist einfach so mega!!!

    Fühl dich ganz feste gedrückt,
    und ein dickes Küsschen,
    deine Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Ally <3

      jaaa *-* absolut. Wie ein neuer Mensch ^^ Danke und Führerschein, ja da haben wir uns beide schon sehr viel unterhalten und der ersten Teil ist ja schon geschafft ^^

      Absolut :D Aber mittlerweile komme ich schon besser damit klar, die längste Zeitspanne bis zum nächsten Urlaub habe ich ja schon fast geschafft und dann ist es ja nicht mehr lange, bis ich das Jahr geschafft habe.

      Ich auch *-* Ich freue mich auch schon sehr auf den 2. Band der Eleria-Trilogie, vor allem nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat.

      Fühle dich auch ganz fest gedrückt <3

      Deine Cata

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...