Monatsrückblick: offen für neue Wege und viele gelesene Bücher

Hallo meine liebsten Leser,

vielleicht hat es der ein oder andere von euch schon mitbekommen und wenn nicht, verkünde ich es nun: Das Abi ist für mich Geschichte! Was bedeutet dies nun für mich und den Blog? Kurz gesagt: Es geht weiter! Und das wird es auch. Ich habe noch keine wirkliche Ahnung, was mich in den nächsten Monaten und Jahren erwarten wird, aber ich bin gespannt. Aber ich halte euch auf dem Laufenden. Bevor ich das tun werde, möchte ich mit euch auf meine letzten vier Wochen zurückblicken. Viel Spaß!

Rezension: Die Magie der Namen von Nicole Gozdek



   Infos zum Buch

   Titel: Die Magie der Namen
   Autor: Nicole Gozdek
   Übersetzer: -
   Verlag: Piper/IVI
   Seitenanzahl: 368
   Reihe: Einzelband
   ISBN: 978-3-492-70387-1
   Preis: 16,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

 


Inhalt

Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ...

Rezension: Und ein ganzes Jahr von Gayle Forman



   Infos zum Buch

   Titel: Und ein ganzes Jahr
   Autor: Gayle Forman
   Übersetzer: Stefanie Schäfer
   Verlag: Fischer
   Seitenanzahl: 368
   Reihe: 2/2
   ISBN: 978-3-8414-2107-4
   Preis: 14,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

 

Es handelt sich hierbei um den 2. Teil einer Dilogie:

~Rezension Band 1 ~ 

Inhalt

Wenn Du einem Menschen begegnet bist, der dein Herz geöffnet hat, wirst du alles dafür tun, ihn wiederzufinden. Aber was, wenn du dann tatsächlich vor ihm stehst?

Eine große, überwältigende Geschichte von Entscheidungen und Zufällen – und vom Glück, wenn beides zusammenkommt.
Wer ist Willem wirklich?
Was ist in diesem Jahr passiert?
Und – was ist noch zwischen ihnen?
Jetzt erzählt er seine Geschichte!

Rezension: Nur ein Tag von Gayle Forman



   Infos zum Buch

   Titel: Nur ein Tag
   Autor: Gayle Forman
   Übersetzer: Stefanie Schäfer
   Verlag: Fischer
   Seitenanzahl: 432
   Reihe: 1/2
   ISBN:  978-3-8414-2106-7
   Preis: 14,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt

Allysons Leben ist genau wie ihr Koffer – überlegt, geplant und ordentlich gepackt. Doch am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour lernt sie Willem kennen. Als freier, ungebundener Schauspieler ist er all das, was die 18jährige Allyson nicht ist, und als er sie einlädt, mit ihm nach Paris zu kommen, trifft sie spontan eine für sie untypische Entscheidung. Sie ändert ihren Plan und geht mit ihm. Allyson erlebt einen Tag voller Abenteuer und Romantik, Freiheit und Nähe – bis Willem am nächsten Morgen nicht mehr da ist.

Nachabiturliche neue Buchschätze

Hallo meine lieben Leser,

nun endlich halte ich mein Abitur in den Händen und bin wirklich stolz auf mich. Das musste ich gestern mehr oder weniger feiern. Also ging es ab zu Thalia Bücher-shoppen. Und die möchte ich euch nun zeigen. Folgende Bücher sind bei mir Nach-abiturlich eingezogen:


Wie ich gerade festgestellt habe, sind es nur gebundene Bücher, die bei mir einziehen durften. Aber sie sehen alle so toll aus und klingen unglaublich vielversprechend. 

Endlich! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich habe schon so viele begeisterte Stimmen zu dem Buch gelesen und jetzt endlich kann ich es in den Händen halten. Dieses Buch kaufte ich mir vergangene Woche. Und ich freue mich so wahnsinnig darauf. Hoffentlich kann mich Anne Freytag von sich überzeugen! Taschentücher liegen griffbereit!
Liberty 9 wollte ich schon immer haben. Und nun habe ich sowohl Band 1, als auch Band 2. Beide Bücher mussten gestern mit, weil sie sehr günstig waren und eine Top-Qualität vorwiesen. Ich meine bei 4,99€ pro Buch sagt man doch nicht nein. Naja jetzt habe ich die Reihe und bin sehr gespannt, wie mir die beiden Teile gefallen.
Ich muss ehrlich zugeben, dass mir Band 2 optisch mehr gefällt, als sein Vorgänger. Auch wenn ich Gesichter auf Covern nicht so mag, gefallen mir beide doch irgendwie. Ich kann es kaum erwarten, endlich in den Seiten zu versinken.
Dieses Buch ist schon vor einer ganzen Weile einzegzogen. Noch vor den mündlichen Prüfungen oder so. Vor einer ganzen Weile hatte ich ihren Roman "Ketchuprote Wolken" gelesen. Ein wirklich süßes Buch mit tollen Protagonisten. Der Titel hier klingt schon mal vielversprechend. Mal schauen, was der Inhalt zu bieten hat.
Und zu guter Letzt der neue Roman von Teri Terry. Mind Games hat mir im vergangenen Jahr zwar nur mäßig gefallen, aber die Grundidee und vor allem der Schreibstil gefielen mir ausgesprochen gut, so dass ich die Autorin im Auge behalten wollte. Das Cover ist ein wenig merkwürdig, aber ich freue mich trotzdem darauf. 












Das waren sie, meine neuen Bücher. Bevor ich die aber lese, muss ich erst die Bücher abarbeiten, die seit März hier rumlungern :/ Aktuell lese ich "Nur ein Tag" von Gayle Forman. Die Rezi dazu folgt die Tage. 

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
Eure Caterina

Rezension: Für immer in deinem Herzen von Viola Shipman



   Infos zum Buch

   Titel: Für immer in deinem Herzen
   Autor: Viola Shipman
   Übersetzer: Anita Nirschl
   Verlag: Fischer
   Seitenanzahl: 384
   Reihe: Einzelband
   ISBN: 978-3-8105-2425-6
   Preis: 14,99€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt

Großmutter Lolly lebt immer noch am Lost Land Lake, wo ihre Mutter ihr vor langer Zeit das Armband gab, das ihr Talisman wurde und Symbol für ihre Verbindung zur Familie. Aber ihre Tochter Arden und ihre Enkelin Lauren haben sie seit Jahren nicht mehr besucht, und Lolly läuft die Zeit davon.

Arden konnte es kaum erwarten, ihre Kleinstadt hinter sich zu lassen und nach Chicago zu ziehen, aber jetzt, im mittleren Alter, besteht ihr Leben nur noch aus Arbeit in der Redaktion, und sie schleppt sich einfach nur noch von Tag zu Tag. Alles, was ihr mal Spaß machte, ist ihr entglitten. Als sie einen Brief mit einem Armbandanhänger von Lolly und einen unerwarteten Anruf aus dem Heimatort erhält, ist sie alarmiert. Ein Notfall? Arden muss sich überlegen, ob sie es erträgt, nach Hause zu kommen.

Lauren, eine begabte junge Malerin, hat ihre Leidenschaft aufgegeben, um Betriebswirtschaft zu studieren. Aber sie verkümmert allmählich immer mehr und weiß nicht, wie sie ihrer Mutter die Wahrheit sagen soll.
Durch das Armband mit Charms entdecken die drei Frauen die Bedeutung von Familie, Liebe, Treue, Freundschaft, Spaß und der Lust zu leben, während der Zauber der Glücksbringer ihre Leben verändert.

Rezension: Verschwundene Seelen - Die Vergessenen der Wirklichkeit von Annika Meyer



   Infos zum Buch

   Titel: Verschwundene Seelen - Die Vergessenen der             Wirklichkeit
   Autor: Annika Meyer
   Übersetzer: -
   Verlag: Fabulus
   Seitenanzahl: 340
   Reihe: Einzelband
   ISBN: 978-3-944788-17-3
   Preis: 16,95€ [D]
   zum Verlag: ...KLICK...

  

  

Inhalt

Alina und weitere sechs Jugendliche gehören zum engeren Kreis der Auserwählten. Sie sollen das Buch des Lebens, das »Zauberbuch«, vor der Vernichtung durch die Schattenmenschen retten. Dazu sind die Auserwählten mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet. Im Kampf um das Gute haben sie es jedoch mit einem übermächtigen und verschlagenen Feind zu tun, der mit aller Brutalität vorgeht. Werden die sieben diese Schlacht letztendlich für sich entscheiden und die Schattenmenschen zurückdrängen können?

Und plötzlich ist die Schulzeit vorbei...

Meine liebsten Leser,

Es ist vollbracht. Ich habe nun meine allerletzte Abi-Prüfung bestanden und nun heißt es Abschied nehmen. Abschied nehmen, von einer wunderbaren Schulzeit, von einer stressigen Zeit und vor allem Abschied nehmen von Menschen, die man jahrelang begleitet und ins Herz geschlossen hat. 

Einerseits war ich heute unglaublich erleichtert, als ich mein Ergebnis bekommen habe und wusste, dass ich das Abitur bestanden habe, aber andererseits war es wirklich emotional. Denn nun sind einfach 13 Jahre vorbei. Ich kann es nicht in Worte fassen, wie bewegend das alles für mich ist. 

Nun kommen neue Ziele auf mich zu, neue Menschen, die mich ein Stück auf meinen Weg begleiten werden, neue Erfahrungen, neue Enttäuschungen. Ich muss euch sagen, dass ich mich wahnsinnig auf diese Zeit freue, die sehr aufregend für mich sein wird. 
Vor gut 8 Jahren, als ich allen erzählt habe, dass ich Ballerina, Soldatin oder der gleichen werden will, bekam ich oft die Worte zu hören, mach erst einmal deine Schule zu Ende und dann sehen wir weiter. Und nun? Es ist vollbracht. 13 Jahre sind wie im Flug vergangen. Ich habe viele Menschen kennengelernt, die nur einen kurzen Abschnitt ihres Lebens mit mir geteilt haben. Sie sind gekommen aber auch wieder gegangen und nun soll all das vorbei sein? Ja, ich muss es wahrhaben: Die Schulzeit ist nun für mich vorbei und ich sehe den neuen fremden Momenten offen entgegen. 

Jetzt heißt es für mich ersteinmal: Freiheit! Vorerst natürlich. Am kommenden Samstag wird mir dann nun offiziell das Abitur überreicht und ich bin bereit für neue Aufgaben, die zu bewältigen sind. 

Im August werde ich ein Bundesfreiwilligen Dienst beginnen. Für ein Jahr werde ich in der Tagesgruppe in Magdeburg arbeiten. Dort werde ich mich mit Kindern aus schwierigen Familien beschäftigen. Kinder, die teilweise traumatische Erfahrungen gesammelt haben. Dieses Jahr soll mir Klarheit verschaffen, was ich im Anschluss studieren möchte. Jetzt sage ich noch, dass ich Journalismus studieren will, aber das kann sich noch ändern. Deswegen bin ich sehr gespannt, welche Aufgaben ich meistern werde, welche Erfahrungen ich sammle und was mein endgültiger Entschluss nach diesem Jahr sein wird. 

Ich bin sehr gespannt.

Nach dem nun die Lernerei vorerst beendet ist, kann ich mehr als erleichtert aufatmen. Eine unglaublich gewaltige Last ist mir von den Schultern gefallen. Und nun, habe ich wieder genügend Zeit euch regelmäßig zu schreiben. 

In der Lernerei wurde mir gar nicht so wirklich bewusst, wie viel mir das Bloggen doch bedeutet, aber nun, da ich euch endlich wieder schreiben kann, merke ich, wie wichtig es doch für mich ist. 

Nun kannn ich wieder durchstarten und ich freue mich sehr darüber! Lasst es euch gut gehen <3

Aller liebste Grüße und



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...