[Aktion] Top Ten Thursday #6

Huhu meine lieben Lieblingsleser,

und schon wieder ist Donnerstag, also wieder Zeit für Top Ten Thursday. In der vergangenen Woche hat sich die liebe Steffi wieder eine etwas schwierigere Aufgabe ausgedacht, so dass ich meine Liste nicht ganz vollständig bekam. Hoffentlich ändert sich das heute. Wer mehr zur Aktion erfahren will, kann gerne bei "Steffis Bücher Bloggeria" vorbeischauen. 

Das heutiges Thema lautet: 10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal ansetzen

Das ist auf jeden Fall eine machbarere Aufgabe als letzte Woche. Dann fang ich mal an...

Robert Langdon, Symbolologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Enkeltochter des ermordeten Kurators. Eine aufregende Jagd beginnt ...


!!!!Achtung könnte Spoiler enthalten!!!! 4/6
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?



Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein? Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. 

 !!!!Achtung Spoilergefahr!!!! Band 3/3
Juli kann es kaum fassen: Charlie ist am Leben! Endlich braucht David sich nicht länger zu quälen. Endlich kann Juli mit ihm glücklich werden. Doch Charlie setzt alles daran, David zurückzuerobern. Und auch der Geist von Madeleine Bower treibt Juli mehr und mehr in die Verzweiflung. David sieht nur eine Möglichkeit, seine Freundin zu schützen: Er muss sie verlassen. Aber Julis Visionen werden immer düsterer und so beschließt sie, dem Fluch für immer ein Ende zu setzen - auch wenn sie dafür opfern muss, was sie am meisten liebt …


Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln.


Der großen Liebe begegnet man nur ein einziges Mal. Und dann immer wieder...
Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender. Plötzlich und unerwartet stürzt er los in eine andere Zeit, aber immer wieder landet er bei Clare, Clare als Kind, als Geliebte und Mutter der gemeinsamen Tochter Alba, Clare als alte Frau, aber da ist er schon lange tot. Seine Zeitreisen sind das Geheimnis, das die Liebenden mit jeder Trennung noch inniger vereint. Audrey Niffenegger ist es gelungen, über die Schönheit der Dauer und das Staunen der Sehnsucht zu schreiben, von der Liebe wie zum ersten Mal zu erzählen. Ein Roman zum Verlieben.

Vertraue niemandem.
Denn jemand will deinen Tod.
Es könnte jeder sein.

Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint.
Sechs Studenten, die dachten, sie kennen die Wahrheit.
Doch plötzlich sind sie auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.



Lea ist fünfzehn und hat viele Träume: Sie will schreiben. Sie will rennen, ohne je außer Puste zu sein. Sie will so wunderschön sein wie ihre beste Freundin Pola. In ihren Träumen ist Lea eine Heldin. Im richtigen Leben klappt es manchmal nicht: Gerade hat sich Lenny, Leas erster Freund, von ihr getrennt. Sie vermisst ihn schrecklich. Leas Mutter versinkt in ihren eigenen Problemen und kann Lea nicht helfen. Aber es gibt ja noch Pola und die Clique – und einen tollen neuen Jungen an der Schule, der sich unbegreiflicherweise für Lea interessiert ... Im Laufe eines langen Sommers findet Lea heraus, dass sie eigentlich doch auch eine Heldin ist, jeden Tag ein bisschen.

Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...



Das sind meine Bücher, die schon ewig im Regal stehen, aber immer noch nicht von mir gelesen. Welche Bücher lungern denn schon seit einer Ewigkeit ungelesen im Regal? Ich freue mich auf eure Kommentare :)

Alles Liebe und bis bald,
Eure Caterina

Es wird ruhig in der nächsten Zeit...

Hallo meine lieben Leser,

bevor ich zum eigentlichen Thema komme, möchte ich mich im Vorfeld entschuldigen, dass der Beitrag jetzt vielleicht nicht so gut wird und wahrscheinlich auch einige grammatikalische Schusselfehler zu finden sind, einfach aus dem Grund, da ich mit meinen Gedanken komplett woanders bin. Wie oft ich diesen Text begonnen habe und wieder alles gelöscht habe, weiß ich auch nicht. Ebenso die Überschriften die irgendwie alle nicht so wirklich passen wollten von "Wie mich der Stress zu überrennen droht" oder "Und täglich grüßt das Abitur" über "Auf der Suche nach einer ruhigen und stressfreien Minute" bis ich zu dieser kam. Ich glaube diese Unschlüssigkeit beschreibt meine derzeitige Gemütsempfindung ganz gut.

Ich bin in der letzten Zeit wirklich sehr durcheinander. Nichts will so wirklich klappen. Und ich glaube die Tatsache, dass meine Prüfungen bald anstehen, sind an dem ganzen Durcheinander in meinen Gedanken nicht ganz unschuldig. 

In den letzten Wochen habe ich es schon verhäuft gesagt, dass es bei mir schulisch gerade auf die Endphase zusteuert. Zu Beginn meines letzten Schuljahres, also im September, erzählte ich euch, dass ich Schule und Bloggen nicht gänzlich unter einem Hut bekomme und manchmal das reale Leben Vorrang hat. Gelegentlich gab es auch Phasen, nach diesem Beitrag, in denen es ganz gut geklappt hat und ich trotz Schule viel zu euch schreiben konnte. So der März, der wirklich einiges zu bieten hatte. Im April werde ich die Menge der Beiträge nicht erreichen. Daher wollte ich wenigstens diesen Text nutzen, um euch zu schreiben.

Vermutlich könnt ihr es nicht mehr lesen, mir selber geht es ja auch auf die Nerven, aber ja ich stecke in der Lernphase. Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum mein Gehirn verrückt spielt. So viel um die Ohren. Neben den Lernen muss bzw musste ich Bewerbungen schreiben. Tja jetzt sind sie zwar alle nach draußen gegangen, aber jetzt heißt es warten und hoffen. 

Wie auch immer. Ich habe den Beitrag zum Anlass genommen, um euch ein kleines Update zu bringen. Am kommenden Donnerstag wird noch ein Beitrag zu Top Ten Thursday kommen und dann ist erst einmal Schicht im Schacht. Unnötigen Stress muss ich mir nicht noch zusätzlich schaffen, weshalb ich beschlossen habe, ab sofort eine Bloggpause einzuläuten. Keine Ahnung wann ich wieder die Gelegenheit finde euch zu schreiben, aber im April auf keinen Fall. So viel kann ich euch schon sagen. Vielleicht finde ich ja doch eine ruhige Minute, aber ich möchte nichts versprechen.

Jetzt steht für mich die Schule auf dem Programm. Damit sage ich einfach: Lasst es euch gut gehen und wir hören schon bald voneinander. <3


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...