2014 - Vorsätze und was daraus geworden ist, Erlebnisse und vieles mehr

Hallo meine Lieben :)

ja ihr lest richtig, ich schreibe wieder zu Euch. Mein letzter Beitrag ist auf den Tag genau zwei Monate her und ich entschuldige mich dafür, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt. Ich befand mich in einer totalen Lese und Bloggerflaute. Daher habe ich mir gesagt, dass ich mich ein wenig zurücklege, um dann im nächsten Jahr wieder durchstarten zu können. Aber ich habe mir gesagt, ein Beitrag bin ich euch in diesem Jahr auf jeden Fall noch schuldig, weshalb ich mich dazu entschieden habe heute zu euch zu schreiben :)

Tja das Jahr ist schon so gut wie rum und es hatte einige Höhen und Tiefen, so wie es jedes Jahr eigentlich mit sich bringt. Wenn ich es mir so anschaue, fand ich das Jahr echt schön, es sind viele tolle Dinge passiert, jedoch ist es leider zu schnell vergangen. Wo geht nur die Zeit hin?

Am Anfang 2014 überlegte ich so, was dieses Jahr alles ansteht: ein dreiwöchiges Sozialpraktikum gleich zu Beginn des Jahres, Leipziger Buchmesse im März, ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in unserem Kunstmuseum Magdeburg, 2 Jahre Catas Welt im Juli, dann kam ich im September in die 12. Klasse, meine zweiwöchige Kunstfahrt in Griechenland (Ich versuche die restlichen Beiträge nachzuholen ;)), mein 18. Geburtstag und das wars eigentlich auch schon. Mehr ist in diesem Jahr nicht wirklich passiert. Naja gut, Schule war besonders in der letzten Zeit ziemlich stressig - was auch ein weiterer Grund war, weshalb ich euch nicht schreiben konnte.
Und nun ist das Jahr wieder vorbei.

2014 im Schnelldurchlauf - Vorsätze und was daraus geworden ist


Ich hatte ziemlich zu Beginn des Jahres feste Ziele, die ich unbedingt umsetzten wollte, aber wie das immer so ist, halte ich mich spätestens nach sieben Tagen nicht mehr an meine Vorsätze. Ein großes Ziel war für mich in diesem Jahr eine große Verlosung zum 2. Bloggergeburtstag zu machen. So groß ist sie am Ende nun doch nicht geworden. Trotz allem hat es mir Freude bereitet euch etwas zu verschenken :)

Um beim Thema Verlosung zu bleiben, ich wollte ursprünglich einen Adventskalender machen, mit Rätseln und so weiter. Und dann am 24. Dezember sollte es ein großes Überraschungspaket geben. Aber ich hatte es nicht mehr auf dem Schirm und erst als ich meine Bloggerkollegen gesehen habe, wie einige jeden Tag etwas verlosten oder der Gleichen, so machte sich in mir an ganze schlechtes Gewissen breit. Ich habe es total vergessen o.O

Mit meiner Aktion "52 Blogs ein Jahr" hat es auch nicht so funktioniert, wie ich es mir erhofft hatte. Das erste Problem war, dass ich nicht alle Blogs, die sich angemeldet haben, zum Anmeldeschluss hatte. Nun musste ich überlegen, was mach ich nun. Ich hatte angefangen nur alle zwei Wochen einen Blog vorzustellen, aber das passte am Ende hinten und vorne nicht und ich habe es gelassen.

Auch in diesem Jahr wollte ich wieder mehr zeichnen, aber ich befand mich wahrscheinlich mehrere Monate in einem kreativen Tief. Mir ist nichts mehr eingefallen, mein Kopf war leer - was zur Folge hatte, dass keine interessanten Beiträge hier online kamen, ich kaum gelesen habe und auch nichts aufs Papier gebracht habe. Erst in den letzten Monaten, habe ich doch ab und an wieder zu Stift und Papier gegriffen. Vielleicht kann ich es im nächsten Jahr weiterfördern? Mal schauen

Wie ich schon sagte, habe ich auch nicht "so viel" gelesen. Mein Lesejahr fing eigentlich richtig gut an. Ich hatte allein im Januar 18 Bücher gelesen und das war für meine Verhältnisse enorm viel. Das zog sich auch bis zum Sommer hin. Durchschnittlich 6-10 Bücher waren drin. Das hat wie gesagt sehr nachgelassen und ich hatte die letzten Monate irgendwie keine Lust zu lesen. Mein Ziel dieses Jahr 100 Bücher zu lesen, habe ich daher nicht ganz geschafft. Mir würden glaube ich nur noch 13 oder so fehlen. Also was lerne ich daraus? Nächstes Jahr gehe ich mit einem kleineren Haufen Bücher an den Start. 

Meine Aktuellste Zeichnung in diesem Jahr ^^

Und Außerhalb?

Außerhalb der Bloggerwelt sind einige schöne Erlebnisse festzuhalten, die ich euch nicht vorenthalten will :)

Meine Top 2 Highlights in diesem Jahr... Denn es gibt nur zwei Dinge, die mir in diesem Jahr ganz besonders gefallen haben und sie sind beide auf Platz eins :D

Okay da muss ich jetzt mal überlegen

Auf 1a) ist mein dreiwöchiges Betriebspraktikum im Sommer. Ich durfte im "Kunstmuseum Magdeburg" arbeiten. Es war eine unglaublich schöne Zeit. Ich hatte eine ganze Woche ein Künstleratelier für mich. Selbstverständlich habe ich mich dort richtig ausgetobt. Anfangs war ich da sehr zurückhaltend, aber je länger ich dort war umso experimentierfreudiger war ich. Die erste Woche verging wie im Fluge. Ach halt, ihr fragt euch evtl, warum ich dort im Atelier war und wenn nicht, ich erzähle es euch trotzdem. Also noch einmal auf Anfang. Meine Aufgabe bestand darin ein neues Programm für Kinder zu erstellen. Ich sollte den Kindern Kunst näher bringen. In dem sie beispielsweise mit Bastelein oder einer Schnipseljagd das Museum erkunden. Ich hatte anfangs irgendwie keine Idee, aber die kam dann allmählich. Als ich einige Kurse mit Kindern mitmachen konnte entwickelte ich allmählich eine Idee. Diese entwickelte ich in den folgenden Wochen zu einem Ergebnis:

Ich erschuf die kunstbegeisterten Giraffen Fritz und Simone. 

Beide reisen von einem Kunstmuseum zum anderen und nun sind sie im Magdeburger Museum angekommen. Gemeinsam mit den Kindern entdecken sie die Kunst! Mit diesem Projekt habe ich zum ersten Mal einen Comic geschrieben, leider kann ich euch hierzu kein Foto zeigen, da ich das Original dort gelassen habe :/
Mein Leiter war von meiner Umsetzung begeistert und baut es ab sofort in das Programm "Kunst mit Kindern" ein. Das hat mich wirklich extrem gefreut :) Und leider leider ging die Zeit viel zu schnell um.


Ebenfalls auf Platz 1 ist unsere zweiwöchige Kunstfahrt in Griechenland. Ihr habt es bestimmt mitbekommen. Im September befand ich mich mit meiner Klasse im warmen, sonnigen und schönen Griechenland. Es war damit auch unsere Abschlussfahrt. Wir waren zunächst zwei einhalb Tage unterwegs, ehe wir davon reden konnten: Wir sind in Griechenland! Wunderschönes, warmes und sommerliches Wetter begrüßte uns und es war unfassbar!!! Im Laufe der nächsten Tage erkundeten wir die griechische Kultur, sei es Mykene oder Olympia :D Und auch viele andere Orte deren Namen mir gerade nicht einfallen wollen ;) ach ja Patres war auch noch dabei ^^
In Griechenland konnte ich richtig gut abschalten. Fernab vom kalten Deutschland, Technik und Internet. Und ich muss zugeben, dass ich es kein bisschen vermisst habe ;) Griechenland ermöglichte mir viel zu erleben, zu sehen und jeden Tag leckeres, griechisches Essen zu essen :D tja das war mit am besten, neben den regelmäßigen Strandbesuchen, dem klaren, angenehmen Wasser und dem tollen Wetter <3 Ein Ereignis werde ich am allerwenigsten vergessen. Wir waren an einem riesen Wasserfall!!! Einfach der WAHNSINN!!! Ich habe dort zum ersten Mal in einer Quelle gebadet und auch wenn das Wasser gefühlte 10 Grad warm war, war es ein unvergessliches Erlebnis!!!!

Wenn man sich das so ansieht, hatte ich in diesem Jahr zum einen ein erfolgreiches, interessantes und erlebnisreiches Jahr und ein Jahr, was irgendwie nicht so wirklich funktionieren wollte. Außerhalb kann ich sagen, dass das Jahr wirklich toll war, betrachte ich jedoch die Bloggerwelt, so muss ich feststellen, dass vieles nicht so klappte, wie ich es wollte....


Und was bringt uns das Jahr 2015?

Ich habe mir vorgenommen das neue Jahr mit wenigen bzw. keinen Vorsätzen entgegen zu gehen. Denn was bringen mir Vorsätze, wenn ich mich nicht dran halte? Ich werde mich überraschen lassen, was das kommende Jahr für Erlebnisse mit sich bringt. Denn es ist doch viel schöner nicht zu wissen was auf einen zu kommt, oder?
ABER ich werde mit einem neuen Konzept was meinen Blog angeht an den Start gehen. Ich hatte mich über die Feiertage hingesetzt und hin und her überlegt. Ich habe den Entschluss gefasst, meine Aktion, die eigentlich in diesem Jahr anstand, in das nächste Jahr zu verlegen. Und es wird durchgezogen. Leider habe ich keine 52 zusammenbekommen, aber ich werde auch keine weiteren Blogs mit reinnehmen, zwar sind nur knapp über 30 Blogs, aber das ist nicht schlimm. Zwar werden dann einige zum wiederholten Mal auf dem Blog sein, das ist jedoch nicht zu vermeiden. Ich habe die Blogvorstellungen schon für das ganze Jahr geplant, und es wird alle 12 Tage ein neuer schöner Blog vorgestellt. Der erste ist also schon am 12. Januar und dann immer so weiter.

Tja was bringt das neue Jahr noch? Die Leipziger Buchmesse steht schon an. Ich hatte mich vor einigen Tagen als Blogger von Catas Welt beworben - jetzt heißt es nur noch warten. Auch wenn es nicht klappen sollte, dass ich als Blogger unterwegs bin, ich werde dieses, also sprich nächstes Jahr, auf jeden Fall dort sein und wenn alles so klappt wie ich es will, auch die ganze Zeit :) ich freue mich auf euch:)

Das wars von mir und ich verabschiede mich von einem wunderbaren Jahr 2014 und ich bin auf das nächste Jahr sehr gespannt :) Nun meine Fragen an euch: Wie geht ihr mit Vorsätzen um? Habt ihr welche? Und wie war euer Jahr? Schreibt drauf los, ich freue mich auf eure Kommentare ;)

Alles alles Liebe und



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...