Rezension: Elemental Asassin - Spinnenkuss 1 von Jennifer Estep


Infos zum Buch
Titel: Elemantal Assassin - Spinnenkuss
Autor: Jennifer Estep
Verlag:
Piper

Seiten: 448
Reihe:1/12
ISBN: 978-3-492-26940-7
Bestellen ?: ...KLICK...


"Der Gedanke ans Sterben machte mir keine Angst. ich hatte schon zu viel gesehen, zu viele Leute umgebracht, um den Tod noch zu fürchten. Es war die Folter, der man mich vor dem eigentlichen Tod unterziehen konnte, die mir Sorgen bereitete. Dort lag der Schmerz." S. 187

Klappentext 

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung – besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine …

Meine Meinung zum Buch 

 Um mal von den ganzen ähnlichen Jugendbüchern wegzukommen, ist die neue Reihe der Bestsellerautorin Jennifer Estep absolut geeignet.

Das Cover ist schlicht und einfach gehalten, ist aber für mein Geschmack ein wenig zu düster. Leider konnte ich irgendwie auch nicht wirklich eine Verbindung zum Inhalt schließen. Trotz allem, gibt das Cover das Wesentliche wieder, obwohl es mehr oder weniger seine eigene Story erzählt.

Dieser Roman sprach mich von der allerstern Seite an. Denn ein Buch, welches mal aus einer komplett anderen Sicht geschrieben wurde, verspricht doch gleich das gewisse etwas. Zur Abwechslung ist das Buch aus der Sicht einer professionellen und überall gefürchtete Auftragsmörderin geschrieben. Das sprach mich definitv an,.

Sofort wurde ich in die Handlung hineingeworfen und wusste in erster Linie gar nicht so genau, was eigentlich gerade passiert. Innerhalb weniger Seiten, war ich umgeben von unglaublicher Spannung, Action und den Humor der Protagonistin. Das Buch brauchte nicht lange und zog mich in seinem Bann. Absolute brillante Szenen spielten sich vor meinem inneren Auge ab. Das Buch ist in 33 kurze, aber auch lange Kapitel unterteilt. Die Kapitelanzahl ermöglichte mir die Geschichte ins Herz zu schließen und mit zu fiebern und zu erleben.

Das Buch ist, wie schon gesagt, aus der Sicht einer Auftragsmörderin geschrieben. Gleich zum Beginn des Buches zeigte sich Gin als taff, verrückt und unglaublich mutig. Durch ihre Vielzahl an Eigenschaften, konnte ich mich ungemein in sie hineinversetzten. Sie ließ mir gar nicht die Möglichkeit mich langsam und allmählich mit ihr anzufreunden, denn sofort zeigt sie sich von ihrer ganz spreziellen Art und Weise. Im Laufe des Buches lernte ich allerdings eine andere Gin kennen. Zielbewusst, direkt und sehr sarkastisch. Aber ich hatte auch die Möglichkeit eine wütende, zerbrechliche und angsterfüllte Gin kennen zu lernen. Gin ist jemand, der nicht lange zögert, sondern sich sofort ins Geschehen stürzt. Das kam mir oft zu überraschend und hinterließ bei mir einen verwirrten Eindruck. Gin durchlebt in diesem Buch eine rasante Berg und Talfahrt der Gefühle. Mir erging es nicht anders. Immer wieder überraschte sie mich, faszinierte sie mich und fesselte mich durch ihren starken Willen.

Aber nicht nur diese Hauptprotagonistin ermöglichte es mir ein Teil der Geschichte zu werden, sondern auch die anderen Charaktere und insbesondere die unglaublich interessanten aufgebauten Szenen. Vereinzelt blieb mir die Spucke im Halse stecken, da die Autorin manche Szenen oft sehr brutal beschrieben hat. Aber genau das macht das Buch zu dem was es ist - die ganze Brutalität, Rache und die Kämpfe gaben dem Buch genau die richtige Portion Spannung.

Mit dem Titel konnte ich gar nichts anfangen. "Elemental Assassin" Ich finde der passt irgendwie nicht wirklich zum Buch. Ich kann mir darunter einfach nichts vostellen

Mein Urteil

Die AUfmachung des Buches gefiel mir in dem Fall eher mittelmäßig. Sowohl Titel und Cover sprachen mich kaum bis gar nicht an. Der Klappentext ließ mich dann aber doch entscheiden, dass ich dieses Buch lesen will. Mir wurde Spannung versprochen, und die bekam ich, keine Frage. Die Autorin ließ die Hauptfigur zum Leben erwecken und ihre Taten vollführen. Immer wieder tauchte durchh das Handeln der Figur bei mir Überraschung, Entsetzten und Faszinisation auf. Dieses Buch ist ein guter Start einer neuen Reihe, in der die Fantasygestalten eher im Hintergrund weilen und man als Leser in das Leben einer Mörderin eintauchen kann.

Jeder, der einmal eine andere Art und Weise lesen will, zusätzlich noch ein Roman für Erwachsene, der sollte sich das Buch nicht entgehen lassen.

Ich vergebe dem Buch 4 von 5 Welten

Vielen Dank an den  Piper Verlag für dieses Buch


1 Kommentar:

  1. Ich stehe total auf Kick-Ass-Heldinnen und dieser Band gefiel mir wirklich gut. Nun ist erstmal Band 2 als nächstes dran. Ich bin mal gespannt.. die ersten Sätze sind auf jeden Fall schon mal super!! :D

    Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...