Rezension: Blaubeertage von Kasie West


Infos zum Buch
Titel: Blaubeertage
Autor:
Kasie West
Verlag:
Arena

Seiten: 280
Reihe: Einzelband
ISBN: 978-3-401-06985-2
Bestellen ?: ...KLICK...


"Es ist seltsam wie man sieht, wie etwas aus dem Nichts geschaffen wird. ich denke dabei an mich und daran wie Xander versucht aus meinem Nichts von Leben etwas zu machen und wie er es irgendwie geschafft hat. Er hat das Lächerliche Etwas meines Lebens, meinem Hydranten genommen und mir klargemacht, dass ich daraus etwas anderes machen kann. Mehr daraus machen kann." S.199

Klappentext

Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Weisheiten, die ihre Mutter Caymen eingetrichtert hat. Und deshalb kann ihr Xander auch eigentlich ganz egal sein. Obwohl er über Caymens schrägen Humor lacht. Und obwohl er sie versteht wie kein anderer. Aber er stellt Caymens Leben so sehr auf den Kopf, dass sie sich sofort freiwillig von ihm das Herz brechen lassen würde.

Meine Meinung zum Buch

Blaubeertage ist ein wunderschöner Liebesroman mit viel Sarkasmus untermalt.

Der Titel Blaubeertage klingt wirklich sehr schön und man hat das dringende Bedürfnis mehr vom Inhalt zu erfahren. Allerdings konnte ich den Zusammenhang vom Titel und Inhalt nicht finden. Das Cover passt schon eher zur Handlung. Es ist schlicht und einfach gehalten und sieht auch sehr schön aus. Weder das Cover noch der Titel ließen mich überzeugen das Buch zu lesen, der Klappentext dagegen machte mich schon neugieriger.

Die Handlung gefiel mir von der allerersten Seite. Wenn man denkt, es ist eine langweilige, schnulzige Liebesgeschichte, so muss ich Euch enttäuschen. Langweilig ist sie auf keinen Fall und schnulzig? Das kann jeder selber entscheiden. Aber ohne eine Prise Schnulz ist doch die allerbeste Liebesgeschichte eintönnig, oder?  Aber Kasie West hat diese Schnulze hervorragend verpackt.

Da das Buch im Präsens aus der Sicht der Hauptprotagonistin Caymen geschrieben bzw. erzählt wird, erlebt der Leser die Handlung aus ihrer Position. Caymen schloss ich sofort durch ihren trockenen Humor und ihren sarkastischen Bemerkungen ins Herz. Sie führt ein sehr interessantes Leben. Vormittags Schule und nachmittags arbeitet sie in einem kleinen Puppenladen. Caymen ist ein Mädchen, welches besonders durch ihren Humor hervorsticht und dem Leser immer wieder zum Lachen bringt.

"Eine Zeit lang schweigen wir, bis er sagt: "Brauchst du irgendwas?"
Dich. "Ich brauche meine morgendliche heiße Schokolade, denn jemand hat mich in die Sucht getrieben und mich momentan auf Entzug gesetzt." 
"Ist das deine Art mir zu sagen, dass du mich letzte Woche vermisst hast?"
"Ich vermisse die heiße Schokolade. Du bist für mich nur der Typ, der sie mir bringt. Manchmal vergesse ich deinen Namen und ich nenne dich den heißen Schokoladenjungen." S 172/3

Obwohl ich jede Szene genau aus ihren Augen mitbekam, hatten die vielen überschaubaren Nebenfiguren genug Zeit sich zu entfalten. Sei es die quirlige Skye, Caymens beste Freundin, die durch ihre verrückten Ideen einfach bezaubernd ist, oder der reiche Xander, der durch seinen Charme und seiner Freundlichkeit ausdrucksstark ist - in diesem Buch sind alle möglichen Charaktere zu finden, die die Handlung keineswegs langweilig darstellen.

In 41 kurzen Kapiteln kann man sich sehr gut in die Figuren hineinversetzten, die Handlung auf sich ergehen lassen und immer wieder durch den starken Humor der Autorin träumen, erleben und herzhaft lachen.

Das Cover und der Klappentext beweisen, dass es nicht immer auf das äußere Erscheinungsbild abgesehen ist, sondern, dass sich definitiv ein intensiver Blick in die Handlung lohnt - und genau das ist hier beí diesem Buch der Fall.

Eine Liebesgeschichte mit einem Löffel Sarkasmus und einer sehr interessanten Handlung - geboren ist das Buch "Blaubeertage"

Mein Urteil

Eigentlich ist schon alles gesagt! Das Buch verdient es gelesen zu werden und da es sich um einen Einzelband handelt, kann man immer mal wieder zugreifen, ohne auf Folgebände warten zu müssen. Obwohl Titel und ein wenig das Cover in dem Fall nicht passend sind, konnte mich der Inhalt des Buches umso mehr überzeigen. Schreibstil, Handlung, Charaktere. Das Buch beinhalet alles, was ein gutes Buch braucht und des Öfteren entlockt dieses Buch dem Leser ein Lächeln auf die Lippen!

Ich vergebe dem Buch sarkastiche, unvergessliche 5 von 5 Welten

Vielen vielen Dank an den Arena-Verlag für dieses tolle Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...