1 Jahr 52 Blogs #4 - Schillernde Libellen

Hey Ihr Mitmenschen,

Dienstag heißt Blogvorstellung, zumindest in diesem Jahr. Heute mit "Schillernde Libellen"




1) Hey Ellen. Ich freue mich wahnsinnig deinen Blog heute präsentieren zu dürfen. Bevor wir allerdings zu deinem Blog kommen, bitte ich dich, dich kurz vorzustellen.
1) Mein Name ist Ellen und ich bin 15 (ab 2.10 16) Jahre alt und liebe lesen und schreiben über alles.
 

2) Wie kamst du dazu den Blog „Schillernde Libellen“ ins Leben zu rufen? Was war der Grund?
Ist zwar blöd, aber zu meinem Blog kam ich eigentlich durch die Schließung von schülerVZ. Ich habe dort immer meine Gedichte veröffentlicht und als es geschlossen wurde brauchte ich etwas neues und kam so aufs bloggen. "Schillernde Libellen" war also meine Wahl. :)
 

3) Schillernde Libellen ist echt ein wunderschöner Name für deinen Blog. Und dein Name ist auch mit enthalten. Ich finde dieser Titel wirkt so schwerelos und voller Freiheit. Wie entstand der Titel und was verbindest du damit?
 Ich habe den Blognamen gewählt, weil ich Libellen wundervoll finde. Sie sind meine Lieblingstiere. Das "schillernde" kam einfach hinzu, da es Libellen in so vielen Farben gibt und auch ich fand das der Titel nach Freiheit klang und genau das habe ich gesucht. Einen Titel der etwas über mich selbst aussagt und der meine Lebensfreude beschreibt. :)


4) Du schreibst ja sehr viele Gedichte. Was verbindest du mit Gedichten und warum schreibst du sie?
Meine Gedichte sind meine Gedanken. Ich greife sie aus mir selbst und versuche meine Gedanken zu ordnen und anderen auf spielerische Weise zu erläutern. Es tat mir schon immer unglaublich gut meine Gedanken in Worte zu fassen und aufzuschreiben. Ob es nun ein Gedicht oder eine Kurzgeschichte ist, ist dabei egal. Es befreit mich.
 

5) Ich las mir gerade ein Gedicht von dir durch. Angst. Ich weiß nicht was ich sagen soll, sie sind so schön geschrieben. Über was schreibst du denn und warum?
Das schließt an Frage 4 an. Auch "Angst" ist eine Meiner Gedanken. Meine Schüchternheit erdrückt mich manchmal und es ist tatsächlich so wie es in dem Gedicht beschrieben wird. Ich bekomme einfach Panik wenn ich vor Menschenmengen stehe. Ich habe das Gedicht geschrieben, weil es einfach mal aus mir heraus musste, Und so ist das bei all meinen Gedichten. Sie alle passen irgendwie, wenigstens ein kleines (oder auch großes) bisschen, jedesmal zu mir.


6)Wann hast du mit dem Schreiben angefangen? Was brachte dich dazu?
Ich habe mit dem schreiben angefangen seit ich es in der ersten Klasse gelernt habe. Sollten wir zwei kurze Sätze zu etwas schreiben, so schrieb ich schon einen kleinen Text (mit vielen Rechtschreibfehlern ^^). So hat sich das immer weiter entwickelt. Bis heute. Was mich dazu gebracht hat? Es macht(e) mir einfach endlos viel Spaß meine Fantasy frei zu lassen.


7) Auf deinem Blog spielt das Schreiben eine ganz große Rolle. Was findet man auf deinem Blog denn alles?
Auf meinem Blog veröffentliche ich regelmäßig meine Gedichte und meine Kurzgeschichten. Manchmal auch einfach, dass was mir gerade durch den Kopf geht. Meine geschriebenen Worte sind ich. Sie machen mich aus. Vermag ich die Worte nicht auszusprechen so schreibe ich sie auf. Das schreiben ist alles für mich. 


8) Was wünschst du dir für die Zukunft? Für dich und deinen Blog?
Natürlich wünsche ich mir viele zufriedene und begeisterte Leser für meinen Blog. Es macht mich unglaublich glücklich wenn jemand etwas von mir gefällt. Auch Kritik vertrage ich sehr gut denn durch sie lerne ich. Ich wünsche mir das mir niemals die Ideen fürs schreiben ausgehen und das ich es immer so lieben werde wie jetzt auch.


9)Nun liegen einige Fragen und Antworten hinter uns und wir – die Leser und ich - haben viel über dich und deinem Blog erfahren. Ich überreiche dir hiermit das abschließende Wort. Warum sollte man Leser deines Blogs werden?
Schwere Frage. :)
Wer gerne selbst geschriebene Kurzgeschichten und Gedichte mag sollte wohl Leser meines Blogs werden. Ich bin mit Herz und Seele ganz dabei und liebe es einfach. Auch wer das mit mir teilt und auch gerne schreibt kann/sollte Leser meines Blogs werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...