September - Ein etwas anderer Monat ;)

Hey Ihr tollen Bewohner der Erde,

ist es denn zu fassen? Es ist schon wieder ein Monat vergangen. Wo soll das noch hingehen....?

Ich bin seehr zufrieden mit diesem Monat, denn er war einfach hervorragend :) Warum erzähle ich Euch jetzt.

Ja, ist es denn zu glauben, aber der Weg nach oben wird - wie es aussieht- sehr lang werden. Mein Blog kann sich nicht sattsehen, an den vielen Aufrufen und Kommentaren diesen Monat. Ich fange mit der kleinsten Zahl an und das sind die Beiträge. Genau wie im Monat zu vor, schrieb ich 28 Beiträge. Wahnsinn!!! Dass ich soviel zum Quasseln habe :D Euer beliebtester Beitrag diesen Monat war >meine Blogvorstellung< Den Beitrag habe ich am 02. September geschrieben und seit dem ist er auf Platz 2 Eurer beliebtesten Beiträge. Ihr seit spitze!!!!!

Ihr habt eine Rekordzahl erreicht. Die Kommentare. Über 110 mal habt ihr diesen Monat kommentiert, es ist der Wahnsinn!!!! o.O Und Ellen, hat am meisten kommentiert. Übrigens, das ist mir gestern so eingefallen, wäre es ganz cool, wenn ich Euch belohne. In dem ich Euch einen kleinen selbstgebastelten Award verleihe. Die Aktion heißt "Kommentarkönig/in des Monats". Na wie klingt das?

Weiter geht es in der Statistik. September hatte über 3100 Aufrufe und das macht mich wahnsinnig stolz :)

Catas Welt hat aktuell 80 Leser und ich mag die Zahl total. Zu 100 Leser müsste glaube ich wieder ein Gewinnspiel dran kommen oder? :D

Ja was habe ich gelesen?

7 tolle Bücher. Und ein achtes habe ich erst vor kurzem angefangen, aber ich glaube nicht, dass ich es noch beenden werde.

  1. Artikel 5 (Kristen Simmons)
  2. Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle 1 (Jana Oliver) 
  3. Soul Screamers - Mit ganzer Seele 1 (Rachel Vincent) >Rezi<
  4. The Hunger Games 1 (Suzanne Collins) 
  5. Tanz auf Glas (Ka Hankock) >Rezi<
  6. The Hunger Games - Catching Fire 2 (Suzanne Collins) 
  7. Breathe  - Gefangen unter Glas (Sarah Crossan) >Rezi<
Die fettmarkirten, haben mir so wahnsinnig gut gefallen. Ich denke ich werde beide vorstellen ^^
Ja was gibt es noch zu erzählen? Ich bin total zufrieden mit dem Monat
September war stark, absolut :) Wie lief es bei Euch? Was habt ihr gelesen? Welchen Film wolltet Ihr Euch diesen Monat unbedingt anschauen, wurde aber nix? Erzählt mir Eure Geschichte...


KW 39: Geburstag, 150 Beiträge und vieles mehr!!!

Einen schönen guten Tag :)

es ist unglaublich, es ist schon wieder ein Jahr vergangen und ich bewege mich dem 18. Geburtstag zu ^^ Und ich fühle mich sooo alt :D

Na ja was brachte diese Woche noch alles?

Mh das weiß ich gar nicht so genau... Ich habe Breathe zumindest beendet und am Freitag gleich die Rezension geschrieben. Das Buch war einfach der Wahnsinn!!! Eigentlich wollte ich dem Buch "nur" starke 4 von 5 Welten geben, aber ich habe mich doch umentschieden und ihn volle Punktzahl gegeben. Die ganze Rezi könnt Ihr >hier< nachlesen. Über Kommentare würde ich mich natürlich freuen ;)

Ach ja unsere Schule hatte diese Woche mehr oder weniger 2 freie Tage. Montag war ein beweglicher Ferientag und am Freitag war der sogenannte Wow-day. An diesem Tag gehen alle Schüler der Waldorfschulen der Welt arbeiten und sammeln Spenden. Dieses Geld ermöglicht es weitere Waldorfschulen aufzubauen. Maleen und ich waren bei meinen Eltern. Und es war seeehr amüsant :D

Und Freitag bekam ich dann dieses tolle Buch vom Goldmann-Verlag. Ich sehe es immer noch als vorträgliches Geburtstagsgeschenk.

Leider handelt es sich hierum um den 2. Teil. Also vorher noch Teil 1 lesen :D


Am Freitag war ich dann bei einer Freundin, die ihren 18. Geburtstag gefeiert hat. Und da ich ein Tag später habe, haben wir dann unsere Geburtstage mehr oder weniger zusammengelegt und ordentlich gefeiert. Um Mitternacht habe ich dann mit meinen Freundinnen auf meinen Tag angestoßen. Das war so toll!!! Alle Gäste die da waren, haben mir ein Ständchen gesungen. So genial ^^

Die Nacht war schlaftechnisch etwas kurz geraten, aber ich konnte sowieso nicht schlafen :D

Nach dem Schlafen bin ich dann zur Schule gefahren, da gestern Tag der offenen Tür war. Und das Gratulieren ging weiter :) Am Ende habe ich irgendwie den Überblick verloren, wievielen Menschen ich gestern die Hand geschüttelt habe :)

Ich möchte mich hiermit bei allen Menschen bedanken, die mir gestern den Tag versüßt haben und selbstverständlich an die zahlreichen Glückwünsche. Ich wusste nicht, dass ich so fame bin :D

Und hier ist noch ein Foto von gestern :)

 Wisst Ihr was? Mein größtes Geschenk ist aber mein Blog. es macht mir jeden Tag mehr Spaß Euch mit Beiträgen zuzuschütten und die Freude ist dann viel größer, wenn Ihr Euren Senf dazugibt. Apropro Senf dazu geben. Ich möchte mich bei Ellen bedanken. Sie ist diesen Monat der Kommentarkönig. Ganze 14 Kommentare. WOW. Vielen Dank an dich!!! Hier ist dein kleiner Award von mir an dich.


Kommentarkönig des Monats, mache ich jetzt jeden Monat ;) ich finde es immer ganz interessant, wie viel wer kommentiert :)

Kommentare ist ein super Stichwort. Ihr habt in diesen Monat alles gegeben. Ganze 110 Kommentare. WOW!!! Aber was ist das? Ich wollte Euch doch nur erzählen, wie es die Woche so war :D. Morgen oder Dienstag erzähle ich Euch noch genaueres zum Monat September.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag :)


Happy Birthday to me....

Hey,
ja die Überschrift sagt es: Ich habe heute meinem Ehrentang. :) Endlich 17 Jahre ;) Ist eine echt schöne Zahl ^^

Geschenke waren reichlich, Gutschein, ein Buch was gestern ankam - ich zähle es als Geburtstagsgeschenk :D - Eine DVD und vieles vieles mehr ;)

Ein neues Lebensjahr kommt mir entgegen. Ein Jahr voller toller Erlebnisse, viele Momente, die ich nie vergessen werde und einiges mehr. Ich bin sehr gespannt, was im kommenden Jahr auf mich zukommt :)

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag und ich genieße meinen Geburtstag!!!! Also bis dann ;)

Aber mein größtes Geschenk, ist aber mein Blog. Es macht mir immer mehr Spaß Euch mit Beiträgen vollzustopfen. Und ich kann es nur wiederholen - Eure Kommentare sind unglaublich ;)

Ganz liebe Grüße

Rezension: Breathe - Gefangen unter Glas 1 von Sarah Crossan

Infos zum Buch

Titel: Breathe - Gefangen unter Glas
Autor: Sarah Crossan
Verlag: dtv
Reihe: 1/2
Seiten: 431
ISBN: 987-3-423-76069-0
Bestellen ?: ...KLICK...


"Und dann Bea. Ich weiß nicht, warum sie mich nicht schon vor Jahren abserviert hat. So oft, wie ich sie hab sitzen lassen, nur weil mir auf einmal ein Date mit irgendeinem Mädchen spannender erschien, das ich gerade mal eine Stunde kannte. Und später dann, wenn ich mich beim Quatschen mit dem Mädchen ebenso gelangweilt hatte wie beim Knutschen, bin ich zu Bea gerannt, um ihr mein Leid zu klagen. Mein Leid? Während Bea damit leben muss, dass ihre Eltern ihr nie genügend Sauerstoff kaufen und es sich einfach nicht leisten können, sie mal jemanden ausgehen zu lassen?" (Quinn, Seite 181)
Dies ist der erste Band des "Breathe"- Doppelbandes.

~Rezension Band 2~

Klappentext

"Atme, solange du noch kannst!"
Eine Welt ohne Sauerstoff, eine streng hierarchische Zweiklassengesellschaft. Bea und Quinn sind hier aufgewachsen - er als Premium-Bürger, sie als zweitklassige Second - und haben ihr Leben nie infrage gestellt. Doch alles ändert sich, als Bea und Quinn mit zwei Flaschen voll Sauerstoff einen Ausflug raus aus der Kuppel machen wollen. Im luftlosen Ödland treffen sie auf die gleichaltrige Alina, verhelfen ihr zur Flucht vor Soldaten - und geraten unversehens mitten in den Konflikt zwischen den Widerständlern und "Breathe"...

Meine Meinung zum Buch

Mit diesem Buch ist Sarah Crossan ein großartiger Beginn einer wunderbaren, spannenden und Atem beraubende Reihe gelungen.

Ich bin verliebt. In das wunderschön gestaltete Cover. Es ist aussagekräftig gegenüber dem Buch und sieht einfach traumhaft aus. Die Farben sind so gut gewählt. Einfach WOW Ein totaler Blickfang.

Zu Beginn wurden die Figuren genausten vorgestellt und die Welt unter der Kuppel. Obwohl in diesem Buch drei Personen die Hauptprotangonisten waren, fiel es mir erstaunlich leicht, mich in die jeweiligen Figuren hineinzuversetzten. Schon am Anfang des Buches war ich begeistert. Quinn und Bea schloss ich sehr schnell ins Herz, bei Alina hat es ein wenig gedauert. Das Buch ist in 5 große Kapitel unterteilt. Im ersten wurde vor allem das Leben innerhalb der Kuppel beschrieben. Anfangs konnte ich mir das gar nicht vorstellen - eine Welt ohne Sauerstoff, aber schon bald war ich Teil des Buches.

Bea, Quinn und Alina sind so unterschiedlich, dennoch bilden sie zusammen ein unschlagbares Team. Schnell begleitete ich sie auf die Reise ihres Lebens.

Bea ist eine wunderbare Figur. Sie ist mir in vielen Dingen sehr ähnlich. Schüchtern und zurückgehalten beobachtet sie das Geschehen und ist unsterblich in ihren besten Freund verliebt. Obwohl sie ständig mit einem gebrochenen Herzen durch die Gegend läuft, lässt sie das nicht anmerken. Bea ist eine Person, sie schluckt alles in sich hinein und sagt nur selten, was sie stört. Sie ist so mitfühlend und am liebsten wollte ich ihr all ihre Sorgen abnehmen. Sie wuchs mir sofort ans Herz und ist eine unschlagbare Figur. Ihre Kapitel habe ich am liebsten gelesen.

Quinn dagegen ist das männliche Gegenstück von Bea. Er sagt seine Meinung offen und prügelt sich doch ab und an mal mit jemanden. Er muss ständig in Bewegung sein, denn zu langes Stillsitzen bringt ihn zur Weißglut. Er ist arrogant und hält wenig von Liebe. Er empfindet für Bea anfangs nichts als Freundschaft. Allerdings im Laufe des Buches werden seine Gefühle zu ihr stärker. Ich erlebte eine rasante Wendung von Quinn. Der ehrgeizige, arrogante Typ wird zu einem kämpferischen, starken und mutigen Mann. Der sich eventuell gegen die eigene Familie wendet.

Alina passt perfekt zu Quinn. Eigentlich ist sie die weibliche Quinn. Die Familie steht bei ihr im Vordergrund und sie würde alles für sie tun. Sehr oft dachte ich, Alina ist gefühlskalt, weil sie oft kein Mitgefühl zeigte und am liebsten weitergegangen ist. Aber durch Bea lernt sie auch, gewisse Dinge anders zu sehen. Durch die Begegnung von Quinn und Bea wird aus ihr ein komplett anderer Mensch.

Eine Entwicklung aller Figuren war deutlich zu spüren. Da das Buch immer abwechselnd aus der Sicht von, Quinn, Bea und Alina geschrieben wurde, hatte ich mehrere Sichtweisen. Auch konnte ich mich so viel besser in die jeweiligen Figuren hineinversetzten. Das gefiel mir wahnsinnig gut.

Durch den unglaublichen Schreibstil von Sarah Crossan, konnte ich mich unglaublich gut in die Handlung einleben. Ich fühlte mit und erlebte mit. Durch ihren Schreibstil tauchte ich in die unfassbare Welt der "Breathe" ein.

Breathe - Gefangen unter Glas ist ein unglaubliches Buch.

Mein Urteil

Ein Buch, welches mich von der allerersten Seite überzeugen konnte. Mit jedem Kapitel wurde dieses Buch zu einem Lesegenuss und es wurde Sekunde um Sekunde spannender. Schon in der Mitte beschloss ich dem Buch 4 von 5 Welten zu geben, aber die letzten Kapitel, die letzten Seiten sagten mir, dieses Buch hat mehr verdient. Ich konnte mich sehr gut in die Figuren hineinversetzen und war wie gefangen, vom Schreibstil und von der Handlung, die mich bis zum Ende begeistert hat.  Meine Erwartungen zu diesem Buch wurden übertroffen und das hätte ich nie, niemals gedacht. Das Buch ist ein absolutes Must-Read. Wer Dystopien liebt, wird von diesem Buch begeistert sein, denn es ist ein absoluter Lesegenuss. Die Seiten flogen nur dahin und ich bin wütend, dass ich das Buch so schnell beendet habe. Ich warte sehnsüchtig dem 2. Teil entgegen.
Ich vergebe diesem Buch volle 5 von 5 Welten. 

Kinderserien im Wandel der Zeit...

Hallöle, Ihr Bewohner der Erde und wo Ihr sonst noch herkommt :)

Ich hoffe bei Euch ist alles in Ordnung. Bei mir eigentlich auch, nur dass meine Familie und ich ein wenig im Umzugsstress sind. Diese Woche nutze ich noch die Zeit, um Beiträge für Euch zu schreiben. Wie es in der nächsten Woche aussieht, kann ich Euch nicht sagen.

Nun zum Thema.

Kinderserien. Es gibt so viele, die in unserer Kindheit da waren, entstanden sind und mit uns erwachsen geworden sind.

Wickie, Nils Holgerson, Biene Maja - Wir alle kennen sie. Sie alle und viele viele mehr begleiteten uns durch unsere Kindeheit. Und das Sandmännchen, welches uns jeden Abend die Träume brachte. Ach ja das waren noch Zeiten.

Meine kleinste Schwester schaut diese Serien sehr gerne, und ich gestehe, ich schaue manchmal noch heute mit :)

Aber was hat sich geändert? Was ist der Grund warum ich diesen Beitrag schreiben will?
Mir kommt es so vor, dass der Zusammenhalt untereinander in den Serien nachlässt. Während früher bei Biene Maja oder so die Freundschaft ganz weit oben stand, wächst heute immer mehr das Ego. Die Figuren denken nur noch an sich und machen alles perfekt. Sie wollen ihre Fehler nicht eingestehen. Und das kommt mir viel zu häufig vor.

Klar in jeder Serie durchlebt die Hauptfigur ein Abenteuer, aber dass man immer im Mittelpunkt stehen muss und keinen Fehler macht? Das ist doch blöd. Es dreht sich nur um die eine Person und alle anderen Figuren müssen sich ein Beispiel an ihm nehmen, so ist das im echten Leben doch auch nicht, oder?

Und die Serien die früher zu meiner Zeit kamen - ach du meine Güte wie das klingt ^^- was ist mit denen? Ganz klar, sie gehen unter. Immer mehr neue Serien kommen hinzu, die meiner Meinung nach zum Teil totaler Schrott sind. Irgendwelche schrecklich aussehenden Elfen, die in roter Grütze baden? Oder eine Schweinfamilie, die ebenfalls grausam aussehen und beim Lachen immer zur Seite kippen? Da verblöde selbst ich. Wo ist die Freundschaft? Die Abenteuer die die Figuren erleben? Wo bleiben die wirklich tollen Serien wie Jim Knopf mit Prinzenssin Sissi (oder wie man die schreibt) und Frau Mahlzahn und Lukas der Lokomotivfahrer?

Wo ist Nils Holgerson, der von einem unhöflichen, frechen Jungen durch die Reise der Gänse ein lieber, netter wird?

Wo ist die Liebesgeschichte von Sissi und Franz? Fragen über Fragen und doch keine Antwort...
Ich finde das ein wenig traurig, dass solche Serien durch total blöde ersetzt werden.... Aber es sind ja nicht alles schlecht, die um 2000 entstanden sind. Zum Beispiel der Kleine Prinz mit der Schlange. Die Serie finde ich echt toll, aber wieso gibt es nicht mehr davon?

Nicht nur das stört mich, sondern auch die umbedingten Erneuerungen einzelner Serien. Ein gutes Beispiel ist Simsala Grimm. Die Figuren von Jojo und Dr. Krock sahen damals viel besser aus. Meiner Meinung nach, sollten sie diese Serien gar nicht erneuern. Sie sind so wie sie sind. Und wie sieht Biene Maja in Animation aus? Dünn. Im Original ist sie nun mal ein wenig dicker, warum kann man das nicht beibehalten?

Wie seht Ihr das? Könnt Ihr das nachvollziehen oder gehen Eure Meinungen in eine komplett andere Richtung? Erzählt es mir doch.... Ich würde gerne Eure Einschätzung zu diesem Beitrag lesen ;)


Blogger ohne Banner? AUFGEPASST!!!!


Hey Ihr "Catas-Welt-Leseratten"! (Blöder Begriff, aber mir ist gerade nichts anderes eingefallen.)

Ich möchte Euch etwas erzählen. Es war einmal..... Ähm nö, das kommt jetzt nun nicht :D

^^ Ilja hat sich die letzten Tage sehr mit dem Tutorial für Banner auseinandergesetzt. Und ich muss sagen, es ist ein wirklich gutes geworden. Obwohl das ganze Turtorial fast 40 Minuten geht, lohnt es sich auf jeden Fall. Er hat sich jetzt speziell auf das "Kalenderbanner" gerichtet. Ich habe mir das Video bis zum Ende angeschaut und er erklärt es wirklich gut





Vielleicht entspricht es nicht genau dem, wonach Ihr sucht, aber Ilja bietet Euch an, ihm Eure Wunschtutorial zu schicken. Dies könnt Ihr direkt hier machen oder bei seinem Youtubekanal Hier entlang :D  Falls Ihr Euch für die Kommentare unter dem Beitrag entscheiden solltet, würde ich ihm die dann weiterleiten.

Übrigens ein Blick auf seinem Kanal solltet Ihr trotzdem werfen :) Es lohnt sich, was Ihr dort alles sehen könnt, erfahrt Ihr im oben genannten Link :)

Das wars von mir, hoffentlich gefällt Euch das Tutorial.:)


Ich lese gerade....

Hey Ihr :)

mmmhhhh jetzt ist mir entfallen wie ich anfangen wollte ^^

Na gut, dann lass ich den ersten Satz aus. Ich habe zwei tolle Neuigkeiten, na gut ich finde sie toll, wie Ihr es sieht - keine Ahnung. :D

Ich habe mich vor einer Weile für dieses Buch bei Blogg dein Buch beworben

bitte einblenden :D



Und heute bekomme ich eine Mail. Wir schicken dir das Buch zu :) Jetzt fehlt mir nur noch Band 3 und ich habe die Reihe komplett. :) Na gut und 5, aber der 5. Teil ist so gut wie unterwegs. Weiß eigentlich jemand wieviele Teile es noch werden?





Das war die erste Neuigkeit, die mich sehr gefreut hat.

Die zweite allerdings ist das aktuelle Buch was ich gerade lese. Gestern habe ich fast den ganzen Tag Catching Fire gelesen, damit ich heute mit .... *trommelwirbel* "Breathe - Gefangen unter Glas" anfangen kann.

Und heute habe ich es begonnen. Da unsere Schule heute einen beweglichen Ferientag hat, habe ich die Zeit genutzt und 1. die Rezension zu "Tanz auf Glas" geschrieben und 2. Breathe angefangen. Bis jetzt ist es schon sehr gut. ich hoffe es bleibt so *-*

Und hier ist das Prachtstück

Sieht es nicht einfach schön aus? Hach...... Ich freue mich schon voll, meine Meinung zu dem Buch zu schreiben :D









Ja das wars von mir. ich wünsche Euch einen schönen Montagnachmittag und ich verschwinde wieder in die Welt in der Kuppel von Breathe :)


Rezension: Tanz auf Glas von Ka Hancock

Infos zum Buch

Titel: Tanz auf Glas
Autor: Ka Hancock
Verlag: Droemer Knaur
Reihe: Einzelband
Seiten: 517
ISBN: 987-3-426-65322-7
Bestellen ?: ...KLICK...

"Lucy, jede Ehe ist ein Tanz - mal kompliziert, mal wunderschön, meistens wenig aufregend. Aber mit Mickey werden Sie manchmal auf Glasscherben tanzen. Das wird wehtun und entweder fliehen Sie vor dem Schmerz oder Sie halten sich noch besser fest und tanzen weiter bis Sie wieder Parkett unter den Füßen haben." (Gleason, S. 152)

Klappentext

Jede Liebe ist ein Tanz - manchmal kompliziert, manchmal wunderschön

Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Luca und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Meine Meinung zum Buch

Mit Tanz auf Glas ist der Autorin Ka Hancock ein wunderbares Buch gelungen.

Mein erster Eindruck galt dem Cover. Es ist schlicht eingehalten. In der Mitte des Covers sind zwei Menschen zu sehen, die sich sanft umarmen. Hierbei handelt es sich sehr wahrscheinlich um die Protangonisten Lucy und Mickey. Der Hintergrund ist weiß gehalten, genau wie die Schrift.

Als ich das Buch begann, wurden zunächst Lucy und Mickey vorgestellt. Wer sie überhaupt sind. Obwohl beide Charaktere deutlich älter sind als ich selber, konnte ich mich wahnsinnig gut in sie hineinversetzten. Als Leser wird man sanft in die zarte Ehe der beiden eingeleitet. Anfangs bereiteten mir die beiden ein wenig Schwierigkeiten, die sich jedoch schnell behoben. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und schloss sie schnell ins Herz.

In 36 Kapiteln ist das Buch relativ schnell gelesen. Die meiste Zeit ist das Buch aus der weiblichen Sicht geschrieben. Aber erst zum Ende kommt Mickey dazu.

Obwohl beide so unterschiedlich sind, verbindet sie etwas wunderbares. Nämlich die Liebe zu einander. Durch ihre unterschiedlichen Krankheiten, dachte ich oft, dass ihre Ehe nicht funktioniert, aber das war nicht der Fall. Ihre zarte, unzertrennliche und denoch starke Verbindung zueinander, lassen alle Tiefen überstehen. Und das gefiel mir so gut an dem Buch.

Als Leser konnte ich die Höhen und Tiefen ihrer Liebe hautnah erleben. Ihre Streitigkeiten und ihre darauffolgenden Versöhnungen - dadurch wurde ihre Verbindung zueinander immer stärker und sie liebten sich mehr denn je.

Ich war an manchen Stellen erschrocken, an anderen wiederum so berührt. Oft hatte ich das Gefühl, die beiden in den Arm zu nehmen, weil sie mir so leid taten. Nicht nur den Figuren ist klar, dass ihre Ehe kein Zuckerschlecken ist, sondern auch dem Leser. Aber sie überwinden diese Phasen so hervorragend.

Der Schreibstil ist so wunderschön, dass ich oftmals auf die Tränendrüse drücken musste.

Mein Urteil

In diesem Buch erlebt der Leser eine rasante Berg- und Talfahrt der Gefühle. Hass, Streit, Mitleid, Trauer, Zuneigung, Versöhnung und immer wieder die Liebe. Egal was zwischen Mickey und Lucy vorgefallen ist, sie finden immer zueinander und merken schon bald, dass sie ohne dem Anderen nicht leben können. Und genau das hat mich an diesem Buch so begeistert. Immer wieder hat der Titel eine große Bedeutung, denn es ist definitv ein Tanz auf Glas. Zerbrechlich und trotzdem schön.

Das Buch konnte mich vollkommen überzeugen. Mit dem Schreibstil, der Handlung und den Charakteren. Wer ein Gefühlschaos liebt und eine scheinbar unmögliche Liebe, der wird dieses Buch lieben.

Ich vergebe diesem Buch 5 von 5 möglichen Welten.

Vielen vielen Dank an den Knaur Verlag für dieses schönes Rezensionsexemplar.

Ein Tutorial für Banner?

Oh man ist das ein langweiliger Titel ^^

Ich möchte mich noch mal bei Euch bedanken, dass Ihr mir solche schönen Banner gemacht hat

Die hier standen zur Auswahl

Alle vier auf ihre eigene Art toll, aber Ihr habt abgestimmt.
blau: 1 Stimme
simple: 2 Stimmen
Kalender: 6 Stimmen
"Eintrittskarte": 8 Stimmen.

Somit hat der Banner von Tine gewonnen. Er sieht aber auch schick aus, oder? Danke, dass Ihr Euch bereiterklärt habt.

Ilja, der den Banner mit dem Kalender gemacht hat,  bietet etwas großartiges an. Wenn Interesse besteht, würde er sehr gerne ein Tutorial für Banner machen. Wie gefällt Euch das? Das ganze würde dann bei mir hier auf den Blog stattfinden. Und Ilja ist sehr offen, was Fragen angeht... Was haltet Ihr davon?



KW 38: Zeit für einen weiteren Beitrag

Hey Ihr Lieben!!!

ich begrüße Euch an diesem schönen Sonntag ;) Ich hoffe Ihr seit gesund und genießt das Wochenende. Ich genieße es in vollen Zügen, da unsere Schule morgen einen beweglichen Ferientag hat, haben wir natürlich länger Zeit, uns daran zu erfreuen.

Ich werde die Zeit intensiv nutzen um meine Bewerbungen zu schreiben. Ja dieses Schuljahr mache ich ein Sozial und ein Betriebspraktikum. Ich freue mich schon sehr ^^.

In der letzten Woche habe ich mich schon mit dem ein oder anderen Blog auseinandergesetzt, damit ich zum Ende des Jahres nicht in Hektik gerate, habe ich mit den Blogvorstellungen schon begonnen. Wenn noch keine Mail von mir in Euren Postfächern war, keine Sorge :)

Nun sitzte ich hier und atme den Duft von frischen Kartoffelpuffern ein. ....mhhhhh..... lecker :)

Ich habe in der letzten Woche wieder einige Kommentare erhalten. Gestern Abend habe ich darüber nachgedacht und mit einem guten Freund darüber gesprochen. Ich habe ihn gefragt, wie so ein Projekt einem so sehr ans Herz wachsen kann. Also mein Blog. Er sagte, wenn man daran Spaß hat und solche schönen Antworten, Feedbacks bekommt, dann kann man einfach nicht mehr damit aufhören Und mir ist klar geworden, dass dieser Blog ein Teil von mir geworden ist. Ich freue mich jedes Mal, wenn viele Leute meine Seite besuchen und viel mehr freue ich mich, wenn ich nach Hause komme, meine Seite aktualisiere und neue Kommentare hinzukommen. Ihr wisst gar nicht wie stolz Ihr mich damit macht. Nicht nur ich, sondern wir gemeinsam erleben wie "Catas Welt" wächst. Und das finde ich so unglaublich. Ihr seit einmalig. Letzte Woche hatte ich jeden Tag über 100 Klicks, außer am 17. September, da waren es "nur" 92.

Es sind solche kleinen Dinge, die einem erfreuen. Und das erlebe ich jeden Tag. Es ist der absolute Wahnsinn, wenn ich Kommentare bekomme wie "ich liebe deinen Blog, ich mag deinen Schreibstil, mir gefällt dein Hintergrund so gut, tolle Beiträge".

In der Bloggerwelt ging es diese Woche weiter bergauf. Aber was war außerhalb?

Ich habe so wenig gelesen wie lange nicht mehr. Das Buch was ich las, war so schön und ich habe es zeitlich nicht geschafft schnell zu beenden. Abends war ich manchmal so k.o, dass ich einfach nur noch geschlafen habe. Trotz allem habe ich das Rezi-Exemplar "Tanz auf Glas" beendet. Heute morgen habe ich dazu die Rezi geschrieben. Im Nachhinein, war das Buch so schön, aber ich will Euch nicht die Rezi vorneweg nehmen. Morgen veröffentliche ich sie. Also seit gespannt.

Ich merke gerade, dass die Beiträge immer weniger Fotos bekommen :/ Aber ich finde, ich kann mit Texten Dinge viel besser ausdrücken als mit Bildern :)

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag :) (Ist heute wirklich schon Sonntag? Ich habe den Samstag gar nicht mitbekommen :( )


Erinnerung!!!!!

Einen schönen guten Tag,

ich hoffe Euch geht es gut. Mich hat doch tatsächlich die Grippe erwischt. Na ja nicht ganz aber fast und das ist manchmal noch nerviger als wirklich krank zu sein :(

Aber der eigentliche Grund warum ich einen Beitrag schreibe ist nicht der, dass ich Euch meinen Gesundheitszustand erzählen will, sondern die Blogvorstellungen.

Es haben sich schon zahlreiche Teilnehmer beworben. Da ich am Ende nicht in Hektik geraten will, beginne ich schon jetzt mit den Blogvorstellungen. Aktuell sind es 30 Bewerber. Wenn Ihr also Euren Blog unbedingt mit dabei haben wollt, dann könnt Ihr Euch noch bis zum 31. Oktober unter >diesem Beitrag< bewerben. 3 habe ich schon fertig und es freut mich wirklich sehr Eure wunderschönen Antworten zu lesen :)

Und das zweite sind die Banner für die Aktion. Noch bis morgen könnt Ihr abstimmen, welches Banner denn die Aktion das Jahr begleiten soll :) Da muss ich Euch zu >diesem Beitrag< verlinken :D

Eure Meinung ist gefragt, also schnell noch abstimmen ;)

Ganz liebe Grüße


Ein Schwung CD's...

Halli Hallo,

ich entschuldige mich, dass ich seit Dienstag nichts mehr gepostet habe :( Kam nicht dazu. Mittwoch war ich spät zu Hause, warum weiß ich zwar nicht mehr, aber irgendetwas wars :) Und gestern war ich bei unserem jährlichen Firmen-Staffel-Lauf. Ich selber bin nicht mitgelaufen, aber eine Freundin. Ich wollte sie anfeuern, aber bei 4000 Teilnehmer verliert man schnell den Überblick :/. So viel zu den letzten Tagen

Heute war ich an meinem Lieblingsort - Der Stadtbibliothek. Ich wollte heute nur CD's ausleihen und das habe ich auch. So gut wie. Ein Buch musste allerdings unbedingt mit :)

Es handelt sich hierbei um den 4. und abschließenden Band der Mercy-Reihe von Rebecca Lim. Ich weiß viele von Euch dürften die nicht kennen, aber für mich gehört die Reihe fast zu meinen Lieblingsreihen. Jedenfalls konnten mich die ersten Teile echt überzeugen und ich fiebere schon lange dem 4. Teil entgegen. Heute ging ich somit durch die Reihen der Bücher und da schaute mich dieses Buch an ^^. Diesen Blick konnte ich nicht wiederstehen und musste es mitnehmen. :D

Bevor ich das allerdings lesen werde, sind noch ein paar andere dran. Silber von Kerstin Gier und Breathe - Gefangen unter Glas von Sahra Crossan *-*

Nun komme ich aber zu den CD's. Ich wollte mir mal wieder ein paar CD's (gibt es ein anderes Wort dafür? :)) ausleihen und das habe ich doch tatsächlich gemacht.

Ich bin gerade in der "Green Day-Phase". Die Band ist echt gut :O ich habe mir .... wartet muss nur nachzählen.... 2......3..... 4 Alben von denen ausgeliehen :D

Zusätzlich Aura Dione, 3 Alben von Avril Lavigne, Leona Lewis und die Titelmusik von "Tribute von Panem" ausgeliehen. Also eine kunterbunte Mischung.

Was hört Ihr eigentlich für Musik und welche Band's bevorzugt Ihr?

Ganz liebe Grüße,


Wie kann man etwas vermissen, was nicht da ist?

Hey,

Kennt Ihr das, wenn Ihr nicht wisst was mit Euch los ist und Ihr Euch ganz sicher seid, dass irgendwas fehlt? Irgendwas, aber Ihr habt keine Ahnung was?
Manchmal sitze ich einfach nur da und denke nach. Ohne es zu merken. Und dann bin ich so in Gedanken versunken, dass ich nicht merke, was ich gerade gedacht habe, oder ob ich überhaupt gedacht habe. Ich schalte dann einfach ab.

Momentan ist das sehr oft bei mir. ich bin viel zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt oder abgelenkt, dass mir die Dinge, die mir sonst sehr Spaß gemacht haben, eben keinen Spaß mehr machen. Das Zeichnen zum Beispiel. Wie oft habe ich mich in meine eigene Welt versetzt? Wie oft habe ich meine Gedanken aufs Papier gebracht und am Ende erstaunt dreingeschaut, von dem Bild das einfach entstanden ist?

Wie oft habe ich Beiträge geschrieben, die ich ganz spontan geschrieben habe? Beiträge, Gedanken, die mir nur für ein Fünkchen von Sekunde in meinem Hirn spukt. Und sofort kommt dieser Punkt. Das muss ich aufschreiben. Natürlich gehören nicht all meine Gedanken hier auf den Blog, aber ich kann Euch sagen, dass ich schon sehr viele Texte geschrieben habe, in denen ich meine Gefühle und Empfingungen widerspiegelte. Ich schreibe das auf, nach was ich mich am meisten sehne. Und so geht es mir gerade. Ich denke nur nach, schalte ab und muss feststellen, dass irgendwas fehlt. Sei es eine Umarmung oder einfach nur das Beisein einer Person oder sonst wer.

Dieses Gefühl, das ich in dem Augenblick nicht komplett bin, dass ich mich so sehr nach jemanden, etwas sehne, was ich nicht bestimmen kann, habe ich so oft und ich frage mich ob nur ich das Gefühl kenne.

Es mag sein, dass der ein oder andere denkt, wie emotional ich eventuell bin, aber ich möchte Euch nicht zwingen all meine Beiträge zu lieben. Wer sie mag, mag sie, und wer nicht der eben nicht. Dieser Beitrag ist einfach nur das, was mir häufig durch den Kopf schwirrt und das kann jeder sehen wie er will.

Kennt Ihr solche Situationen? Schreibt drauf los (wenn Ihr wollt)


Was haltet Ihr davon ...?

Hey,
 
ich melde mich nocheinmal an diesem Sonntag.

Gerade habe ich mit zwei guten Freunden hin und her überlegt, wie ich meine Beiträge ein wenig anders gestalten kann.

Und dann ist mir etwas eingefallen... Marie brachte mich auf die Idee, ein paar Autoren vorzustellen und ich entwickelte die Idee weiter.

Mittlerweile kennt Ihr mich so gut, dass Ihr wisst, dass ich total gerne lese. Wie wäre es denn damit, wenn ich Euch einmal im Monat meine Figur des Monats vorstelle. Der Charakter in Büchern/Filmen, der mich in den letzten 4 Wochen am meisten begeistern konnte. In diesem Beitrag werde ich dann schreiben, warum die Figur diesen "Preis" bekommt, was mir an Ihr am meisten gefallen hat, warum ich diese bewundere und wie ich sie mir überhaupt vorstelle. Was ich der Figur in Zukunft wünsche und all das.

Und Ilja brachte mich auf die Idee: Ich stelle Euch ein paar Fragen und Ihr beantwortet sie. also würde das dann ein gemeinsamer Beitrag werden :)

Wie findet Ihr das? Klingt das gut, oder seh nur ich das so? Schreibt drauf los!!!

Ich freue mich sehr auf Eure Meinung :)


KW 37: Weltenbummler #5 - Was soll ich nur schreiben?

Hallo Welt und alle zugehörigen Leser dieses Blogs,

eine weitere Woche ist vergangen, in der einiges passiert ist. Aber was?

Ich fange mit der Bloggerwelt an, denn das ist meiner Meinung nach am interessantesten, :)

In dieser Woche lieferte ich Euch 7 Beiträge :) Eine überschauliche Zahl ^^ Ihr habt fast jeden Tag irgendwas von mir gehört, ich weiß allerdings nicht, ob ich das jede Woche einhalten kann.

Ihr habt 16 Mal Euren Senf dazu gegeben. Ein Award an Euch wäre doch mal was tolles. Der am meisten Senf Dazugeber der letzten 7 Tage oder so was in der Art. Irgendwie muss ich mich ja bei Euch bedanken, aber jedes Mal ein Gewinnspiel zu veranstalten wäre ziemlich doof, für mich zumindest. Irgendwann ist dann mein Regal leer, weil ich alles verlose. Ne... So geht das nicht ^^

In der letzten Woche wurde mein Blog 625 Mal aufgerufen. Toll :)

Momentan nähere ich mich der 80 Follower zu. Aktuell sind es 77.

Soviel zur Statistik.

Außerhalb der Bloggerwelt habe ich 1 1/2 Bücher gelesen. Leider nicht so viel wie ich es erwartet habe, aber mit Englischen Büchern brauch ich nun mal ein wenig länger

das habe ich im Laufe der Woche verschlungen










Mein Highllight der Woche war natürlich mein Besuch im Kino. Ich habe Euch gestern schon erzählt um welchen Film es sich handelt - "City of Bones" Mit dem Titel bin ich nach wie vor nicht einverstanden. Sowohl im Buch als auch im Film geht der Titel ein wenig unter. Im Film sogar mehr...


Ich merke, meine Beiträge werden immer einfallsloser :( Ich erzähle Euch immer das Gleiche. Vielleicht befinde ich mich in einer Bloggerflaute, in der es mir wenig Spaß macht zu bloggen, einfach aus dem Grund, weil ich zur Zeit nicht weiß, was ich Euch denn erzählen kann. Mein Tagesablauf? Nö. Meine gelesenen Bücher? Vielleicht. Über die Schule? Wer liest das? Ich habe keine Ahnung. Irgendwelche Vorschläge, die Ihr in der nächsten Zeit, oder überhaupt, hier auf dem Blog lesen wollt?

Schreibt es mir in die Kommentare, was Ihr Euch für die Zukunft von mir wünscht :) Ich hoffe, dass dadurch meine Freude zum Bloggen wiederkommt. Vielleicht ist ja etwas dabei, wo ich sage, klar, warum bist du da nicht selber drauf gekommen?

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3


City of Bones - das Kinohighlight des Jahres 2013???

Hey *-*,

ich habe es vorhin angekündigt, ich war im Kino und habe mir die Verfilmung von "City of Bones" angeschaut. WOW. Eigentlich ist damit alles gesagt, denn der Film ist WahnsinnigOriginellWunderbar!!!! (Meine eigene Definition von WOW)

Hier der Trailer: Oh mann ich kann ihn mir ständig anschauen :*



Ich konnte es nicht abwarten. Ich saß mit Vanessa im Kino und habe die ganze Zeit gewartet, dass es los geht. Es wurde dunkel, aber erst kam die Werbung ;)

Nach einer gefühlten Ewigkeit fing es an. Es ist der Wahnsinn!!! Im Trailer dachte ich, die Schauspieler passen wenig zu den Figuren, aber die Schauspieler haben mir auf der Leinwand das Gegenteil bewiesen. Jace, Clary, Simon, Alec, Isabell und wie sie alle heißen. Ich bin sprachlos!!!! Sie alle haben eine wunderbare Darstellung der Figuren im Buch hingelegt. Ich war Teil der Geschichte!

Besonders von Simon war ich auch auf der Leinwand angetan, er kann einem sooo leidtun :/ Und Jace ist einfach unglaublich!!! Sowohl im Buch als auch im Film!!!!

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, manche Szenen gingen so richtig unter die Haut, manchen wurden allerdings auch ein wenig sehr dick aufgetragen, besonders wenn es um Jace und Clary ging.

Der Film ist GIGANTISCH, GROßARTIG, UNFASSBAR!!!!! All diese Begriffe können den Film wenig beschreiben. Ich weiß ich schwärme sehr, aber dieser Film ist für mich bis jetzt das Kinohighlight im Jahr 2013.

Selbstverständlich kann man es nicht jeden Recht machen und manche finden Buchverfilmungen nicht so gut. In diesem Film sind auch einige Stellen, die nicht im Buch vorkamen, also gespoilert aus den anderen Teilen, und manche Stellen kamen viel zu kurz. Damit meine ich besonders den Part von Simon. Seine Liebe zu Clary kam mir leider zu wenig vor :/

Manche Stellen wurden komplett weggelassen und das finde ich sehr schade.

Trotz allem, ich lege es Euch wärmstens ans Herz, schaut Euch diesen Film an, es lohnt sich auf jeden Fall!!!

Also, schaut es Euch an, Ihr werdet es LIEBEN!!!!


Heute geht es ins Kino ^^

Hey hey hey ;D

endlich, endlich geh ich ins Kino zu "City of Bones"!!!! Oh mann ich bin schon total aufgeregt. Und freue mich wahnsinnig, die Karten sind reserviert und nachher geht es los ^^ *kreisch* Heute Abend schreibe ich dann meinen Bericht zu dem Film, wie gut er ist ;) und ob ihr ihn sehen solltet....


Also bis dann :) :*


Mein Geschwafel über Freitag den 13.!!!!! :O

Hey Ihr geheimnisvollen Menschen o.O,

heute ist Freitag der 13. Jedes Jahr das gleiche und die Angst, dass irgendetwas schief geht, beginnt immer wieder aufs Neue... Schwarze Katzen, Hexen, Geister- 13!!! Irgendwie sind die Begriffe gruselig oder? Ich muss immer daran denken, wenn das Datum Freitag der 13 kommt. Und dieses Jahr haben wir auch noch eine 13 als Jahr. Ein schönes Datum eigentlich oder? 13.09.13

Jedes Jahr wenn dieses Datum eintrifft, hoffe ich, dass nichts schief/daneben geht oder nicht so funktioniert wie ich es will....

Vor ein paar Jahren hatte ich es tatsächlich, dass an diesem Tag alles schiefging. Aber das hat bestimmt schon jeder erlebt. Man denkt die ganze Welt hat sich gegen einen verschworen, nur weil der Tag nicht so gut lief.
Die Tasse Milch umgestoßen und die Hose war bekleckert, ein Teller fällt herunter, das Marmeladenbrot fiel auf die bestrichene Seite, der Füller lief aus, man verschüttet die Flasche Wasser auf eine Arbeit und man versucht alles wieder ungeschehen zu machen....ect Das volle Programm

Hat das was mit dem Aberglaube zu tun? Oder ist man an dem Tag einfach nur mit dem falschen Fuß aufgestanden, und was ist daran dran? Mit dem falschen Bein aufstehen?

Ich glaube, die Menschen haben vor diesem Tag ein wenig Angst, anstatt ihn als ganz gewöhnlichen Tag zu sehen. Eine Zeitlang versuchte ich an solchen Tagen so weit es geht die Missgeschicke aus dem Weg zu gehen. Baer schon bald merkte ich, dass es totaler Blödsinn ist. Ich kann meine "Unfälle" ja nicht bestimmen, das passiert nicht und wenn ich das so machen passiert das auch nicht. Totaler Schwachsinn.

Mittlerweile sehe ich den 13., als einen ganz normalen Tag. Und die Zahl 13 ist auch eine ganz einfache Zahl wie jede andere auch.

Wie empfindet Ihr das? Seht Ihr das Datum, als ganz normales, wie jeder andere Tag auch, oder wollt Ihr dem am liebsten aus dem Weg gehen, weil bei Euch immer irgendwas schief geht? Erzählt mir Eure Geschichte, wie Ihr mit diesem Datum umgeht. Ich bin sehr gespannt :)

Einen wunderschönen Freitag den 13.

Lg und

Rot, grün, blau - die Farben der Bücher?

Hey Ihr Lieben,

mir ist heute etwas aufgefallen. Ich weiß zwar nicht warum es erst heute der Fall war, aber naja.

Ich war heute bei Thalia, ohne einen Grund, und schaute mir die Bücher an, neue, alte, tolle, langweilige - Die Buchfans unter Euch wissen was ich meine. Einfach nach neuen Büchern Ausschau halten die interessant klingen ^^

Ich bin zum Beispiel ständig in Büchereien, Bibliotheken unterwegs und schaue mir die Bücher einfach nur an und verlängere meine Wunschliste um ein paar Bücher - jedes Mal.

Ich habe schon so viele Reihen gelesen und heute musste ich eine Tatsache feststellen, viele Bücher mit mehreren Teilen haben ein Buch dabei, wo die Farben rot, blau oder grün dabei ist. Sei es das ganze Cover oder nur die Schrift. Hier ein paar Beispiele.

  • Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare
(Dort ist der 1. Teil grün, der 2. Teil rot und der 3. Teil blau)
  • Tribute von Panem von Suzanne Collins
(Teil 1 ebenfalls grün, Teil 2 ebenfalls rot und Teil 3 gelb {Gelb ist übrigens auch eine häufige Buchfarbe})
  • Das verbotene Eden von Thomas Thiemeyer
(1= grün, 2=lila 3=rot)
  • Die Sternen-Trilogie von Caragh O'Brien
(1 = blau, 2 = gelb, 3 = rot)
  • Edelstein-Triologie von Kerstin Gier
(1 = rot, 2 = blau, 3 = grün)

Es gibt sooo viele Bücherreihen, in denen diese Farben enthalten sind. Ich werde in Zukunft bestimmt häufiger darauf achten.... Ist Euch das auch aufgefallen, oder sogar was komplett anderes, was viele Buchreihen gemein haben? Ich freue mich auf Eure Kommentare



!!!!Kurze Erinnerung!!!!!

Hey ihr fleißigen Kommentarschreiber!!!!

Ich habe vollkommen vergessen bis wann Ihr Euch eigentlich an meiner Aktion bewerben könnt. Das hole ich gleich mal nach.

Bis zum 31. Oktober 2013 könnt Ihr Euch unter >diesem Beitrag< bewerben. Ich würde ganz gerne die Interviews mit Euch per Mail machen. Wenn das für Euch in Ordnung ist. Ich mach Euch ein Formular in dem Ihr mir dann einfach Eure E-Mail Adresse hineinschreiben könnt. 

Und für das >Banner< könnt Ihr bis zum Ende nächster Woche abstimmen. Also sprich den 22.09. 2013




Also füllt schnell das Formular aus, damit ich schon bald mit Euch die Vorstellung machen kann. Ich freue mich sehr.
Einen wunderschönen Abend ;)


Rezension: Soul Screamers - Mit ganzer Seele 1 von Rachel Vincent

Infos zum Buch

Titel: Soul Screamers - Mit ganzer Seele
Autor: Rachel Vincent
Verlag: Darkiss
Seiten: 287
Reihe: 1/7

ISBN: 978-3-89941-046-7
Bestellen ?: ...KLICK...



"Und diesmal ich konnte ich nichts tun, um ihn aufzuhalten. Sprechen war unmöglich, ich konnte nur schreien. Aber das reichte nicht: Ich musste Meredith warnen, und dazu brauchte es Worte, keinen unartikulierten Schrei. Wofür war diese Gabe gut, wenn ich sie nicht nutzen konnte? Wozu dieser sinnlose Schrei?" (Kaylee, Seite. 78)

Klappentext

Sie kann keine Toten sehen, aber...
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.

Kaylee kann ihr Glück kaum fasen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig... Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft...

Meine Meinung zum Buch

Soul Screamers - Mit ganzer Seele, ist der erste Teil der Banshee Kaylee Reihe.

Mich hat der Klappentext schnell in den Bann gezogen. Nachdem mir der 4. Teil so gut gefallen hat, wollte ich selbstverständlich wissen, wie es ünerhaupt dazu kam. Wie die ganze Geschichte zwischen Kaylee und Nash begonnen hat und vor allem wann sie erfuhr, dass sie eine Banshee ist.

Das Cover ist irgendwie merkwürdig. Es passt gut zur Handlung, keine Frage, aber ich finde es schreckt doch etwas ab.

Somit griff ich zum 1. Teil dieser Reihe. Das Buch ist in 21 kurze bis mittellange Kapitel geteilt. Diese Zahl erschreckt vielleicht ein wenig, aber sobald ich das Buch angefangen habe, flogen die Seiten nur dahin. Jedes dieser Kapitel wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin Kaylee geschrieben. Dadurch konnte ich mich einigermaßen in sie hineinversetzten.

Um gleich beim Thema zu bleiben, möchte ich die Charaktere dieses Buches genauer vorstellen. Im Vordergrund steht Kaylee. Mit ihr hatte ich so meine Problemchen. Sie wirkte sehr oft ziemlich naiv. Und ihre Handlungsart gefiel mir meistens auch nicht. Sie handelte immer zu unüberlegt und machte sehr oft aus einer Mücke einen Elefanten. Bei ihr störte es mich gewaltig, dass sie immer solche voreiligen Schlüsse zog, ohne die Situation genauer zu betrachten. Leider konnte ich mit ihr wenig umgehen.

Nash ist ähnlich. Er ist fast das männliche Gegenstück zu ihr. Mir war er in vielen Dingen zu mitfühlend. Liebesgeschichte schön und gut, aber das ging mir sehr schnell auf die Nerven. Ständig war er bei Kaylee, genau in dem Moment, in dem sie ihn brauchte. Das gefiel mir wenig. Auch Nash zog mir viel zu schnell Entschlüsse, obwohl sie so gar nichts mit der Situation zu tun hatten.

Die weiteren Nebencharaktere waren überschaulich. Wie der Name schon sagt, rutschen sie eher in den Hintergrund und Kaylee und Nash sind die Figuren, um die sich alle drehen.

Zur Handlung muss ich sagen, dass sie mir sehr eintönig vorkam. Und vor allem viel zu schnell. Innerhalb weniger passiert so viel und ich als Leser verlor langsam den Überblick, in welcher Situation die Handlung gerade spielt. Zack, zack, zack, schon waren Nash und Kaylee in einem weiteren Punkt. Rachel Vincent hätte ruhig die Handlung ein wenig langsamer angehen können. Somit wäre bestimmt eine sehr schöne Geschichte entstanden. Dieser Punkt ließ mir eher ein negatives Bild vom Buch machen und das finde ich wirklich schade.
Die Handlung kam somit auch gar nicht in Fahrt, genau durch die eben genannten Aspekte. Da die Handlungen alle aneinander gereiht waren, konnte ich mich gar nicht in die bestimmte Situation hineinversetzten, denn sofort wurde ich als Leser in eine neue Sache katapultiert.

Mein Urteil

Mit diesem Buch war ich weniger zufrieden. Die Handlung nahm keine Fahrt auf und das war wirklich schade, denn mir hat die Idee dahinter gut gefallen, blöd, dass es nicht so zur Geltung kam. Da ich mit den Figuren auch nicht so zufrieden war, und mich die Geschichte nicht überzeugen konnte, vergebe ich diesem Buch leider nur 2 von 5 Welten.



Vielen Dank an den "Mira Taschenbuch Verlag" für dieses Rezensionsexemplar.

KW 36: Weltenbummler #4 - Eine weniger interessantere Woche

HEy Ihr Lieben,
ich begrüße Euch ganz herzlich zu einer neuen Ausgabe von.... Ähm nein da war ich wohl im falschen Film ^^

Ich möchte Euch ja nicht mit einer Talkshow langweilen :D Ja wie Ihr selber merkt ist wieder Sonntag und die Zeit fliegt o.O

Ich muss sagen, diese Woche war irgendwie schon sehr anstrengend. Die erste Schulwoche liegt hinter mir und joa, begeistert bin ich irgendwie nicht.

Eigentlich wollte ich diese Woche endlich "City of Bones" im Kino schauen, aber mir fehlte das Geld und leider auch die Zeit. Meine Schwester geht heute verkleidet als Schattenjäger  :( das ist so zum Heulen.... Ich will auch.... Viele können schon berichten wie der Film ist und ich noch nicht :'(

Vielleicht klappt es in der kommenden Woche :) Immer schön optimistisch bleiben.
In dieser Woche habe ich meinen Amazon-Gutschein eingelöst und das Buch kam 3 Tage später an. Aber nicht nur das lag in meinem Briefkasten sondern zwei weitere Bücher :D


Breathe - Gefangen unter Glas hat mich extrem gefreut, als mir die Posbotin das Paket überreichte. Damit hätte ich echt nicht gerechnet, da der Erscheinungstermin doch schon eine Weile zurückliegt ;D

Tanz auf Glas habe ich vom Knaur Verlag bekommen :D und Soul Screamers 2 habe ich mir vom Gutschein bestellt, dass das so schnell kommt hätte ich überhaupt nicht gedacht :D

Um beim Thema zu bleiben, komme ich jetzt zu den Büchern, die ich diese Woche gelesen habe.
  • Artikel 5 von Kristen Simmons
  • Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle von Jana Oliver
  • Soul Screamers - Mit ganzer Seele 1 von Rachel Vincent 
Artikel 5 ist ein richtig gutes Buch, und das war das was mich diese Woche am meisten überzeugen konnte :)

In dieser Woche habe ich eine echt tolle Serie entdeckt, über die meine Schwester schon lange schwärmt. Jetzt ist sie auch bei mir angekommen "Castle" die Serie ist richtig super :) Neben "The Mentalist" meine Lieblingsserie ^^

Joa das wars eigentlich auch schon, ach nein ich muss Euch noch erzählen was diese Woche auf Catas Welt los war.

Im Kommentareschreiben habt Ihr diese Woche einen Rekord geschaffen. So viele Kommentare hatte ich noch nie in einer Woche - sage und schreibe 55 (!!!!!!) Kommentare ;) Das hat mich echt unglaublich stolz gemacht und 774 Aufrufe ;D Ihr seit spitze :*

Jaa das war meine Woche und mein Highlight, waren natürlich die vielen Kommentare und der Einzug dieser Bücher obwohl ich mich über Breathe am meisten gefreut habe.

Was war bei Euch los? Welche Bücher habt Ihr gelesen /Filme geschaut? Was war Euer Highlight und wie war Eure Woche so? ;) Ich freue mich über Eure Kommentare :P


Zeit für einen TAG

Hey Ihr Lieben,

vor einiger Zeit wurde ich von Selina getaggt. Ich habe mir immer wieder gesagt, morgen mach ich ihn, aber irgendwie habe ich das zu sehr verdrängt :/ Da ich momentan nichts zu tun habe, werde ich bei diesem Tag teilnehmen ;) Viel Spaß

Die Regeln

  • Verlinke demjenigen, von dem du getaggt wurdest.
  • Schreibe 8 Dinge über dich zum genannten Thema auf.
  • Tagge 8 weitere Leute
  • Sage diesen Bescheid
  • Denke dir ein eigenes Thema aus.
 Selina hat mich getaggt. Vielen Dank dafür :) Ihr Thema lautet - was wohl - Bücher

  1. Ohne Bücher wäre mein Leben irgendwie sehr langweilig.
  2. Ich finde es unglaublich, in wieviele unterschiedliche Handlungen ich mich hineinleben kann.
  3. In Büchern fühle ich mich wohl. Ich kann manchmal mit den Figuren, lachen bis die Tränen kommen, weinen, bis ich die Buchstaben nicht mehr lesen kann und vorallem mitfühlen. 
  4. Bücher können so vielfältig sein. Am liebsten lese ich Bücher aus dem Genre Dystopie, Fantasy, - eigentlich fast alle Jugendbücher. Betonung liegt auf fast. Horror, Thriller und solche Sachen, denen gehe ich weitesgehend aus dem Weg.
  5. Mein dickstes Buch, was ich je gelesen habe, war "Die Elfen - Wolfgang Hohlbein" (war das jetzt der richtige Autor? Ich glaube es war doch Bernhard Hennen) mit 912 Seiten
  6. Ich liebe Büchereihen, der Nachteil bei diesem ist allerdings, wenn ich eine sehr neue Reihe entdecke und gerade mal 1 oder 2 Teile erschienen sind und noch weitere folgen, muss ich immer soo lange warten bis es weitergeht. Und dann vergisst man die Handlung vielleicht schonmal. :/ Das hindert mich aber nicht daran Bücherreihen zu lesen.
  7. Die langweiligtse Büchereihe, die ich je gelesen habe, war "Finsteres Gold" von Carrie Jones. Vielleicht liegt es auch daran, dass Elfen mich nicht soo ansprechen :/ 
  8. Meine absolute Bücherempfehlung ist die Chroniken der Unterwelt-Reihe. Wer diese noch nicht gelesen hat, der soll das schnellsten nachholen...
So das war das Thema von Selina. Klar kann man über Bücher so unglaublich viel erzählen und da reicht dieser eine Tag nicht, aber das muss ersteinmal genügen :D

Ich tagge...

... Lesemaus87 Bücherseite ...
... All Heroes are in Book's... 
... Buchatelier... 
...Lenas Welt der Bücher... 
...Lu' Buchgeflüster...
... Mary's Bücherblog...
... Nachtgezwitscher...
... Sue Timeless... 

Mein Thema für Euch sind "Buchverfilmungen". Viel Spaß damit ;)

Welches Banner soll ich denn nun nehmen?

Hey,

es haben sich doch einige von Euch bereitgestellt, mir ein Banner zu meiner Aktion zu machen. Ich muss sagen ich finde alle wirklich toll und weiß nicht so recht, welches ich am Ende nun nehmen soll.

Da die Aktion nicht für mich ist, dürft Ihr in den Kommentaren über folgende Banner entscheiden. Aber bitte unterlasst solche Kommentare wie, das sieht ja doof aus, denn alle haben viel Arbeit hineingesteckt. Also seht es nicht so kritisch, ja?

Hier kommen die Banner. Jedes sieht anders aus und das werdet Ihr selber merken. Wie gesagt ich finde alle wirklich toll. Vor allem finde ich es große Klasse, dass Ihr Euch dafür bereitgestellt habt :D

Nummer 1

Das wurde von Marie gemacht, der ich schon einiges zu verdanken habe. Die Farben sind echt schön und es sieht toll aus. Ich beneide solche Menschen, die mit wenigen Infos tolle Bilder herstellen können :D Vielen Dank :) oder?






Nummer 2

Dieses  finde ich persönlich auch sehr schön, das hat mir Ilja, ein guter Freund von mir gemacht. Ich finde es sieht großartig aus. Und das tolle bei diesem ist, jede Woche eine neue Zahl ;) Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, es ist auf jeden Fall sehenswert




Nummer 3

Das hat mir die liebe Jacky Becker gemacht. Ich finde das sieht auch sehr schön aus :) Das ist so ganz anders als die vorherigen, aber ich ich bin dir trotzdem dankbar, liebe Jacky, dass du dich bereit gestellt hast und mir das Banner gemacht hast







Nummer 4

Auch Tine hat sich bereitgestellt, mir ein kleines Banner für meine Aktion herzustellen. Das gefällt mir ebenfalls richtig gut :D Ich weiß wirklich nicht, welches ich von diesen wunderschönen Bannern nehmen soll. Liebe Tine, ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir ein Banner zu machen ;D




So Ihr lieben Leser. Sicherlich könnt Ihr navollziehen, warum ich mich nicht entscheiden kann, deswegen seit Ihr jetzt dran. Welches findet Ihr am schönsten und würdet das für die Aktion nehmen? Wenn Ihr Euch nicht entscheiden könnt, dann nennt doch 2 oder 3 :)


Ich bin sehr gespannt ;) Haut in die Tasten und stimmt für Euren Favoriten...








Ein interessantes Gespräch liegt hinter mir...

Hallo :),

Meine Eltern besitzen ein eigenes Fernsehen. Vor kurzem haben sie mit einer Studentin geredet, die gerne eine eigene Seite für unsere Biliothek machen will.

Als mir meine Eltern das erzählt hatten war ich sofort Feuer und Flamme und habe sie sogleich angeschrieben. Noch am selben Tag machten wir uns ein Treffen aus.

Heute war ich dort. Sie stellte mir viele tolle Fragen zum Bloggen und es hat mir wirklich Spaß gemacht diese zu beantworten. Anschließend fragte sie mich, ob ich irgendwelche Ansprüche für einen Blog habe.
Selbstverständlich wollen die Leser interessante Beiträge lesen. Schreibwettbewerbe, neue Bücher, Veranstaltungen und und und.

Ich habe ihr zahlreiche genannt, diese wird sie dann weiterleiten und mal schauen was daraus wird o.O ich bin auf jeden Fall sehr gespannt :D

Ganz liebe Grüße







Übrigens, es haben sich doch einige gemeldet ein Banner für meine Aktion zu machen. Da ich alle voll schön finde, wird die Entscheidung schwierig sein. Und da beschloss ich, dass Ihr entscheidet, welches Banner meinen Blog über das ganze nächste Jahr begleiten soll :D Aber nicht heute ;)

Wie soll ich mich bei den vielen Blogs entscheiden o.O

Hey Ihr Lieben!!!

Ihr steht alle auf Blogvorstellungen? Wahnsinn..... Ich hätte nicht gedacht, dass sich innerhalb 24 Stunden so viele melden, die mitmachen wollen. Das muss ich Euch unbedingt erzählen, ob Ihr es nun hören/lesen wollt oder nicht.

Gestern Nachmittag geh ich nach der Schule so nichts ahnend an den PC und melde mich bei Google an. Ich öffne Blogger, immer noch nichts ahnend und dann?

17 Kommentare auf Moderation wartend. Ich dachte heilige Scheiße, so viel hatte ich ja noch nie auf einmal :D

Als ich die ersten Kommentare las, war ich total sprachlos, mein Grinsen wurde immer breiter.... Ich konnte es einfach nicht fassen. Ich habe einen gewaltigen Kreischanfall bekommen, weil ich es einfach nicht fassen konnte. Während ich alle Kommentare veröffentlichte kamen weitere hinzu. Nach dem ich einen riesen Freudentanz aufgeführt habe, beruhigte ich mich wieder ein wenig.

Als alle Kommentare online waren und ich einen Blick auf meine Statistik warf, kamen mir echt die Tränen. Der Beitrag von der Blogvorstellung rutschte ganz schnell auf Platz 4 der am meisten gelesenen Beiträge. Der absolute Wahnsinn!!!! Seit Montag wurde dieser Beitrag über 110 Mal aufgerufen, ich glaube es einfach immer noch nicht.

Der September fängt schon hervorragend an und es kann doch eigentlich nicht besser werden oder?
Gestern war sowieso ein Tag, der einfach unglaublich war. Eure vielen lieben Kommentare waren natürlich der Höhepunkt. Zusätzlich kam mein Amazon Gutschein an, den ich eben eingelöst habe ;D Und gestern bekam ich auch eine E-mail vom Hanser und dtv, die mir beide Rezensionsexemplare zur Verfügung stellen.


Ihr seit so super und jeden Tag zaubert Ihr mir kein Lächeln, sondern ein stolzes, breites Grinsen auf das Gesicht :D Eigentlich kann ich Euch nur mit dieser Aktion danken.


Eine neue Aktion, soll demnächst bei mir stattfinden :)

Hey,

ach ja irgendwie habe ich ziemlich viel mit Euch vor und ganz klar sprudel ich weiter voller Ideen. Gerade ist mir etwas eingefallen, was ich unbedingt im kommenden Jahr machen werde. Und zwar möchte ich einmal in der Woche einen wunderschönen Blog vorstellen.

Nach dem Motto "Mit 52 Blogs durch das Jahr 2014 bloggen" Klingt doch ganz gut oder? Natürlich möchte ich nicht nur den Blog vorstellen, sondern auch den Menschen dahinter. Denn jeder hat seine eigene Geschichte zu erzählen, oder etwa nicht?

Ich werde jedes Interview anders gestalten, denn immer wieder die selben Fragen zu lesen finde ich ein wenig langweilig.

Ihr habt einen Blog der irgendwie noch nicht soo bekannt ist? Und Ihr wollt unbedingt teilnehmen? Dann meldet Euch doch einfach hier unter diesem Beitrag in den Kommentare mit Bloglink :)

Klar, es gibt mittlerweile so viele Blogs, die andere vorstellen, aber trotzdem finde ich das überhaupt nicht langweilig ;)
Hättet Ihr Interesse?

Ich würde mich sehr über Eure Kommentare freuen. Und eine Frage habe ich noch... Hätte jemand von Euch Lust mir ein kleinen Banner zu dieser Aktion zu basteln?


August: Es geht weiter bergauf :D

Hey Ihr lieben Leser und Nichtleser!

Die Zeit rast. o.O Ich weiß noch ganz genau wie ich mit meiner Familie das neue Jahr 2013 begrüßt habe und jetzt haben wir Anfang September. Wo das noch hingerät weiß keiner....

Was sage ich denn da? Ihr merkt es doch selber...

Trotz allem, möchte ich Euch gerne erzählen, wie der August für mich verlief.

Gelesen

Lesetechnisch war er sehr gut. Na ja sehr ist übertriben, ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. 9 Bücher habe ich in diesem Monat verschlungen.

  1. Harpyienblut von Daniela Ohms
  2. Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben 3 von Derek Landy
  3. Skulduggery Pleasant - Sabotage im Sanktuarium 4 von Derek Landy
  4. Skulduggery Pleasant - Die Rebellion der Restanten 5 von Derek Landy
  5. Herzblut - Gegen alle Regeln 1 von Melissa Darnell
  6. Göttlich verliebt 3 von Josephine Angelini
  7. Cassia und Ky - Die Ankunft 3 von Ally Condie
  8. Please Don't hate me von A. S King
  9. Die Stadt der verschwundenen Kinder 1 von Caragh O'Brien
Zusammengefasst habe ich 2 Reihen beendet, 2 Reihen begonnen, 1 Reihe weitergelesen und zwei Einzelbände gelesen :)

Insgesamt sind das 9 gelesene Bücher = 4000 Seiten (mal eine komplett runde Zahl ^^)

In diesem Monat gab es einige Bücher, die mir sehr gefallen haben. Göttlich verliebt ist ein wirklich tolles Ende der Trilogie :) Absolut schön
Der dritte Teil der Cassia und Ky Trilogie finde ich allerdings nicht ganz so gut. Mir hat der 2. Teil besser gefallen ;)
Welche Bücher mich aber total überzeugt hatten waren die beiden 1. Teile. Echt richtig toll :) Aber mein Highlight war trotzdem Göttlich Verliebt

Einen Reinfal hatte ich diesen Monat nicht :D

Insgesamt habe ich von der "Let's SuB Challenge" 5 Bücher gelesen. Ist doch super, oder?

Eigentlich wollte ich diesen Monat "City f Bones" im Kino schauen, aber irgendwie fehlte mir die Zeit dazu :/ Vielleicht klappt es nächste Woche :D

Gewonnen

Das hat mich selber überrascht, aber ich habe tatsächlich dreimal etwas gewonnen :D Oh Mann war die Freude groß. Und zwar "Grave Mercy - Die Novizin des Todes" von Robin LaFevers, Frühlingsträume von Nora Roberts und einen 10€ Amazon Gutschein :D

Erlebt

Erlebt habe ich in diesem Monat viel. Angefangen mir unserer tollen Woche in >Kassel< Das war so spitze, Zissel, Open Air Kino, Eierkuchen backen und viiieeeles mehr. Schade, dass es so schnell verging :(

Hätte gerne noch eine Woche drangehängt :)

Dann war ich letzten Sonntag bei den Pyro Games 2013. Was Ihr wisst nicht wovon ich gerade rede? Na dann Schaut  Euch doch mal schnell das Video an >Pyro Games<

Es geht weiter aufwärts

Diesen Monat habe ich doch tatsächlich die 10.000 Marke geknackt und das hat mich wahnsinnig gefreut. Selbstverständlich habe ich dazu einen >Beitrag<  geschrieben.Es bedeutet mir sehr viel, dass Ihr meinen Blog besucht und ab und an einen Kommentar hinterlasst. Danke!!!!

Der August liegt in Führung. Kommentare, Aufrufe und Beiträge!!!
Insgesamt 2599 Aufrufe im Monat. Einmal hättet Ihr doch gestern noch auf meine Seite gehen können :D

Kommentare gab es diesen Monat
 64 Kommentare!!!!! Ich glaube es einfach nicht. Ihr seit so wahnsinnig toll !!!!!!
Und Beiträge gab es im August 28.

Der Monat war der beste überhaupt und ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ihr seit so unglaublich. Ich glaube es bald wieder ein Gewinnspiel geben, oder was meint Ihr?

so jetzt habe ich Euch erzählt wie mein Monat war. Aber wie war es bei Euch? Was war Euer Highlight? Was Nicht? Verging Euch der Monat zu schnell, was gab es gestern bei Euch zum Mittag (^^) Egal was, traut Euch und schreibt drauf los :D



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...