Neue Zeichnungen :)

Hey ihr tollen Menschen.

Ach ja. Es ist doch schon ganz schön, her, seit dem ich Euch neue Zeichnungen geliefert hatte. Anlässlich meines Gewinnspieles, gab es ja Zeichnungen zu gewinnen. Und diese möchte ich Euch gerne zeigen

Gerne könnt Ihr mir in den Kommentaren schreiben, welche Euch am meisten gefällt ;)
Würde mich wirklich sehr interessieren




So das sind die Zeichnungen :) Mir persönlich gefällt das unterste am meisten.... Aber die Geschmäcker sind ja unterschiedlich ;)

Heute wird kein Rückblick des Monats kommen, sondern wahrscheinlich erst Dienstag


Das Interview ist endlich fertig!!!!

Hallo Ihr Lieben,

tja die ersten Tage des neuen Schuljahres sind vollbracht und ich kam zu einer Erkenntnis - ich brauche Ferien :D Ja gut so schlimm waren sie nun nicht, aber auf einem Freitag Deutsch, Russich, Englisch und Mathe hintereinander o.O da wird es einem schon ein wenig schwummrig ;) ach ja der krönende Schluss sind natürlich 2 Stunden Sport ab 2 bis halb 4 Auf einem Freitag!!!!

So viel dazu ;) Aber eigentlich wollte ich Euch keine Predigt von unserem jetztigen Stundenplan halten, sondern ich möchte Euch Marie vorstellen. Das ganze wird als Chatverlauf stattfinden. Vielleicht kennt Ihr es auch - beim Chatten missachtet man doch sehr häufig die Rechtschreibung ;) Also wundert Euch nicht, wenn irgendwas komisch erscheint.

Bevor ich starte, beginne ich das Interview mit einem Bild. Bearbeitet von - wem natürlich?- Marie







ah ja zu dem bild kann ich nicht viel sagen ich mags... das mädchen ist hübsch und der spruch ist toll












Los geht's!!

Ich: Hallo Marie, schön, dass du dir Zeit genommen hast. ich freue mich sehr darüber dich interviewen zu dürfen.

Marie: Hi cata na klar gerne ich freu mich auch

Ich: Zu Beginn. Stell dich doch einmal kurz vor, damit wir wissen, mit wem wir es eigentlich zu tun haben

Marie: Okay ich heiße marie, bin 15 jahre jung ^^ gehe in die 10te klasse (falls das iwen interesiert ) meine hobbys sind westernreiten, zeichnen, und halt dat graficdesign

oh und fotografieren!!

(bin mir nicht sicher ob man das wirklich graficdesign nenne kann daa graficdesign eig noch mehr umfasst...)

(man könnte auch bild und webdesign sagen evntl nenn ich auch meine seite so um )

Ich: Gut kommen wir zur nächsten Frage. Wie kamst du denn zur Fotografie?

Marie: Zum fotografieren kam ich über einen bekannten der wirklich tolle fotos macht und mich so begeistert hat das ich auch wollte allerdings bin ich bei weitem nicht so gut

Ich: Das ist ja interessant. Welche sind denn deine absoluten Lieblingsmotive?

Marie: Achdu das kann ich gar nich so genau sagen... ich fotografiere im moment hauptsächlich landschaften und pflanzen (lezteres manchmal mit insekten druf ) an menschen hab ich mich noch nich gewagt... also ich sag mal wenn ich jezt eins auswählen soll.... seen mit sonne und schilf *.*

Ich: das klingt ja sehr lebendig bleiben wir mal bei der Fotografie. Wo fotografierst du denn am liebsten?

Marie: am liebsten überall draußen inner natur



 also das ist sozusagen das bild mit dem alles begann für meine liebe freundin Tass das bild wurde aus zwei fotografien (von tass) zusammengeschnitten ich persönlich liebe das bild weil ihr pferd einfach mal hübsch ist







Ich: Du hattest ja vorhin schon gesagt, dass du dich auch mit Graficdesign beschäftigst. Wie hast du angefangen die Bilder zu bearbeiten und daraus ganz inviduelle Fotos zu machen?

Marie: ähm das könnte ein bissel dauern zu erzählen

Ich: fasse es kurz

Marie: ich veruschs also als ich kleiner war war ich auf so ner internet seite für pferdefreaks unterwegs man konnte da halt seinen eigenen stall haben und so... naja und für die tiere dort und den stall konnte man halt selbst designs machen so bin ich dazu gekommen mittlerweile bin ich da nicht mehr aktiv aber das designen macht mir immernoch spaß und aus langeweile hab ich halt wieder mehr gemacht unter anderem für meine private fb seite eine freundin wurde dann darauf aufmerksam und wollte gerne ebenfalls ein titelbild... und so gings immer weiter bis ich dann ne fb seite aufgemacht hab... (huh )

Ich: oh das ist ja eine verrückte Geschichte. Die ist schön. Und die nächste Frage Was macht dir am Graficdesign am meisten Spaß und warum?

Marie: ja etwas ne? alsooo ich liebe es aus verschiedenen bildern ein gaz individuelles bild zusammenzu basteln eine geschichte zu erzählen

Ich: das glaube ich gerne. so nun kommen wir schon zur letzten Frage. Würdest du auch dir unbekannten Menschen Titelbilder oder der Gleichen anfertigen?

Marie: ja klar mach ich ja über meine facebook seite auch am liebsten natürlich mit ihren eigenen bildern oder bildern von mir... da ich sonst ja auch probleme mit datenschutz und copyright bekommen könnte

Ich: das freut mich sehr. Ich wünsche dir ganz viel Spaß weiterhin am Fotografieren und Bilder designen. Es war ein wirklich sehr interessantes Interview. Vielen Dank es hat mir viel Freude bereitet

Marie: danke dir auch weiterhin viel spaß mit deinem blog mir hats auch spaß gemacht!!

Schön, dass ihr bis zum Ende gelesen habt. Euch hat das Interview gefallen und Ihr wollt unbedingt auch ein eigenes Bild haben? Dann schaut doch bei Ihrer >Facebookseite< vorbei. Dort könnt Ihr sie direkt fragen :) Über ein paar Likes freut sich sich bestimmt auch wahnsinnig :D



Pyro Games 2013

Hey meine treuen Leser und fleißigen Kommentarschreiber!!!

Ich möchte Euch heute unbedingt von meinem Erlebnis bei den Pyro Games 2013 erzählen. Vorhergesagt, was ist das überhaupt?

Die Pyro Games finden einmal im Jahr statt. Erfurt, Magdeburg, Rostock, Dresden, Schwerin. und viele mehr

Bei dieser Veranstaltung finden jährlich die Duelle der Feuerwerke statt. Jeder Teilnehmer legt ein großartiges Feuerwerk hin. Atem beraubend, sensational und unfassbar genial.

Dieses Jahr war ich zum ersten Mal dort. Maleen, Anja, Charly und ich haben unser Geld zusammengekratzt, damit wir noch ein Stehplatz ergattern konnte. Ich sage es Euch - es lohnt sich auf jeden Fall. Prachtvolle, kräftige Farben erleuchten die dunkle Nacht. Jubelnde, staunende Leute sind Teil dieser Faszination.
Unvergessliche Momente lassen einem dem Atem anhalten. Großes Staunen und absolut geniale Momente gehen durch die Menge.
Die Feuerwerke erleuchten den Himmel in einer unfassbaren Explosion.
Ich kann es einfach nicht in Worte fassen.
Eins kann ich auf jeden Fall sagen, schaut es Euch an, denn das geht richtig unter die Haut.

Hier habe ich ein Video für Euch. Klar es wird Euch nicht das geben, was wir erlebt haben, aber ein Einblick ist es alle Mal.


Eigentlich sollte hier ein Video erscheinen, da dies leider nicht der Fall ist, bitte ich Euch darum einfach auf den folgenden Link zu klicken...

http://youtu.be/G9Tw5cvOtvA

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Schauen und Staunen


10.000 wahnsinnge unvorstellbare Klicks!!!!

Oh man ich glaub es einfach nicht. Verdammte, großartige, unfassbare und stolz machende 10.000 Klicks. Ich freue mich gerade wie ein kleines Kind. Ist das denn zu fassen`????????

Als ich den Blog gegründet habe, wusste ich gar nicht, was auf mich zu kommt. Wer hätte gedacht, dass ich nach einem Jahr, über 60 Follower, 215 Kommentare, 120 Beiträge und unglaubliche 10.000 Klicks erreichen würde!!!!

Kennt Ihr dass, wenn Ihr Euch über eine Kleinigleit so dermaßen freut, dass Euch die Tränen kommen; genau so geht es mir gerade. Ich bin so unfassbar stolz auf Euch. Ihr habt es mir ermöglicht diesen Blog zu führen. Euch habe ich diese Zahlen zu verdanken.

13 Monate und dann geht es so bergauf???? Am liebsten will ich die ganze Welt umarmen, weil Ihr solche wahnsinnig lieben Menschen seit. Euch habe ich es zu verdanken, dass ich fast jeden Tag irgendein Krempel von mir gebe und anscheinend mögt Ihr das was ich schreibe. Anfangs dachte ich überhaupt nicht, dass es irgendjemanden interessiert was ich schreibe. Aber ich habe mich getäuscht.


Danke, Danke, Danke. Tausend Dank an Euch wunderbaren Menschen. Meine Freunde. Ilja, Anja, Ole, Marie, Tim, Maleen, Charly, Shanine, Vanessa, Frieda, Tani - danke, dass es Euch gitbt. Ihr seit so toll!!!!
Aber ich möchte mich nicht nur bei Euch bedanken, sondern auch bei Euch Lesern. Was ist überhaupt der Grund warum Ihr meinen Blog folgt? :DDDDD

Ich glaube ich werde heute mit dem breitesten Grinsen im Gesicht einschlafen, was die Welt je gesehen hat.

Ich will Euch am liebsten ganz ganz fest umarmen, einfach nur, weil es Euch gibt....

Eigentlich wollte ich keinen ganzen Beitrag darüber schreiben, aber es ist doch einer geworden - aber das musste gesagt werden.

Ich schaue auf die nächsten 10.000 Klicks und werde Euch bestimmt weitere Beiträge bringen, bei denen Ihr vielleicht denkt, Oh mann was postet die denn schon wieder, das interessiert doch eh keine Sau. Oder ihr denkt, oha, das ist ja ein interessanter Beitrag :)

Ganz ganz liebe Grüße an meinen wunderbaren, liebevollen, mitquatschenden und einfach tollen Leser








P. S. an die Gewinner des Gewinnspieles; heute früh habe ich die Bücher und Zeichnungen abgeschickt. Vielleicht liegen sie schon morgen in Euren Briefkästen, wer weiß?

Kurze Mitteilung /Ansage wie auch immer

Hallo ihr lieben, netten, großartigen, treuen Leser,

Ach ja, ich bin echt stolz. Ich bin stolz auf Euch, dass Ihr mein mittlerweile fast tägliches Gebrabbel lest (oder auch nicht, keine Ahnung). Danke an Euch. Ich finde es wirklich großartig, wenn ich Eure Feedbacks lese und das freut mich wahnsinnig. Das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen!!!
Die Blogger unter Euch wissen sicherlich was ich meine....

Und wisst Ihr was? Noch diese Woche erreiche ich die erste 5-stellige Aufruferzahl. Fast 10.000 Klicks sind es mittlerweile. Ihr fragt Euch bestimmt warum ich Euch mit dem Kram zuspame, ich weiß es selber nicht. Ihr wollt bestimmt wissen, was diese Woche auf Euch zukommt, oder?

Na dann lass ich Euch nicht länger warten.

Seit Mittwoch letzter Woche bin ich damit beschäftigt die Zeichnungen der Gewinner zu zeichnen. Sie sind fast fertig (zwei sind es schon, die dritte fast). Also werde ich Euch diese Zeichnungen diese Woche auf jeden Fall noch zeigen :)

Zusätzlich bin ich dabei das Video zu den "Pyro Games 2013" zu schneiden. Also kommt mein intensiver Beitrag diese Woche auch noch.

Und als letzten Punkt, möchte ich Euch jemanden vorstellen. Marie. Ihr habe ich meine bisherigen Titelbilder zu verdanken und ich möchte ihr mit dem Interview dafür danken. Auch das werdet Ihr diese Woche noch sehen. Schaut doch mal bei ihrer >Facebookseite< vorbei, sie freut sich ganz bestimmt, über das ein oder andere Gefällt mir oder sogar über Kommentare.

Also, so zusammengefasst könnt Ihr seeehr gespannt sein und es lohnt sich für Euch bestimmt, wenn Ihr einmal öfters vorbeischaut - ich würde mich sehr freuen.


KW: 34 Weltenbummler #3 - Eine tolle Woche

Hey Ihr kleinen Weltenbummler,

Hinter mir liegt eine sehr interessante Woche. Und was ich alles erlebt habe erzähle ich Euch jetzt...

Womit fange ich am besten an? Allgemein war die Woche richtig gut und das habe ich der Veranstalung gestern Abend zu verdanken, aber bevor ich dazu komme, sind noch einige andere Dinge dran.

Am Montag .... ja was habe ich am Montag gemacht??? Mh irgendwie habe ich gerade eine Gedächtnislücke. Ich glaube ich habe nicht Spektakuläres gemacht. Jedenfalls habe ich letzte Woche zum aller ersten Mal ein Buch gewonnen. Das habe ich zwar schon gelesen, aber es hat mich trotzden gefreut, als es dann am Montag in meinem Briefkasten lag - Grave Mercy von Robin LaFevers :D
Zusätzlich kam mein neues Fahrrad per Lieferung an. Dummerweise wurde es mir vor einigen Wochen geklaut und jetzt hab ich ein neues.

Am Dienstag habe ich nicht viel nennenswerte Dinge erlebt. Ich habe die meiste Zeit mit lesen verbracht.

Am Mittwoch war ich mit meinen Schwestern und meiner Oma unterwegs. Zusammen waren wir in Salzemem. Das letzte Mal war ich dort vor 7 Jahren o.O

Donnerstag ist auch irgendwie ausgelöscht. Ich habe so keine Ahnung, was ich an dem Tag gemacht habe...
Ah doch ich war im Harz, aber das habe ich Euch schon erzählt.

Ein weiteres Mal Berlin?

Ja klar... Da mein Schülerferienticket nicht abgestempelt wurde, konnte ich ein 2. Mal nach Berlin fahren. Leider war der Tag nicht ganz so gut, aber egal, für Berlin ist es egal was man macht.

Das Wochenende habe ich mit meinen Freunden verbracht. Eigentlich wollten wir abends zum Bowlingcenter, aber das war so unverschämt teuer.... Also überlegten wir weiter. Eine Bar direkt an der Elbe, klang interessant. Aber dann sind wir in den Stadtpark gegangen und waren bei den diesjährigen "Pyro Games". Ein Duell der größten Feuerwerke.  Einfach genial. Der absolute Hammer o.O Ich war hin und weg von dem Atem beraubenden Feuerwerks.
Natürlich wollt Ihr wissen wie es war, außer "der absolute Hammer". Deswegen werde ich ein "Pyro Games - Special" machen + einem Video vom Feuerwerk.  Ich denke mal spätestens Mittwoch.

Insgesamt kamen 20 Kommentare diese Woche hinzu, vielen vielen Dank!!!
515 Aufrufe in dieser Woche. Ich nähere mich in großen Schritten der 10.000
Bücher habe ich 2 gelesen. Die Ankunft von Ally Condie und Please don't Hate me von A. S. King

Gestern abend - oder eher heute morgen schauten wir den Film "Footloose" aber ich muss sagen, so gut war er leider nicht. Der Schauspieler saha aber gut aus :D

Wie war Eure Woche eigentlich? Was habt Ihr erlebt und wollt es unbedingt nochmal machen, weil es so toll war und hattet Ihr ein absolutes Highlight der Woche?
Meins war definitv "Pyro Games 2013"


Welche Gewinnspiele sind wo?

Hallo Ihr Lieben Leser,

Ich habe vor kurzem die Seite "Gewinnspiele" ins Leben gerufen. Ich denke Ihr schaut dort niocht all zu oft vorbei und schaut, ob es ein neues Gewinnspiel gibt, deswegen werde ich Euch kurz Bescheid geben, wenn eine neue Verlosung online ist.

Im Laufe der letzten Tage sind so einige Gewinnspiele hinzugekommen, die ich Euch gerne auflisten will (Was es zu gewinnen gibt, könnt ihr entweder auf der Seite "Gewinnspiele" oder direkt auf dem Blogs herausfinden)

Welche sind hinzu gekommen?


Süchtig nach Büchern - Moni's Bücherblog (Hier lohnt es soch auf jeden Fall vorbei zuschauen, denn was Moni verlost ist wirklich spitze)

Networkedblogs (Auch hier ist ein wirklich geniales Gewinnspiel. Ein Blick lohnt sich!)

So die beiden sind hinzugekommen.

Eben bekomme ich ein Kommentar von Friedelchen Und ihr Gewinnspiel möchte ich ebenfalls verlinken.
Im Rahmen einer Blogtour gibt es ein richtig tolles Buch zu gewinnen
"Favolas Lesestoff", "Damaris liest", "Friedelchens Bücherstube", "Asaviels Bücher-Allerlei" und "Wortmalerei"

Übrigens nächste Woche wird es ein kleines Interview geben - und zwar mit Marie. Ihr habe ich das jetztige und das vorige Titelbild zu verdanken. Also, seit gespannt :)


Wie gut sind Sandalen für eine Wanderung durch den Harz geeignet?

Hey Ihr Lieben,

Mit der oben stehenden  Frage haben sich meine Schwestern und ich heute auseinandergesetzt. Bevor ich aber dazu kommen werde, erzähle ich Euch warum es überhaupt zu einer Wanderung kam.

In 7 Tagen fängt die Schule wieder an, also haben wir uns entschlossen die Zeit noch intensiv zu nutzen. Mit unserem Schülerferienticket sind wir in den Harz gefahren, um dort den heutigen Tag zu verbringen. Innerhalb von 90 Minuten waren wir auch schon dort. Thale.

Ich war schon ein paar Mal dort und ich finde es immer noch schön dort.

Wir haben den Weg direkt zur Seilbahn eingeschlagen, da wir schon lange mal mit der Kabinenbahn fahren wollten, wie sie auch heißt. Tja und dann waren wir in der Kabine. Wir haben uns extra eine mit Glasboden ausgesucht und dann ging es auch schon los. ^^



Ich muss zugeben, am Anfang war mir etwas schwummrig, aber dann habe ich mir gesagt, das ist ja gar nichts im Gegensatz zu dem was du beim Zissel gemacht hast. Joa dann ging es eigentlich. Und der Blick ist wirklich genial.


Tja und dann waren wir oben. Natürlich waren wir viel zu bequem den ganzen Weg wieder hinunterzulaufen. Aus diesem Grund sind wir mit dem sogenannten "Harzbob" gefahren. Eine Rodelbahn über 1 km lang. Das war ein Heidenspaß. Wir dachten natürlich, wir könnten unten austeigen, um uns somit den Weg zu sparen. Dummerweise konnten wir dort nicht austeigen und wir sind wieder oben gelandet.
Nun blieb uns nichts anderes übrig den ganzen Weg runter zu laufen. Und ich muss sagen, ich bin überhaupt nicht der Fan vom Wandern.

Jetzt komme ich zu dem Teil, nach dem der Post benannt ist. Meine Schwestern und ich haben natürlich überhaupt nicht die geeigneten Schuhe angehabt. Mit Riemchensandalen wandert es sich nicht ganz so gut ;)

Ständig bin ich umbeknickt, abgerutsch und sonst was. Eigentlich dachte ich, meine Schuhe und ich  würden den Abgang nicht überleben.

Dieser Weg nach unten hatte aber auch seine Vorteile: Jedenfalls konnten wir somit die Stabilität unserer Schuhe austesten. Und die Schuhe wählten wir beim Einkauf gut, denn sie haben den Abgang gut überlebt.

Also merkt Euch, wenn ihr nur so in Thale seit, zieht Euch für das Wandern geeignete Schuhe an :D

Tja und damit verabschiede ich mich auch schon wieder.


Ein neues Design?

Jaaa. Ihr schaut richtig. Es hat sich wieder etwas getan. Und ich bin sehr zufrieden damit!!!

Die ganze Zeit war ich mir nicht ganz schlüssig, ob ich denn nun das Design nehmen soll, was mir Blogger empfiehltt. Im ersten Moment sah es zwar ganz hübsch aus, aber zufrieden stellen konnte es mich nicht :/

Bei Google habe ich dann nach "Blogspot background" geschaut und siehe da, bin ich auf gleich zwei wunderschöne Seiten gestoßen, die immer wieder neue Hintergünde hochladen. Ihr seit schon lange auf der Suche nach neuen Hintergründen? Dann schaut mal >hier< schnell vorbei. >Hier< gelangt ihr zum 2. genannten Blog.

Jetzt ist mein Blog schon fast "perfekt". Nun fehlt noch das gewisse Etwas. Die liebe Marie hat sich bereitgestellt, wir ein ganz neues Titelbild zu machen. Ich bin schon sehr gespannt :)

Wie gefällt Euch das neue Design? Ist es besser oder schlechter? Traut Euch und haut in die Tasten!

Letztes Update des "Read-a-thon"

Heute ist der letzte Tag der Lesechallenge "Read-a-thon"

Da es bei mir lesetechnisch heute nicht so gut war, möchte ich Euch zumindest erzählen, welche Bücher ich gelesen habe, wie viele Seiten es waren und selbstverständlich wie es mir gefallen hat.

In der Woche des "Read-a-thon" habe ich das Buch beendet













Die zwei Bücher habe ich komplett gelesen


Und das habe ich angefangen

Vier Bücher mit stolzen 1097 Seiten - das ist echt toll :) Das habe ich am Anfang gar nicht gedacht

Insgesamt fand ich die Challenge echt schön. Es waren keine Bücher vorbestimmt, sondern jeder konnte entscheiden was er liest, wie viel er liest und ob er überhaupt list. Denn es war freiwillig. Gerne bin ich bei der nächsten abei. Obwohl momentan läuft ja noch die Let's SuB Challenge. Na dann schau ich mal, was ich unbedingt noch lesen will

Ohne Werbung? Keine Wiederholungen und trotzdem gute Musik?

Gibt es ein Radiosender, der genau das beinhaltet?

Eigentlich höre ich sehr gerne Radio, aber das liegt nicht daran, dass ich die Moderatoren leiden kann, oder weil ich gerne Nachrichten höre. Sondern es liegt viel mehr daran, dass ich bei jder Gelegenheit Musik höre. Sei es beim Lesen, Zeichnen oder nichts tun.

Leider bin ich fast dauerhaft auf der Suche nach einem Sender, der nicht nur gute Musik spielt.

Da nimmt man sich ein gutes Buch zum Abend, legt sich auf die Couch oder auf dem Boden oder wo man sonst gerne liest und will eigentlich Musik hören und dann? XY's Hörspielnacht. Aber was ist, wenn man überhaupt keine Lust hat ein Hörbuch zu hören und schon gar nicht das was im Radio läuft.
Also hält das Entspannen nur kurz an. Man steht auf und ist wieder einmal auf der Suche nach einem anderen Sender.

Es gibt zahlreiche, also nimmt man einfach den nächst besten, nur weil der Song der gerade läuft ganz gut klingt legt sich wieder hin. Und dann stellt man fest, es ist Remix. Ich kann mich zum Beispiel nicht konzentrieren wenn da so ein Krempel läuft, schon gar nicht wenn ich lese, also wieder auf der Suche nach einem anderen Sender.

Dann findet man einen, aber der Empfang ist nicht so gut. Das ist doch total nervig, oder?

Ich glaube am besten ist es, sich seine eigene Musik-Playlist zu erstellen, denn da kann man genau das Hören, was man will. Und man ist nicht immer auf den Liedern angewiesen, die im Radio laufen. Und ohne Werbung ist es außerdem.

Ich will doch einfach nur Musik hören, die ich echt total mag, in der kein Moderator immer dazwischen quakt, wo keine Werbung, die Lieder unterbricht und nicht jede Stunde der selbe Song läuft...

Wie ist das bei Euch? Hört Ihr Radio? Und wenn ja was hört Ihr so? Schreibt es mir, wie Ihr es seht :) Würde mich wirklich interessieren, ob ich es nur so sehe oder auch andere...


KW 33: Weltenbummler #2 + weiteres Update des "Read-a-thon"

Es ist wieder Sonntag und Zeit für einen neuen Weltenbummler-Beitrag.(Ich mag den Namen irgendwie - Weltenbummler ;))

Weltenbummler No. 2

In der vergangenen Woche, habe ich mein Schülerferienticket ausgenutzt. Einmal quer durch Sachsen-Anhalt ohne was dafür zu zahlen ist schon toll.

Am Dienstag war ich mit Anja und Ilja (und Anjas Brüdern) in Wolfsburg. Genauer gesagt im Phaeno. Ich kann es Euch nur wärmstens empfehlen - es lohnt sich auf jeden Fall ----> hier der Beitrag

Am Mittwoch sind meine Schwestern und ich mit dem Ticket nach Tilleda gefahren. Dort haben wir uns die Kaiserpfalz Otto des Großen angeschaut.

Hier ein Bild.

War echt interessant in das Leben eines Kaisers einzutauchen. Ja ich weiß, das Bild ist etwas wenig, um ein Einblick zu bekommen, aber ich hoffe es reicht ;)


Am Donnerstag war ich in der Bibliothek und habe mir "Silber - Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier und "Skulduggery Pleasant - Die Passage der Totenbeschwörer" von Derek Landy ausgeliehen. Als Buch gab es das letztgenannte allerdings nicht, deswegen hab ich mir das Hörbuch ausgeliehen.
Aktuell stehen 9 (!) Bibliotheksbücher herum, die ich eigentlich noch diesen Monat lesen wollte :/ Ob ich das schaffe?

Am Freitag war ich wieder in Sachsen-Anhalt unterwegs und zwar in Halle. Ich war mit meinen Schwestern im "Halloren-Museum" Wow, die Pralinen schmecken dort soooo lecker.... ^^


Ein Zimmer nur aus Schokolade :)

Gut, das sieht man jetzt nicht so gut, aber der Flügel, der Schrank und eigentlich so ziemlich alles ist aus Schokolade.
In diesem Museum steht die größte Hallorenkugel überhaupt. Die wiegt stolze 200 kg. Und wurde aus sehr viel Sahne und Schokolade hergestellt.

Die größte Hallorenkugel – Bild von Halloren Schokoladenmuseum, Halle
Dieses Foto von Halloren Schokoladenmuseum wurde von TripAdvisor zur Verfügung gestellt

Der Tag war echt genial. Selbstverständlich haben wir uns noch Pralinen gekauft. *kaut* Wie schwecken sooo bood

Also wenn Ihr mal in Halle seit, geht ins Schokoladenmuseum. Da kann man sogar einen Blick in die Fabrik werfen.

Am Samstag habe ich nicht allzu viel gemacht, außer eine neue Seite erstellt. Unter "Gewinnspiele" habt Ihr die aktuellsten Verlosungen auf einen Blick. Es sind übrigens neue hinzugekommen. Schnell mal vorbeischauen ;)

Tja jetzt kommt noch ein kleines Update des "Read-a-thon"

Tag 4 (Donnerstag)
Habe ich Herzblut - Gegen alle Regeln auf Seite 50 weitergelesen. Und bis zur Seite 290. also 240 Seiten

Tag 5 (Freitag)
Beendete ich Herzblut von Melissa Darnell. Am Abend habe ich dann Skulduggery Pleasant 5 begonnen. ca 80 Seiten habe ich gelesen.

Tag 6 (Samstag)
Viel habe ich gestern nicht gelesen. 40 Seiten am Samstag. Mir fehlte einfach die Lust :/


Wie wäre es denn damit ...?

Habt Ihr Euch schon mal gefragt, wie Ihr kein Gewinnspiel auf den unterschiedlichsten Blogs verpasst?

Mir geht es nämlich so. Sehr oft bekomme ich viel zu spät von tollen Gewinnspielen mit, bei denen man super Preise abstauben kann.

Tja genau deswegen, habe ich eine neue Seite erstellt. Damit ihr keine Verlosung mehr verpasst. Die aktuellsten sind an erster Stelle und danach kommen die anderen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und drücke Euch ganz fest die Daumen

Hier gelangt ihr zur Seite "Gewinnspiele"

Rezension: Herzblut - Gegen alle Regeln 1 von Melissa Darnell

Infos zum Buch

Titel: Herzblut - Gegen alle Regeln
Autor: Melissa Darnell 
Verlag: Darkiss
Seiten: 387
Reihe: 1/3
ISBN: 978-3-86278-513-1
Bestellen ?: ...KLICK...




"Warum hatte ich mich so lange gegen die Vampirseite gewehrt? Gefühle waren die echte Gefahr. Sie verletzten mich, lenkten mich ab und brachten mich um meine Selbstbeherrschung. Die Kälte brachte wunderbare Linderung. Sie bot mir Frieden und Ruhe." (Savannah, Seite 382)

Klappentext

Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst - was würdest du tun?

Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt ... Dennoch fühlt sie immer noch die besondere Verbindung zu Tristan.
Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders - und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will ...

Meine Meinung zum Buch

Mit Herzblut - Gegen alle Regeln, ist Melissa Darnell ein magisches und mitfühlendes Buch gelungen.

Das Cover hat mich wirklich angesprochen. Auf dem Cover ist ein Mädchen in einem weißen Kleid abgebildet. Sie liegt auf einen Waldboden. Es handelt sich hierbei sehr wahrscheinlich um Savannah. Ich mag es eigentlich überhaupt nicht, wenn die Hauptfigur auf dem Buch abgebildet ist - so kann ich mir weniger die Figur vorstellen. Trotz allem, ist das Buchcover sehr schlicht gehalten. Savannah ist im Mittelpunkt des Covers. In großen weißen Buchstaben sind Titel und Autor zu lesen.
Ich finde, das ist ein sehr gelungenes Cover, bei dem sich doch ein intensiverer Blick lohnt.

Denn schaut man sich das Cover an, will man sofort wissen, worum es eigentlich geht. Der Klappentext verrät meiner Meinung nach ein wenig zu viel vom Inhalt.

Da die einzelnen Kapitel immer aus der Sicht von Savannah und Tristan geschrieben sind, konnte ich mich sehr schön in beide hineinversetzen.

Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Ganz langsam bekommt man als Leser mit, wie sich eine unvorstellbare und dennoch zarte Liebe entwickelt. Hauptsächlich geht es um Savannah und Tristan. Beide haben ihre Schwächen und Stärken. Genau das ergänzt die beiden wirklich wunderbar.
Savannah ist eher die Ruhige. Sie steht nur im Schatten und will gar nicht selber im Mittelpunkt stehen. Das hat mir besonders an ihr gefallen, ihre ruhige Art.

Tristan dagegen ist eine Figur, die ab und an sagt, wenn ihr etwas nicht passt. Anfangs fand ich ihn ziemlich arrogant, aber je näher sich die beiden gekommen sind, desto mehr konnte man seine Art verstehen. Da sie beide so unterschiedlich sind, passen sie trotz allem sehr schön zusammen.

Die Anzahl der Nebenfiguren waren ziemlich überschaubar.

Durch den leicht geschriebenen Text konnte ich mich hervorragend in die einzelnen Figuren hineinversetzten.

Die Gedanken und Gefühle konnte ich am eigenen Leib miterleben. Im Laufe der Handlung schließt man die Figuren immer mehr ins Herz - ich wollte gar nicht, dass das Buch zu Ende geht.

Da es nur um die sich langsam aufbauende Liebe von Savannah und Tristan handelt, geht die Spannung leider unter. Ganz klar die Liebe steht im Vordergrund, aber das ist auch nicht weiter schlimm. Zum Ende allerdings wurde es sehr interessant. Also die Spannung kommt erst ziemlich am Ende.

Der Schreibstil ist sehr leicht gelesen. Daher bekommt man gar nicht mit, wie schnell man das Buch beendet hat.

Mein Urteil

Ein wunderbarer Auftakt einer neuen Reihe. Das Buch hat mich wirklich begeistern können. Allein das Cover sieht wunderschön aus. Aber nicht nur das - denn Melissa Darnell, konnte mich nicht nur mit dem Titelbild faszineren, sondern auch mit der Handlung, ihren wunderschönen Schreibstil und natürlich Tristan und Savannah.
Ich kann es kaum erwarten den 2. Teil in den Händen zu halten - der erscheint übrigens im September und heißt "Herzblut - stärker als der Tod".


Von mir bekommt "Herzblut - Gegen alle Regeln" 4 von 5 Welten.








 Vielen Dank an  Mira Taschenbuch  für das Rezensionsexemplar.




spannend, unglaublich, bewegend, absolut genial und vieles mehr

Hallo Alle miteinander,

ich habe Euch gestern schon erzählt, oder angekündigt, dass heute (demnächst) ein Beitrag zum Phaeno kommt. Heute ist es so weit.
Vorneweg muss ich sagen, Fotos habe ich selber keine gemacht. Also müsst Ihr Euch wohl oder übel den Beitrag durchlesen :D Keine Sorge ich fasse mich kurz.

Ich bin mit Anja, Ilja uns Anjas Brüdern nach Wolfsburg gefahren. Da wir ein Schülerferuienticket haben, ist die Fahrt nach Wolfsburg inklusive. (Berlin ürigens auch)

Selbstverständlich haben wir das ausgenutzt und machten uns einen schönen Tag dort im Phaeno.Es ist riesig!!! Und wir mussten schnell feststellen, dass 4 Stunden nicht ausreichten.

Anja war dort schon öfters und Ilja 1,2 Mal. Für mich war es am Dienstag der erste Besuch dort und es ist unglaublich.

Über 2 Etagen kann man dort wahnsinnig viel entdecken, ausprobieren und staunen. :) Dort ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. Man könnte es so sagen, das Phaeno ist in unterschiedlichen Rubriken eingeteilt, Sehen, Hören, Spürsinn, Mathe x anders und vieles vieles mehr. Zu jedem Thema gibt es zahlreiche "Stände" bei denen man vor allem Ausprobieren kann.

Es gibt dort so viel zu sehen, das kann ich nicht in Worte fassen, sei es eine große Spiegelwelt, in denen man die unterschiedlichsten Dinge tun kann, oder eine Abteilung nur mit Musik, in der man so viel machen kann, oder über seinen eigenen Schatten springen kann. Es uist unglaublich!!!!!

Also wenn Ihr in Wolfsburg seit, kauft Euch ein Ticket und taucht in eine faszinierende, verrückte, interessante und vor allem unglaubliche Welt ein. Es lohnt sich auf jeden Fall. Und ich finde 8€ für Schüler und Studenten und 12€ für Erwachsene sollte man auf jeden Fall einmal gemacht haben. Ihr werdet sehen, es ist wie ich schon so oft gesagt habe WAHNSINNIG GENIAL!!!!!!

1. Update des Read-athon

Irgendwie ist es bei mir schon fast Gewohnheit, dass ich alle 2 Tage etwas poste.

So spektakulär wird dieser Beitrag zwar nicht sein, aber ich möchte Euch gerne ein Update zum Lesemarathon "Read-a-thon" schreiben.

Diese Aktion startete Montag am 12. August. Vorgenommen für diese Aktion habe ich mir 3 Bücher. "Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben" habe ich noch vor Kassel begonnen, aber da ich nie dazu kam zum Lesen, dachte ich mir dieses jetzt zu beenden.

1. Update von Montag, Dienstag und Mittwoch


Seit Montag habe ich Skulguggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben gelesen und auch am Montag beendet. Also 50 Seiten am Montag

Am Dienstag kam ich wenig zum Lesen, da ich mit meinen Freunden in Wolfsburg war (der Beitrag folgt diese Woche noch).
Abends begann ich den vierten Teil der Skulduggery Pleasant-Reihe. Und so sieht das Schmuckstück aus:



Insgesamt las ich am Dienstag 67 Seiten








Heute am Mittwoch war ich mit meinen Schwestern in Tilleda. Dort befindet sich die Kaiserpfalz von Otto dem Großen. Da wir insgesamt 3 Stunden Zugfahrt vor uns hatten, war viel Zeit zum Lesen übrig.
Während dieser Zeit las ich sage und schreibe 173 Seiten. Momentan befinde ich mich auf Seite 230. Ungefähr 120 liegen noch vor mir. Das lässt sich doch machen ;)

Sobald ich den 4. Teil durchgelesen habe, greife ich nicht gleich zum 5. Teil, sondern ich werde "Herzblut - Gegen alle Regeln" von Melissa Dawern lesen. Mal schauen wie es wird....

Kennt Ihr das? Oder habt Ihr es sogar schon gelesen?

So das war mein 1. Update des "Read-a-thon's"

Also, denjenigen die an dieser Leserunde mitmachen, wünsche ich weiterhin viel Spaß


Ein Post ohne Namen

Hey Ihr Lieben,

momentan gestalte ich meine Beiträge etwas, na ja langweilig. Aber mir fällt irgendwie wenig ein, was ich Euch erzählen könnte. Es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten.

Tatsächlich gibt es einige Punkte, die ich Euch erzählen will.

An aller erster Stelle möchte ich Euch ein kleines Video zeigen, was ich für meine beste Freundin zum Geburtstag gemacht habe.

(Gut manche Fotos sind vielleicht ein klitzekleines Bisschen peinlich, aber egal...)
Ja, ich weiß, Ihr könnt damit wenig anfangen, aber was solls?

Als zweiten Punkt möchte ich gerne erzählen, dass ich bei einem von Lena erstellten Lesemarathon teilnehmen werde. Dieser heißt Read-a-thon. Hierbei ist es egal, welches Buch man liest, wie viel man liest, sondern einfach, dass man miteinander liest. Der Lesemarathon hat heute begonnen und geht bis zum 19. August. Ich werde ungefähr jeden 2. Tag erzählen wie weit ich denn gekommen bin. Starten tu ich mit dem Buch "Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben". Na gut sagen wir es mal so. Dieses Buch habe ich schon letzte Woche begonnen, und werde es in dieser Woche auch beenden. Noch liegen ca 50 Seiten vor mir.

Und als letzten Punkt möchte ich Euch die Bücher zeigen, die in der letzten Woche, während ich in Kassel war, ankamen. Es sind zwei Bücher, die bei mir eingezogen sind.

Herzblut von Melissa Darnell & Soul Screamers - Mit ganzer Seele von Rachel Vincent













Was könnten diese Bücher gemein haben? Der Autor nicht. Zwar sind die Autoren beider Bücher weiblich, aber das meine ich nicht. Beide sind vom Verlag "darkiss" und beide sind der erste Teil einer Reihe. Während bei der Reihe Herzblut im September in die zweite Runde geht, erscheint in der Reihe "Soul Screamers" ein Monat später schon Teil 5. Über beide habe ich mich wahnsinnig gefreut und ich kann es kaum erwarten diese zu lesen.
Die Folgebände von Soul Screamers, werde ich mir auch holen, denn dann hab ich sie komplett und kann sie in einem Rutsch lesen. :)

So das wars von mir

KW 32: Weltenbummler

Ich habe mir gedacht, diese Rubrik etwas um zu benennen. "Weltenbummler"  ist zwar nicht wirklich originell, aber na ja.

Dieser Post wird nicht ganz so lang, und Fotos wird es auch nicht geben, da ich bei meiner Freundin bin und sie nicht die Fotos hat, die ich brauche.

Also los geht es

Weltenbummler No 1. (KW 32)

In dieser Woche war ich - wie Ihr wisst - in Kassel unterwegs, was ich da alles erlebt habe könnt Ihr hier nachlesen.

Obwohl ich nicht da war, tat sich hier auf dem Blog einiges.

493 Aufrufe, zwar weniger als letzte Woche aber naja. Kommentare gab es diese Woche 13.

Aktueller Stand der Follower liegt jetzt bei 55. Danke Euch...

Gelesen hab ich sehr wenig. Nicht mal ein Buch. Puh, das lässt ganz schön nach. :/ Na ja ich versuche in der nächsten Woche mehr zu lesen.

So der Beitrag war wirklich kurz, aber irgendwie fällt mir nichts mehr ein. Ach ja, Danke, dass Ihr so fleißig teilgenommen habt beim Gewinnspiel. Ich denke es wird bald wieder eins kommen.

Also bis bald ihr Weltenbummler

Und der Gewinner ist...

Tja heute habe ich das GEwinnspiel ausgelost. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass letztendlich doch noch einige mitgemacht haben. Insgesamt waren es 6 Teilnehmer. Also ging das Auslosen ein wenig schneller. Ihr möchtet jetzt natürlich wissen, wer gewonnen hat und ob Ih selber dabei seid. Das Lösungsowort lautete "GEDANKENWELT" aber ich habe schon gemerkt, dass ich es etwas blöd versteckt habe. Lena kam auf die Lösung. Na ja weiß ich das für das nächste Mal.

Hier erst einmal ein paar Fotos ;)


Sisters of Misery wollten fast alle haben :)
Und gewonnen hat es 


                                                           Der unendliche Traum geht an


 & Gegen das Sommerlicht bekommt


Herzlichen Glückwunsch Euch dreien. Und für die anderen, seid nicht traurig, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.
Da es mit den Zeichnungen etwas länge dauern wird, kann ich nicht vesprechen, wann Ihr die Bücher erhaltet. Ich denke aber, dass sie spätestens in 4 Wochen unterwegs sind. Ich gebe Euch kurz vorher noch Bescheid.

Also bis dahin!!!

Ich bin wieder da!!!!

Ja die Woche ist vorbei und ich bin wieder zu Hause. Was ich alles erlebt habe könnt Ihr hier und dort nachlesen.

Am liebsten will ich wieder zurück ;) Kassel ist eine unglaubliche Stadt und so vielfältig

Der eigentliche Grund warum ich jetzt schreibe, ist das Gewinnspiel. Nur noch heute habt Ihr die Möglichkeit bei meinem Gewinnspiel mitzumachen. Was Ihr habt noch nicht teilgenommen? Na dann ändert das mal schnell :) Morgen Vormittag werde ich die Gewinner gekannt geben. Ich bin sehr gespannt, wer letztendlich mit einem Buch und einer Zeichnung nach Hause geht :D
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.


Open Air, Dolomiti und vieles mehr...

Die letzten Tage in Kassel sind angebrochen. Morgen geht es zurück in das langweilige Magdeburg. :(

Was gestern (Donnerstag) eigentlich geplant war:

  • Fahrradtour nach Großalmerode ins Freibad
  • Open Air Kino am Abend
Aber nach einem Schritt aus unserem kleinen, kuscheligen Räumchen wurde uns klar:
 "Das mit dem Freibad wird heute nichts." :(

Aus diesem Grund haben wir den Tag ein wenig anders gestaltet; gechillt, ein leckeres Essen gekocht  und Rommè gespielt. Die Laune war aber allerdings nach kurzer Zeit weg. Also schauten wir "Der Hobbit", um die Zeit schnell herumzukriegen. Dummerweise haben wir uns die Uhrzeit falsch eingeprägt und waren dann ganz schön unter Druck rechtzeitig fertig zu werden.

Wir schauten den Film "Barbara". Barbara ist eine Frau die aus Ost-Berlin kommt und in die Provinz geschickt wird. Dort arbeitet sie als Krankenschwester. Während sie mit ihrem Freund Jörg die Flucht in den Westen plant, muss sie schnell feststellen, dass sie mehr für den Chefarzt empfindet. (So eine kurze Zusammenfassung)
Und so sah das ganze aus:


Das Wetter war wirklich schön nur am Ende wurde es etwas kühl. Der Film war ganz okay. Bis zur Hälfte des Films fand ich ihn etwas, naja, langweilig, aber dann wurde er besser.

Lutschen bis die Zunge taub wird

(Eis essen natürlich, was hast Du denn gedacht?)

Heute war unser letzter hier in Kassel. Da wir nichts genaues geplant hatten, sind wir erst zur Eisdiele Dolomiti gegangen und haben sage und schreibe 9 Eiskugeln gegessen

 Das Eis schmeckt da sooo gut :) Wenn Ihr mal hier seit geht dahin und kauft Euch Eis.

Anschließend sind wir noch durch die Stadt gefahren und haben der Bibliothek einen Besuch abgestattet.

So und jetzt wickel ich meine Cousine in Klopapier ein :D

Wir sehen uns!!!

Was bisher geschah...

Hey Ihr Lieben,
ich wollte Euch eigentlich schon viel eher erzählen, was wir hier in Kassel erlebt haben, naja, da aber unser Tag immer etwas ausgeplant ist, bin ich bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Wundert Euch nicht darüber, dass das ein seehhr morgendlicher Post wird. Wir drehen die Tageszeiten ein wenig um. Wenn man bis halb 2 oder so wach bleibt ist ja klar, dass wir bis mittags schlafen. ^^

Am Sonntag sind meine Schwester und ich mit dem Zug hierher gefahren und es war einer der schlimmsten Zugfahrten überhaupt. Der Zug Richtung Erfurt war total voll, sodass wir stehen durften, im Darauffolgenden war es nicht viel besser. Der war aber so "leer", dass wir uns auf den Boden setzten durften. Mir taten die Beine voll weh. Nach 3 Stunden Fahrt hatten wir dann genug.

Ich muss sagen, wenn wir nicht wirklich wussten, was wir machen könnten, spielten wir "Phase 10". Sonntag haben wir dann nicht mehr all zu viel gemacht, also "Phase 10" gespielt.
Naja, wir haben gegen 12 noch "Der Schuh des Manitu" geschaut. Der Film ist urkomisch. :D

Am Montag schliefen wir erst einmal bis Mittag. Anschließend haben wir gemeinsam eine Wasserbombenschlacht gemacht. Tolle Abkühlung.


 Und in der Sonne chillen war auch toll.

Ich lebe noch ... !

Ich melde mich mal kurz aus Kassel. Die letzten Tage waren bis jetzt richtig genial, aber bevor ich dazu kommen werde, was erst morgen der Fall sein wird, möchte ich mich bei Euch bedanken, dass Ihr bis jetzt schon so zahlreich am Gewinnspiel teilgenommen habt. Sagt doch Euren Freunden, Bekannten und wem auch immer Bescheid, dass es hier etwas zu gewinnen gibt.
Mit den Zeichnungen muss ich mir echt was überlegen, Ihr sollt ja nicht alle die gleiche haben. Na ja mir wird schon was einfallen

Hier ein Foto von mir aus Kassel ;p



Schöne Grüße aus Kassel (genauer gesagt aus einem Kaff in der Nähe :D)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...