Mein März

Wie ich Euch gestern schon sagte, möchte ich Euch erzählen, wie der vergangene Monat für mich lief. Dieser Monat war einfach toll.

Im vergangen Monat habe ich viele viele Seitenaufrufe gehabt und ich bin wirklich sehr stolz darüber. Aktuell geht es bergauf mit diesem Blog. Im Februar hatte ich 518 Aufrufe und der März liegt mit 540 in Führung.

Einige neue Mitglieder konnte ich an Bord begrüßen.

Im letzten Monat wurde Catas Welt ein weiteres Mal für einen Award nominiert

Was mich wirklich sehr gefreut hat.

Im März habe ich folgende Bücher gelesen:


Liebe geht durch alle Zeiten - Rubinrot

Das Buich ist wirklich sehr gut geschrieben und mit sehr viel Humor untermalt.









Liebe geht durch alle Zeiten - Saphirblau

Auch hier kommt der Humor nicht zu kurz und eine sehr gute Fortsetzung









Liebe geht durch alle Zeiten - Smaragdgrün

Der Humor ist auch ihr vorhanden und Gwendolyn steckt jeden mit ihrer Fröhlichkeit an.

Ein wunderschöner Abschluss der Edelsteintriologie




Flüsterndes Gold

Hier muss ich sagen, dass ich viel mehr erwartet habe. Trotz des guten Schreibstils, finde ich die Handlung nicht besonders gut.






Finsteres Gold

Ich finde es ist eine gute Fortsetzung, aber ich habe die Spannung zu sehr vermisst.








Legend - Fallender Himmel

Das Buch ist von der ersten Seite spannend und ich fand es sehr gut, dass das Buch aus den Sichten beider Hauptfiguren geschrieben wurde.







Der Märchenerzähler

Ein unglaubliches Buch. Ich habe selten ein so gutes Buch gelesen.








Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

WOW! Einfach Wow. Ich fand Katniss von der ersten Sekunde an sympathisch. Ich habe mit ihr mitgefiebert bis zum Ende. Ich bin so froh, dieses Buch gelesen zu haben und seine Fortsetzungen auch.






Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Was soll ich hierzu sagen? Genau wie sein Vorgänger. Ich bin begeistert. Die Spannung kam nicht zu kurz. Und Frau Collins hat einen so guten Schreibstil.







Die Tribute von Panem - Flammender Zorn      

 Ein wunderschöner, spannender Abschluss der Panemtriologie.








Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ich finde es immer wieder erstauinlich, wie mitfühlend Krebsbücher sind. Ich habe zwar noch nicht viele davon gelesen, aber sie sind einfach genial. Das Buch ist ein wunderschöner Jugendroman, der wirklich für jeden sein könnte.






Die Chroniken der Unterwelt - City of Bones

Ich weiß nicht genau, warum dieses Buch so toll ist. Ob es an den Figuren liegt, die so toll beschrieben werden, oder an den wunderbaren Schreibstil oder an der genialen Handlung?. Das Buch hat mich gefesselt und wollte mich nicht mehr loslassen.





 Die Chroniken der Unterwelt - City of Ashes

Dieses Buch ist genau wie sein Vorgänger eindfach toll. Die Spannung ist von der ersten Seite da. Ich muss sagen, der erste Teil war ja schon genial, aber hätte ich gewusst, wie gut der zweite sein wird, so hätte ich glaub ich gleich mit dem zweiten angefangen.





Die Chroniken der Unterwelt - City of Glass

Eine faszinierende Fortsetzung. Mir ging es noch nie so, dass ich mir einige Handlungen so gut vorstellen kann. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass ich mitten im Geschehen bin und einfach nur die Hand ausstrecken müsste, und die Menschen berühren kann. So ging es mir besonders im letzten Teil des Buches. das wurde mir erst bewusst, wie genial dieses Buch geschrieben wurde. Ich freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung.



Im vergangenen Monat habe ich zusammengefasst 14 Bücher gelesen.
             
                  14 Bücher = 5649 Seiten

Aber nicht nur bei den gelesenen Büchern war der Monat erfolgreich, sondern noch viele weitere Dinge.
Mitte März fand die jährliche "Leipziger Buchmesse" statt und ich habe mich schon am Anfang des Jahres so gefreut dorthin zu fahren. Als ich dann erfuhr, dass ich die Ehre habe ein Interview mit meiner Lieblingsautorin zu führen, da war es um mich geschehen. Ich habe mich schon Wochen vorher so auf das Treffen gefreut. Und es hat sich gelohnt. Die Tage in Leipzig waren einfach genial. Ich weiß gar nicht so genau, was mir am meisten gefiel.... Tolles Feeling, viele Bücher und eine Menge Spaß.

Ostern war zwar anfangs sehr kalt und es lag viel Schnee, aber dann wurde es wärmer, die Schneeglöckchen und Krokusse streckten ihre Köpfe raus und erfreuten sich an der Sonne, die ENDLICH hervorkam.

Trotz der kalten Zeit und dem vielen Schnee, war der Monat wirklich toll. Mein Onkel und meine Tante konnten leider nicht zu Ostern kommen, aber das macht nichts.

Leider habe ich meine beste Freundin nur zweimal sehen können, aber diese Tage waren wirklich toll.

Wenn ich mir jetzt die vergangenen vier Wochen ansehe und überlege, was mein größte Highlight war, so muss ich sagen die Leipziger Buchmesse war das größte Highlight in diesem Monat und ich freue mich schon sehr auf die Frankfurther Buchmesse, das wird bestimmt auch toll.


Ich hoffe Ihr hattet auch einen wunderschönen März. Und damit sage ich bis bald, Eure Caterina                                   



Kommentare:

  1. Die Edelsteintrilogie fand ich auch richtig lustig :D Besonders Xemerius war toll :D
    "Legend" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hab ich noch auf dem SuB :)
    City of Glass fand ich auch am besten der Reihe :)
    Ich war auch auf der Leipziger Buchmesse und war auch total begeistert *.*
    Welche Autorin hast du denn interviewt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Buchmesse war wirklich toll!!!

      Ich habe die Kinder - und Jugendbuchautorin Isabel Abedi interviewt. Ich habe sogar das Interview auf meiner Seite, wenn du Lust hast, kannst du es dir gerne anschauen. :)

      Löschen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...