Mein Februar...






Ja, ich glaubs selber nicht, aber es stimmt der Februar ist vorbei. Und ab morgen beginnt ein neuer Monat.

Vier Wochen, voller Langerweile und ein wenig Spaß liegen hinter uns.

In diesem Monat hatte ich fast 500 Aufrufe und das ist mein bester Monat seit Beginn des Blogs. 

In den letzten vier Wochen bekam ich 23 neue Kommentare und bin somit bei 39 :)

Auch neue Leser habe ich dazu bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Im Februar 2013 habe ich folgende Bücher gelesen:
                         - Als ich Unsichtbar war von Martin Pistorius
                         - Ich, die Andere von Jana Frey
                         - Samuel Koch - Zwei Leben von Christoph Fasel
                         - Erebos von Ursula Protznanski
                         - Mercy Gefangen von Rebecca Lim
                         - Mercy Erweckt von Rebecca Lim
                         - Halo von Alexandra Ardonetto
                         - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren  Oliver
                      und Liebe geht durch alle Zeiten - Rubinrot von Kerstin Gier

Von welchem Buch ich am meisten enttäuscht war, ist Halo. Ich muss sagen, es fängt wirklich gut an, aber am Ende geht die Spannung verloren, was ich persönlich wirklich schade finde:(

Rubinrot, lässt sich wirklich sehr gut lesen und ist mit sehr viel Humor geschrieben. :)

Ähnlich wie Rubinrot ist Samuel Koch geschrieben. Dabei muss einem immer wieder klar werden, was mit Samuel Koch passiert ist. Das Buch ist aber wirklich sehr gut geschrieben, und am Ende des Buches, habe ich viel mehr verstanden, was die Menschen mit Querschnittslähmung durchmachen müssen. Das Buch ist mit das beste, welches ich diesen Monat gelesen habe. :)

Erebos ist auch unglaublich genial. Das war mein erstes Buch von der Autorin Ursula Potznanski und sie schreibt einfach spitze. Je süchtiger die Hauptfigur von Erebos wurde, desto weniger wollte ich das Buch weglegen. Erebos macht einfach süchtig und es von der ersten Seite an unglaublich spannend, bis zum letzten Wort des Buches. :)

Die Mercyreihe ist ebenfalls super. Wenn ich ehrlich bin, fand ich den ersten Teil nicht so gut. Aber trotzdem wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Und es hat sich gelohnt. der zweite Teil ist eine enorme Steigerung vom ersten Band. Und ich freue mich ungeheim die weiteren Bücher zu lesen.

Als ich unsichtbar ist auch ein tolles Buch. Das Buch lässt sich sehr leicht lesen. Und es fasziniert mich sehr, wie sich Martin entwickelt hat. Am Ende des Buches habe ich mich sehr gefreut, dass er jetzt ein neues Leben beginnen kann.

Welches Buch mich unglaublich fasziniert hat, ist das Buch mit dem sehr langen Titel Wenn du stirbst... Das Buch ist einfach der Hammer. Ich habe es regelrecht verschlungen, kein Wunder, dass es am Ende des Tages zu Ende war. Ich finds einfach genial. <3 :)
 
Bei den Filmen ist es nicht ganz so viel gewesen, aber das ist nicht schlim.
Im vergangenen Monat habe ich folgende Filme/ Serien geschaut: 

Ich habe fast die ganze 5. Staffel von The Mentalist geschaut, wobei ich sagen muss, dass mir die vierte besser gefallen hat. :( Das finde ich sehr schade, aber vielleicht ist doch die ein oder andere Folge gar nicht mal so schlecht.

Navy CIS habe ich zusammen mit meiner Schwester Staffel 1,2 und 3 geschaut. Echt coole Serie :)

In diesem Monat habe ich es endlich wieder geschafft, einige Folgen von Ghost Whisperer zu schauen. Und ich muss sagen, einige Folgen sind nichts für schwache Nerven. Aber trotz allem liebe ich diese Serie und freue mich darauf bald die 2. Staffel zu schauen. Diese soll ja nocht nervenanpannender sein ;)

Welche Filme habe ich eigentlich geschaut?

Ach ja richtig, Red Riding Hood mit Amanda Seyfried, Mitternachtszirkus mit Josh Hutcherson, Die Reise zur geheimnisvollen Insel, ebenfalls mit Josh Hutcherson, Sleepy Hollow, Sweeney Todd, Charlie und die Schokoladenfabrik, Dark Shadows, Edward mit den Scherenhänden, (All die letztgenannten mit Johnny Depp) Findet Nemo, E. T der Außerirdische, und The Hunger Games mit ... Josh :) 

Welcher Film mir davon am wenigsten gefallen hat, war Dark Shadows, am besten war Die Tribute von Panem - The Hunger Games, der Film ist so schön. Ich muss sagen, das Buch wollte ich eigentlich vor dem Film lesen, aber na ja, das hole ich noch nach, am besten in den Osterferien :D

Diesen Monat musste meine Oma ins Krankenhaus, einige Tage musste sie zur Beobachtung da bleiben. Ihr geht es Gott sei Dank wieder besser :)

Wenn ich mir so den vergangenen Monat anschaue, bin ich eigentlich ganz zufrieden, mit dem was ich geschafft habe. Und mit am meisten freut es mich sehr, dass es Februar bergauf mit Catas Welt ging. Ich bin sehr gespannt was im März auf mich zukommt. Was ich mir für den kommenden Monat wünsche, was für Veranstaltungen anstehen, an denen ich teilnehme, erfahrt Ihr noch diese Woche.

Also bis dahin liebe Grüße 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du ein paar liebe Worte dagelassen hast, ich freue mich sehr darüber <3

Alles Liebe, Caterina

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...